Regen auf Autositze gekommen trocknet von alleine oder wie bekommt man es weg und ist es schlimm?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn sie nicht vollkommen durchnässt sind, dann trocknen die von alleine. Bei stärkeren Durchfeuchtungen sollte man mit einem Naßsauger die Sitze versuchen aus zu saugen und dann die Fenster des Autos offen lassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann und keinen Schimmel hervorruft! Ein Elektroheizer zur besseren Verdunstung kann beim Trocknen helfen. Wenn man die Fenster nicht offen lassen kann, weil man keine geschlossene Garage hat, dann kann man auch mit chemischen Entfeuchtern die Feuchtigkeit aus dem Wageninneren entfernen. Aber man sollte so oft wie möglich lüften, lüften und lüften! Man kann auch zu einem Profiaufbereiter gehen, der auch noch Kniffe auf Lager hat um dem Schimmel keine Chance zu lassen. Ich hatte einmal das Schiebedach offen gelassen und gerade in dem Moment geht ein Wolkenbruch nieder. Damals dachte ich auch, daß die Sitze voll durchgesuppt waren, aber es war gar nicht so schlimm. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allgemein um das Autoinnere trocken zu legen (z. B. auch im Winter) hilft es auf jeden Fall Zeitungen auszulegen, die das Wasser aufsaugen. Auch andere saugfähigen Mittel wie Katzenstreu (aber bitte in einem Gefäß^^) sind geeignet. Für das Grobe würde ich aber auch einen Nasssauger empfehlen. Wir haben mal einen Nasssauger über www.coogaa.de gemietet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich trocknet das. Warum sollte es das nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?