Richtig Anfahren - für dummies

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das wichtigste ist das Gefühl im Popo. Klingt doof aber ist so. Du musst mit Gaspedal und Kupplungspedal gleichzeitig arbeiten. Angefangen damit, das Du ein wenig Gas gibst. Dann die Kupplung kommen lassen, bis Du merkst, das Auto will sich bewegen. Mit dem Gaspedal musst du dabei dann soviel Gas geben, das der Motor nicht aus geht. Sobald der Wagen richtig rollt, kannst Du die Kupplung quasi sofort komplett kommen lassen. Das ist reine Übungssache. Fühle mit dem Hintern die Vibrationen vom Auto und höre, ob der Motor zu laut (Zu viel Gas) oder kurz vor dem Ausgehen (Zu wenig Gas) ist.

Beides zur gleichen Zeit. Wenn Du vorsichtig Gas gibst (kein Vollgas) gleichzeitig die Kupplung "schleifen" lassen. Es braucht ein wenig Übung, aber dann geht es in Fleisch und Blut über. Viel Erfolg!

Also die Kupplung kannst du so lange kommen lassen bis das Auto ganz langsam in Bewegung kommt, dann gibst du ein wenig Gas dazu und dann weiter die Kupplung kommenlassen und gleichmäßig wegnehmen.

So hab ich es anfangs gelernt.

Irgendwann has du das Gefühl und kannst schneller von der Kupplung gehen und beides gleichzeitig machen, Kupplung kommen lassen und dabei Gas geben

steige auf automatikgeriebe um, ist besser für dich und andere...

Omg.. Facepalm.. Nicht mal eine Frage darf man stellen ohne so ne antwort zu bekommen?

1
@gabriella1213

sotry, aber nicht alle fahrschüler sind geeignet ein auto mit schaltgetriebe zu lenken

0

Aber jeder Fahrschüler ist geeignet es zu lernen... Jeder fängt mal klein an;)

0
@gabriella1213

nein, ich kenne leute die den fs gemacht haben und trotzdem seit jahren nicht fahren, weil sie angst haben: vom verkehr und eigenen motorischen problemen...

0

Was möchtest Du wissen?