Post über Absender-Trick überlisten und Porto sparen - Möglich?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Klar funktioniert das. Nur der Empfänger darf dann das Strafporto zahlen. Das ist mehr als 70 Cent.

Das Strafporto muss auch der "Absender A" zahlen, da er dann ja der Empfänger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist mir mal versehentlich passiert, als ich in der Grundschule auf Klassenfahrt war und eine Karte nachhause senden wollte. Und da hat es geklappt.
Also würde ich es einfach mal probieren.

Aber so eine Briefmarke kostet doch glaube nur ewin Euro für einen Standartbrief. Den einen Euro solltest du doch noch haben, dann weißt du wenigstens sicher, dass es ankommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miezepussi
01.02.2017, 20:25

Was ist "ewin" ?

Das Porto für einen Standardbrief beträgt 70 Cent, nicht 1 Euro.

0

Deswegen gibt es doch den Poststempel.

Da kann die Post sehen wo der Brief in den Briefkasten geschmissen wurde.

Der Brief wurde in München in den Briefkasten geschmissen, und der Absender ist angeblich in Berlin????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll das für einen Sinn haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kallahariiiiii
01.02.2017, 15:59

Es geht mir nicht um das Geld. Es geht mir nur darum, ob es funktionieren würde oder ob die Post sich gegen so etwas absichert.

0

Im Zweifel kommt der Brief in die "Rundablage"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haha, das ist echt gut!

Hat ein Kumpel vor zig Jahren gemacht, als er einem Freund einen Brief senden wollte, aber nicht wusste, ob dieser schon umgezogen war oder noch an der alten Adresse wohnte.

Da hat er einfach die neue Adresse als "Adresse" geschrieben und die alte Adresse als "Absender".

Hat funktioniert!

Du bist somit nicht der erste, dem sowas einfällt - und ganz sicher auch nicht der letzte.

Immer wieder wird es "Kleinkriminelle" geben, die sich solche Sachen aushecken.

In Einzelfällen wird die Post nicht dahinterkommen und die Gaunerei belohnen. Wer das allerdings zu oft macht, könnte auch mal erwischt werden.

Diese sicherlich übel schmeckenden Konsequenzen für 70 Cent...?

Hm.

Grüße, ------>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist totaler quatsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?