Rinder-Rouladen - was statt Speck und Senf?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Salami geht auch, super passt auch Salsiccia finde ich! Dazu dann vielleicht eingelegte, kleingehackte Tomaten, Kapern, auch ein Hauch Anchovi könnte passen oder kleingehackte Oliven. Dann würde ich aber auch eher mediterran würzen - vielleicht ein bisschen Thymian mit rein und in den Topf Lorbeer und Knobi.

Wenn du so exotisch würzt wie oben beschrieben würde ich mal Kreuzkümmel ausprobieren und vielleicht nen Hauch Koriander!

Schmorzeit kommt u.a. auf die Qualität des Rindfleisch an, ich lass auch lieber mal ein bisschen länger, mag sie aber auch gerne richtig schön mürbe.

Ich glaub, ich hab mich gerade fürs heutige Abendessen entschieden :)

Mahlzeit!

Schon mal mit Preiselbeeren versucht? Dann allerdings eher keinen Curry und Kümmel. Die anderen vorgebenen Zutaten würden passen (Sellerie, Möhre etc). Scharf anbraten rundherum, mit Rotwein ablöschen, Deckel drauf und schon so 1-1/2 Stunden köcheln lassen.

Danke für die Anregung - ich tue mich immer etwas schwer ne Süße ins Fleisch zu bringen.

1
@findesciecle

Immer gerne. ; )

Ich experimentiere gerne in diese Richtungen. Süß und scharf, süß und sauer, süß und salzig/würzig. Hab neulich auch schwarzes Johannisbeergelee zu Wild gereicht (kommt auch in die Soße), war fast noch besser als Preiselbeeren. Schweinebraten mit Malzbier aufgegossen z.B schmeckt auch besser als mit normalem oder dunklem Bier, denn so verhindere ich den bitteren Geschmack.

2

Hallo, also ich mach meine Rouladen kurz anbraten von allen seiten damit sich die Fasern schließen können. Dann in Backofen für ca- 1,5 - 2 stunden lagsam in Rinderbrühe garen lassen. Ich liebe die klassischen Rouladen mit Speck uns Senf usw., aber probiere es einfach auch mit passierten Tomaten sind schmackhafter und fruchtiger - Guten Appetit

Danke - passierte Tomaten sind eine verdammt gute IDee!

0

ich nehme nie speck da wir kein schwein essen. den lasse ich dann einfach weg und es schmeckt trotzdem super. ich brate sie an und lasse sie meist eine stunde kochen, über nacht stehen und am nächsten tag nochmal eine stunde, dann sind sie ganz weich. wen ich die am gleichen tag essen möchte mache ich sie schon morgens und lasse sie dann ganz langsam bei niedriger hitze mindestens 2 stunden garen.

wenn ich auch auf essiggurke und senf keine lust habe, bestreiche ich sie mit schmand, lege zwiebeln und rote paprikastreifen drauf, würze mit salz, pfeffer und paprika. dann ganz normal weiter zu bereiten wie immer.

Ich habe Rouladen mal mit Kräuter-Frischkäse bestrichen und mit Pilzen gefüllt, war auch superlecker, oder füll sie mal mit Tomaten und Mozzarella, evtl. auch Oliven mit rein.....Thymian als Gewürz mit rein........

Ich brate die 10-15 Min. von allen Seiten an, die anschließende Schmorzeit richtet sich auch nach der Größe der Rouladen......also bei mir ist es auch meistens eine gute Stunde bei kleiner bis mittlerer Hitze, hat bisher immer prima geklappt!

Wenn du fürchtest, dass das Tomatenmark bitter wird beim anbraten, dann streiche es doch einfach nur auf die Innenseite der Roulade. Den Senf könntest du durch Meerrettich ersetzen, ganz auf eine Schärfekomponente würde ich nicht verzichten, sie beeinflusst auch die Konsistenz. Was magst du denn am Speckgeschmack nicht? Die Rauchkomponente? Dann nehme luftgetrockneten, oder ''grünen'', du könntest das Fleisch aber auch mit Schmalz bestreichen, es gibt ja nicht nur Schweineschmalz. Salami wäre mir nun etwas zu extravagant, die meisten Salamis haben doch eine deutliche Säurekomponente aber ich konnte mich auch nie mit den Gewürzgurken anfreunden, aus genau diesem Grund. Die Gewürze richten sich doch nach dem womit du das Fleisch bestreichst. Zu Tomatenmark passen sicher gut mediterrane, zu Meerrettich vielleicht doch eher weniger. Es gibt z.B. auch Paprikapaste, das wäre scher auch eine interessante Variante.

