Programmierer: braucht man abi und muss man dafür studieren?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Der Einstieg gelingt am leichtesten mit einer Fachinformatiker-Ausbildung. Die kannst du im Prinzip auch ohne Abitur machen. Allerdings suchen die meisten Ausbildungsbetriebe nur Azubis mit Abitur, weil sie denen mehr Mathematik etc. zutrauen. Das ist nämlich das paradoxe am Fachinformatiker-Beruf: Man braucht in der Praxis viel abtraktes bzw. mathematisches Denken, in der Berufsschule wird es jedoch nicht vermittelt.

Weiterbilden musst du dich sowieso ständig. Wenn du merkst, dass du mit deinem Berufsabschluss nicht weiterkommst, kannst du jederzeit ein Fernstudium oder eine Abendschule anfangen oder repräsentative Projekte in der Freizeit umsetzen. Damit bekommst du immer bessere Bewerbungschancen.

Wenn du aber gezielt zu einem Spielestudio willst, dann kann ich dir das Abitur nur wärmstens empfehlen. Dort wirst du nämlich (3D-Grafik!) Trigonometrie und grundlegendes Physik-Verständnis brauchen. Spiele sind größtenteils Mathematik.

Hallo du :)

Wenn du bei EA landen willst, solltest du vorher an einigen Projekten gearbeitet haben. Natürlich brauchst du dafür einige Grundkenntnisse, woher du die bekommst, ist letztendlich egal. Es gibt einen Haufen Studiengänge für diese Richtung und Ausbildungen.

Wenn du gerne Sims spielst, oder etwas mit Spielen zu tun haben willst, ist pure Informatik nicht der beste Weg. Denn das ist trocken und langweilig (Ich studiere einen Informatikstudiengang^^) An der Hochschule Darmstadt bspw. gibt es einen Studiengang, der nennt sich Animation and Game. Hier lernt man die Grundlagen des Programmierens, aber vor allem das Arbeiten mit Animationen. Das geht eher in die kreative Richtung und nähert sich auch eher den Spielen an.

Doch wie gesagt. Der beste Weg, in einen großen Konzern wie EA und dann auch noch in die geliebte Sims-Sparte zu kommen, wird wohl sein, wie auch bei Facebook und co: Viele Projekte, in denen du dich beweisen kannst zu erarbeiten und zu hoffen, dass eines von denen groß raus kommt. Nur so werden die Großen auf dich Aufmerksam und du kannst dann auch etwas Großes dort bewirken.

Wenn das wirklich das Richtige für dich wäre, dann solltest du schon mal Kontakte knüpfen und versuchen, dich selbst möglichst weit zu bilden (Programmieren ist hart. Du musst ständig lernen. Viel. Und viel (für mich) zu Trockenes.).

Liebe Grüße

Nun das kommt immer drauf an was man will. Fachlich bringt ein das Studium für die Programmiertätigkeit nicht zwangsweise weiter, das ist eher theoretisch. Dafür bedeutet ein Studium meist ein Einstiegsgehalt das ca. 5k höher ausfällt.

Ansonsten gibt es natürlich genug Ausbildungsberufe wie den Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.

Programmieren ist erstmal programmieren. Ob da am Ende ein Spiel rauskommt, eine Lagerverwaltung oder ein Officeprodukt, das macht kein großen Unterschied. Programmieren ist etwas sehr abstraktes und Spieleentwicklung hat nix mit der Tätigkeit des Spielens zutun, sondern ist letztlich Vektorenrechnung, Geometrie usw.

Vorallem bei größeren Spieleschmieden hast du dann letztlich mit so kleinen Teilbereichen zutun, dass du vom Spiel wohl weniger siehst als Leute außerhalb des Firma. Lernen tust du letztlich das Programmieren, wo du es danach einsetzt ist eine andere Geschichte.

Du musst dafür nicht studieren, du musst dafür kein Abi machen usw. je höher die Qualifikation, desto besser sind aber letztlich die Chancen auf ein guten Job. Letztlich ist deine Vorbildung deine Eintrittskarte und zeigt ebenso in wie weit du belastbar bist usw. Gerade im Spielesektor sind weitere Mathekenntnisse natürlich sehr vom Vorteil, was für ein Abi oder Studium spricht. In den Spielebereich kommen aber letztlich sehr sehr wenige, vorallem in Firmen wie EA.

Ansonsten besteht der Spielesektor vorallem in .de wohl eher aus Mobilegames und co. und ein Hungerlohn ähnlich der normalen Webentwicklung.

Grundsätzlich musst du als Programmierer nicht studiert haben, aber, EA ist "ein großer Fisch" im Multimedia-Business und wenn du wirklich dort arbeiten möchtest, musst du dich beweisen können. Am Besten mit einem sehr guten Studium an einer angesehen Universität und dafür bräuchtest du Abitur.

