Pythagoras Lehren und Werke

4 Antworten

Ich würde das Thema abwandeln und von der Mathematik schreiben, die Pythagoras und den Pythagoreern zugeschrieben wird. Bei Wikipedia gibt es einen guten Beitrag, den man allerdings auch in die Nebenzweige folgen sollte - z.B. die Leistungen des Pythagoras-Schülers Hippasos von Metapont. Denn da Pythagoras - wie alle frühen Philosophen - kaum etwas Schriftliches hinterlassen hat, ist nicht sicher abzugrenzen, wieviel der Theorien zu Mathematik, Kosmoslehre, Musik usw. von ihm oder bereits von seinen Schülern stammt. Tatsache ist, dass Mathematik für die Schule der Pythagoreer mehr war als eine rein funktionale Hilfswissenschaft. In den Bezügen der Zahlen und Verhältnisse drückte sich für offensichtlich der Kosmos, die geordnete Welt aus.

Gib bei goggle mal Philosophie und dann das Wort Pythagoras ein, da findest Du nicht nur wiki , sondern auch viele andere Hinweise auf die philosophische Einstellung von Pythagoras - bzw. auch seine Werke und de Ursprung seiner Denkweise.

sorry, da ist mir was aus der "Feder gelaufen" - also; Du findest den Hinweis, daß man annimmt, es gäbe keine schriftlichen Werke , die man mit Sicherheit Pythagoras zuordnen kann. Aber lies mal selbst!

0
@LiloB

DH, besonders für deine korrektur

0

Hi, also mit Pythagoras bist du da gar nicht so schlecht dran, denn immerhin gibt es ein paar Geschichten über ihn. Hier findest du eine kurze Bio: http://www.satz-des.de/pythagoras-von-samos/ Würde mich vor allem auf seinen Geheimzirkel stützen und wie er die Mathematik als Passwort verwendete. Bei den Werken ist es so eine Sache, da man nicht immer mit Sicherheit sagen kann, was von ihm persönlich stammt und was in seinem Umfeld produziert wurde. Einige gute Übersetzungen findest du in dem Buch "Die Vorsokratiker".

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Was möchtest Du wissen?