Probleme im Vorstand e.V.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ihr könnt z.B. den/die Kassier/in nicht entlasten. Evtl. hilft dies auch weiter: http://www.juraforum.de/forum/vereinsrecht/abwahl-des-1-vorsitzenden-94004

Sorry - versteh ich nicht -

0
@Sandraha2810

Bei unkorrekter Kasse, wird der Kassier durch die Prüfer nicht entlastet. D.h. es werden/wurden Unregelmäßigkeiten festgestellt.

0
@FlyingCarpet

Ach so - ja ... verstehe. Der Kassier wurde am 20.08. entlastet- Wir wissen das Gelder garnicht erst auftauchen ... aber wir können es ja nicht beweisen! Das ist unser Problem. Ich weiß auch nicht weiter. Es kann so nicht weiter gehen. Immer wird ne neue Ausrede gefunden. Z.b. haben wir Spendendosen in Geschäften stehen Beispiel: in der Dose sind 100 Euro - es erscheinen aber nur 50 in der Kasse und die anderen werden sozusagen unterschlagen .. aber uns fehlen die Beweise und die 1. Vorsitzende und die Kassierin + Vertretung sind beste Freunde. Ich will auch nicht einfach austreten, denn dann können die so weiter machen und das geht einfach nicht!

0

Egal was der Verein an sich macht. Das mit den Spendengeldern gehört sich bei der Polizei angezeigt.

Ja das stimmt ... aber die Sache ist schwer. Wir sind ein Tierschutzverein. Unsere 1. Vorsitzende hat 20 (!) Katzen die lt. ihrer Aussage vom vergangenen Freitag PRIVATE Tiere sind. Also: Privat - wird auch PRIVAT bezahlt. Nun habe ich durch ein Mitglied den Hinweis bekommen, das sie am Montag mit 3 Katzen beim Tierarzt war und diese auf die Vereinskostenrechnung abgerechnet wurden. Damit konforntiert - sagt sie: Der Verein tritt in Vorkasse und wenn sie jemand gutes für die Tiere findet würde sie sie wieder hergeben. Dies wird NIE passieren.... Sie ist echt mit allen Wassern gewaschen .....

0
@Sandraha2810

Das ist schon kriminell. Gib doch mal dem Finanzamt einen Tip - die müssen allen nachgehen.

0
@FlyingCarpet

Ob das Erfolg hätte - ich meine es geht ja "Nur" um kleine Beträge. Ein Versuch wäre es aber wert? !

0

Ein Vorstand kann durch das Organ, das ihn gewählt hat, jederzeit abberufen werden.

Danke für den Rat. Wäre das Organ dann die Gründungsmitglieder? (Leider ist das die besten Freunde). Mitterweile hat ein Vorstands Mitglied gekündigt und auch einige Mitglieder. So hätten aber die anderen "gewonnen" und können so weiter machen ....

0

Was möchtest Du wissen?