Ich persönlich programmiere auch, werde dies aber wahrscheinlich nicht beruflich umsetzen, da es einen sehr großen Konkurrenzkampf auf diesem Arbeitsmarkt gibt. Außerdem gibt es über 150 kommerzielle Programmiersprachen - finde erst mal ein Unternehmen, welches mit den Sprachen arbeitet, die du kannst.

wenn ich bei EA oder so bei sims mitprogrammieren könnte ( is aber nur so ne kleine Träumerei..)..

... und es wird immer ein Traum bleiben. Bei EA sitzen genügend ohne abgeschlossenes Studium.... Als Programmierer brauchst du weder Abitur noch Studium, oä. Programmieren ist Kunst, genauso wie Musik Kunst ist. Entweder man hat das Potential hierfür von Geburt an oder eben nicht... Kaum ein Rockstar hat vorher Musik studiert um erfolgreich zu sein. Das kann man auf Programmieren übertragen.

Der Beruf hat sehr viele Quereinsteiger die oft ohne klassischen Bildungsweg irgendwo gelandet sind. In der Spielebranche kann das z.B. sein indem du dich mit eigenen Projekten bewirbst, in der Indie/Mod Szene aktiv bist usw. Solltest du also auf dich aufmerksam machen können dann interessiert es niemanden ob du in Mathe eine 1 oder 4 hattest.

Bezüglich deiner EA Frage kann ich dir nicht helfen. Aber derartig konkrete Ziele würd ich mir abschminken :).

Mit der Einstellung "Kein Bock mehr auf Schule und erst recht nicht auf studieren" vergeht dir spätestens wenn du dir einen Quellcode anschaust die Lust. Programmieren ist nämlich pures Lernen. Studieren musst du nicht, du kannst das dir alles selbst beibringen. Ich bin 15 und habe mir C durch Online-Tutorials beigebracht und programmiere seit 2 1/2 Jahren. Aber dennoch solltest du es versuchen, es ist nämlich sehr interessant. Aber du musst genug Disziplin und Spaß dabei haben. ps: ganz wichtig sind auch Mathematik-Kenntnisse und Grundverständnisse von Algorithmen

Nein und ... softwareentwickler zB ist ein ausbildungsberuf, bei den man als programmierer arbeiten kann, ohne das ein uniabschluss o.ä. dafür benötigt wird.

wenn du studierst dann bietet sich alles mit Informatik an: also Informatik,Wirtschaftsinformatik usw

und zu den punkt:

danke schon mal im voraus! und wegen meinem kleinen EA traum.. weiß jemand ob die auch iwo in der nähe von münchen sind

Dafür gibts eigenen Studienrichtungen gamedesgin und ähnliches

und ea ist wohl etwas hochgegriffen ... meiner meinung nach solltest du eher n normalen programmierer-job anstreben...die Stellen in der gamingbranche sind stark begrenzt

Ich hatte genau den selben Traum wie du, leider hat es eben bei mir auch nach der Realschule nicht für mehr gerreicht bzw. keine Lust auf eine Abendschule zu gehen oder auf anderem Weg nochmal 2-3 Jahre zu investieren.

Programmieren musst du leider studieren, dafür musst du informatik studieren. Es gibt dann noch den Hilfsprogrammierer, den Fachinformatiker, aber damit bei EA programmieren wirst du nie. Wenn du wirklich IRGENDWANN mal bei EA programmieren willst oder dinge programmieren die schon so in die richtung traumjob gehen kommst du ums studium nicht rum.

Du hast noch 1 Jahr Zeit für Deine Bewerbungen! Du bewirbst Dich mit dem Zeugnis der 9. Klasse!

Als Programmierer wirst du damit leben müssen dich dein halbes Lebens selbst weiterzubilden, immer auf den neusten Stand zu sein etc. Ohne Studium und extrem guten Noten in Mathe wirst du kaum eine Chance in der Arbeitswelt haben.

Blödsinn. Ich bin Fachinformatiker/Anwendungsentwicklung mit Fachhochschulreife. In Mathe hatte ich nur ne 2.

0
@Ziggystyle

Ein Fachinformatiker führt auch keine Besonders anspruchsvolle Tätigkeiten aus und hat auch keine so gute Chance am Arbeitsmarkt, wenn man keine eigene Firma gründet.

0

ist schon besser wenn man Informatik studiert als ne Ausbildung zu machen. Dazu braucht man dann auch abi oder fachabi

fachinformatiker wird man manchmal schon mit hauptschulabschluss, kommt drauf an, wo du dich bewirbst :D

Was möchtest Du wissen?