Punkte für Rechtschreibung abziehen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Grundsätzlich prüfst Du Wissen in Deinem Fach ab. Allerdings geht in jedem Fach auch die Form mit in die Benotung ein, dazu gehört auch die rechtschreibung. Es ist allerdings so, dass dies nicht eine ganze Note verändern darf, lediglich wenn es zwischen 2 Noten schwankt, kann die schlechtere gegeben werden. In jedem Fall aber MUSS es in der Anmerkung deutlich erwähnt werden. ich habe in so einem Fall immer Kontakt zum Deutsch -Kollegen aus dieser Klasse aufgenommen und ihn auf den Schüler hingewiesen wegen eventueller Maßnahmen / Therapien. Ich unterrichte selbst D F Gesch. Gruß Wolfgang

Nein. Du würdest zum Beispiel Legastheniker unangemessen benachteiligen. Wenn rechtschreibschwache Schüler in jedem Fach nach ihrer Rechtschreibfähigkeit bewertet würde, würde das das Bild verzerren und ihnen den Weg in die weiterführenden Schulen verbauen.

Also bei uns gab es in allen Fächern, auch Geschichte oder Erdkunde Punktabzug sobald es mehr als 5 Fehler pro Seite waren, allerdings erst in der Oberstufe. Das gab bis zu 3 Punkte Abzug, also schlimmstenfalls eine ganzen Note.

Was möchtest Du wissen?