Reifendruck beim PKW höher als empfohlen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Alles unter 3 bar ist am Auto kein wirklich hoher Reifendruck, ich kenne Einige die zum Spritsparen generell über 3 bar in den Reifen haben (auch unbeladen).

Zu viel Luftdruck in den Reifen ist jedenfalls lange nicht so gefährlich wie zu wenig Luftdruck! Auch immer bei kalten Reifen prüfen da dies bei warmen Reifen höher liegen kann.

Diese 2 bar ist so eine Allgemein-Auskunft die immer einigermassen passt. Abhängig von den Reifendimensionen gibt es da eigentlich Tabellen in denen die genauen empfolenen Reifendrücke für die Reifendimensionen steht. Habt ihr in eurer Betriebsanleitung die vorhandene Reifengrösse gefunden und dafür sind diese Luftdrücke empfolen dann macht auch vorn 2,3 bar und hinten 2,7 bar rein. Bleibt ihr bei den 2 bar lauft ihr Gefahr dass euch während der Urlaubsfahrt der eine oder andere Reifen flöten geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein niedrigerer Druck als empfohlen wäre höchst ungewöhnlich, da würde mich mal die konkrete Begründung interessieren. Das geht nach meiner Vermutung auf einen Arroganzfehler zurück ("Ich bin Autoprofi und muss so was nicht nachgucken.")

In der Bedienungsanleitung stehen Komfortdrücke. Man kann demgegenüber um bis zu 0,2 bar erhöhen und gewinnt dadurch an Sicherheit und reduziert den Spritverbrauch, ohne allzu viel an Komfort einzubüßen (vor allem auf glatten Autobahnen).

(Viel) zu viel ist aber auch wieder nicht gut, weil man dann irgendwann die Größe der Aufstandsfläche wieder reduziert und die Eigendämpfung so stark abnimmt, dass das Auto zu springen anfängt. Also weniger sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Wagen verbraucht weniger Benzin, dafür werden die Reifen nicht korrekt abgefahren. Alles in allem, sind die Werte noch im Rahmen.

Du kannst ja etwas Luft ablassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Höherer Reifendruck ist nicht schädlich. Einzige Gefahr bei zu geringem Gesamtgewicht: Die Reifen werden in der Mitte stärker abgefahren als außen. Dafür ist der Benzin-Verbrauch dann geringer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei voller Beladung sollte auch ein erhöhter Reifendruck verwendet werden und keine Angst so schnell platzt ein Reifen nicht, man kann in auf ein paar Bar aufpumpen ohne das was passiert (sollte man natürlich nicht)und ich fahre auch immer mit höherem Reifendruck habe hinten auch meist 2,9 - 3  Bar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte bei Beladung immer einen höheren Reifendruck nehmen.  Wenn du dem Händler nicht glaubst, frag doch mal einen Reifenhändler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schon richtig so was in der Bedienungsanleitung steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meinem Astra fahre ich hinten mit 2,9 und vorne mit 2,5, schon seit Jahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm das, was in der Anleitung steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?