Sind Ofenpommes ohne Fett gesund?

8 Antworten

Kommt darauf an, ob außer Kartoffeln noch irgendwelche Zutaten an deinen Tiefkühlpommes sind und ob sie vorfrittiert wurden.

Generell ist es VIEL besser, GUTE Kartoffeln zu schälen durch den Pommesschneider zu pressen und im Ofen zu backen.

Auch wenn das Schälen 10 Minuten dauert.

Auch gekaufte Pommes, die im Backofen zubereitet werden, wurden beim Hersteller bereits frittiert und sind somit fetthaltig.

Aber ganz ehrlich ... Pommes, die niemals Öl gesehen haben, schmecken auch nicht wirklich. Ist zumindest meine Meinung.

Natürlich sind die Pommes, die man sich selber aus Kartoffeln herstellt und nicht frittiert, die kalorienärmere und somit auch gesündere Variante. Ob man damit aber glücklich ist, muss jeder für sich selber entscheiden.

Ich esse lieber selten Pommes, aber dann auch Pommes, die frittiert wurden, weil sie mir einfach viel besser schmecken.

Das ist aber, wie so vieles im Leben, einfach nur Geschmackssache und das muss jeder für sich selber entscheiden, wie er es macht.

Wenn auf der Verpackung der Pommes eine Kalorienanzahl angegeben wurde, kannst Du auch davon ausgehen, dass diese Kalorienzahl weitestgehend stimmt.

Wie gesagt ... Pommes, die man selber aus Kartoffeln herstellt und überhaupt nicht frittiert, haben natürlich weniger Kalorien. Logisch ....

Ich wünsche Dir alles Gute, guten Appetit und eine schöne Weihnachtszeit

 

P.S.: Meistens haben die Dinge, welche man zu den Pommes dazu isst, viel mehr Kalorien als die Pommes selber. Ich meine jetzt Ketchup und Majo...

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – med. Ausbildungen und 4 Semester Medizin, eig. Erfahrung

Selbstgemachte "Pommes" aus dem Ofen schmecken sehr gut. Nur sind das dann eher Ofenkartoffeln und eigentlich was anderes. Am Besten sind aber die Selbstgemachten, die man frittiert. Erst bei etwas niedrigerer Stufe vorfrittiert und wieder Raus nehmen. Das macht man mit der ganzen Ladung. Danach werde sie noch kurz bei hoher Temperatur knusprig frittiert. Das ist der Hammer.

1
@Rixon

Ich meinte die Tatsache, dass ich den Geschmack von richtigen "Pommes" haben möchte und den bekommt man nun mal nicht, wenn man kein Fett verwendet.

Natürlich schmecken auch Pommes ohne Fett, wenn man sie richtig zubereitet ... aber eben anders!!!

0

Diese Pommes haben in der Regel schon mal Öl gesehen, aber sie sind natürlich fettärmer wenn Du sie nicht noch mal in die Friteuse steckst. Von daher nicht ganz mit der Kartoffel vereinbar, es sei denn man schneidet sich die Pommes selber.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...

Also die Angaben sind so wie sie im Beutel zu finden sind. Auf jeden Fall ist es gesünder als frittiert, aber glaube nicht dass man es mit normalen Kartoffeln vergleichen kann, wer weiß was für qualitativ minderwertige da verwendet werden

Kartoffeln sind Kartoffeln... TK-Pommes sind vorfrittiert und somit trotzdem fettig.

0

Was möchtest Du wissen?