Ich hab in meine Rouladen statt Speck immer Salami rein. Auch Zwiebelringe, Kaese und Gurkenscheiben.Wenn der Senf nicht vorhanden ist, dann halt einfach weglassen. Jedoch das Fleisch vor vor dem Fuellen mit anderer Wuerze bestreuen.

Ich mache Sie ganz anders.

Fleisch klopfen, dann mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Anschließend die Innenseite mit einer Mischung aus gleicher Menge mittelscharfem Senf und Meerrettich dünn einstreichen.

Für die Füllung nehme ich klein gehackte Zwiebel, in kleine Würfel geschnittene Essiggurken und durchwachsenen Bauchspeck in kleinen Würfeln (keinen reinen Rückenspeck - der ist ja nur noch fett - igitt - ich mag das auch nicht). Die kleinen Bauernspeckbröckelchen kann man ja oft schon schön vorgeschnitten kaufen. Aber beim Rückenspeck kannst Du Dir ja auch raussuchen, wie "speckig" Du es willst.

Diese Füllung schön auf dem Fleisch verteilen, einrollen und feststecken. Ich brate sie kuz an und schmore sie dann ca. 30 Min. - je nachdem, wie groß sie sind.

Das Rezept kommt eigentlich immer ganz gut an.

Danke - aber vertrage keinen Senf! Also Du findest auch, Schmoren unter ner Stunde ist ok! Ich persönlich mag mein Fleisch auch eher bissfester!

0
@findesciecle

Dann lässt ihn halt einfach weg. Ne Stunde ist viel zu viel!

Meine fallen meist nach 30 Minuten schon auseinander. Oft mach ich sie auch im Schnellkochtopf, da gehts ohnehin schneller.

0

Ich hab sie neulich mit Wirsing und Maronen gefüllt, auch sehr lecker. Im Grunde kannst du alles reinwickeln, was du magst. Ich hab sogar ein Rezept mit Bananen...40 Minuten schmoren finde ich allerdings etwas wenig, aber wenn du gerne kaust.....jedem das Seine. Ich mag es, wenn man die Rouladen auch ohne Messer essen könnte.

Paprika Zwiebel Wiener Wurst , kannste alles reinrollen in die Rouladen .. in 40 min sind die meist nicht weich, 1,5 - 2 Stunden auf klein mach ich immer.

Danke Wobei ich finde, Fleisch muss nicht butter zart sein (HAbe gute Zähne) - aber das ist Geschmackssache.

0

2 Stunden ?? Was ist das bitte für Fleisch? Meine fallen nach ner halben Stunde auseinander - und die sind nicht klein!

0
@Pilotflying

REAL ,Irisches Rindfleisch.. ich brate sie an ,danach drei viertel aufgefüllt und auf kleiner Stufe. niemals sind die nach 30 Minuten weich.

auch Gulasch ist vielleicht nach 30 Minuten durch , schmeckt aber erst richtig am nächsten Tag ,wenn er schön durchgezogen ist . das ist einfach so ;o)

0

Kannst sie auch mit Italienischer Schinken und Parmesan machen (BRACIOLE AU PROSCUITTO ET PARMIGIANO

Kannst auch fein Geschnittene und Gedunstete Karotten und Stangensellerie nehmen

Oder mit fein Geschnittene und Gedunstete Champignons

Danke - meinst Du nicht, dass auch Streifen rohes Gemüse drinnen gar werden könnten?

0

apfelstücke, birnenstücke, rohe oder getrocknete pflaumen - jeweils mit einem stich butter...

zwiebeln...

jedenfalls die vier sachen wahlweise, wenn ich ans ablöschen mit rotwein denke...

falls du für mich auch rouladen machen willst, bitte pflaumen oder zwiebeln rein...

Was möchtest Du wissen?