Hier kann niemand hellsehen und wenn hier jemand sofort von Symptomen eines Herzinfarktes spricht, ist es schon eine Art von Hellsehen. Ich sage aber dazu, dass es auch eine Art von Hellsehen ist, wenn ich eher glaube, dass Du Dir beim falschen Sitzen vor dem PC eine Brustwirbelblockade zugezogen hast. Das wäre für Dein Alter und für die Büroarbeit wesentlich typischer. Trotzdem hilft Dir meine Antwort (Ahnung) nicht weiter.

Nein, hier kann Dir keiner sagen, ob Du Dir Sorgen machen solltest. Wenn Du Dich unwohl fühlst und richtige Beklemmungsgefühle im Brustbereich hast, dann gehe zum Arzt. Das ist die einzige Antwort, die man Dir hier geben kann.

Während ein Herzinfarkt im Krankenhaus behandelt wird, wird eine Brustwirbelblockade einfach vom Physiotherapeuten mit Chiropraktikerfahrung wieder gelöst und für die Zukunft müsste der Arbeitsplatz am PC mehr auf Deinen Körper abgestimmt werden, d.h. spezieller Stuhl, Bildschirm auf Augenhöhe usw.

Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung

...zur Antwort

Wenn der Bluthochdruck bekannt ist und dementsprechend behandelt wird (Ernährung, Stressabbau, Medikamente), dann ist doch alles okay. Wichtig ist, dass die Situation unter Kontrolle bleibt, also bitte regelmäßig zum Arzt gehen und die Werte mittels Langzeitblutdruckmessung kontrollieren lassen (mind. alle 6, besser alle 3 Monate ... zumindest jetzt am Anfang erstmal).

Es gibt auch einen vererbbaren Bluthochdruck, so dass die Ursache in den Genen liegt und nicht in den oben genannten Gründen.

Wie gesagt ... nimm das ernst und lass den Blutdruck regelmäßig vom Arzt messen. Die Messungen mit eigenem Blutdruckmessgerät kann man zwar als Richtwert nehmen, aber wirklich 100%ig aussagekräftig sind die nicht. Es reicht ja, wenn Du ab und zu in die Praxis gehst, Dich dort eben fünf Minuten ruhig hinsetzt und dann den Blutdruck von den Arzthelferinnen messen lässt. Dazu musst Du nicht zum Doc rein.

Achte auf eine salz- und fettarme Ernährung und den Stressabbau und natürlich die regelmäßigen Arztbesuche. Mehr kannst Du selbst nicht tun.

Alles Gute

...zur Antwort

Wenn Du innerhalb von zwei Wochen einen Therapeutentermin bekommst, ist das schon eine absolute Weltsensation. Bei uns liegen die Wartezeiten gerade zwischen 6-12 Monaten.

Die große Frage ist auch, ob das wirklich nur ein rein psychisches Problem ist oder ob auch organische Ursachen vorliegen könnten. Das Augenmerk sollte auf der Ernährung liegen, denn da liegt schon mal die Grundlage der Blähungen.

Frag Mal bei Deiner Krankenkasse nach. Die meisten Krankenkassen bieten kostenlose oder zumindest günstige Ernährungsberatungen an.

Auch einen Arzt solltest Du aufsuchen. So wäre es durchaus sinnvoll, eine Magen- und Darmspiegelung machen zu lassen. Außerdem wäre ein Allergie-, bzw Unverträglichkeitstest gut ... so zum Beispiel, ob Du eine Laktose- oder Glutenunverträglichkeit hast.

Wenn Du binnen zwei Wochen einen Therapeutentermin bekommst, dann spricht das zwar nicht gerade für eine gute Qualität des Therapeuten, aber man sollte jedem eine Chance geben. Nimm diesen Termin unbedingt an. Schneller kommst Du bestimmt nicht an einen Termin.

Trinke viel Fenchel- und Kümmeltee. Das hilft. Und lass möglichst Fastfood bzw Kohlenhydrate und blähende Speisen weg. Keine Zwiebeln, Kraut, weitere Kohlsorten, Hülsenfrüchte usw.

Ich wünsche Dir alles Gute

...zur Antwort

Das sieht sehr nach einer sehr frühen Schwangerschaft aus.

Bitte suche in den nächsten 2-3 Wochen einen Gynäkologen zur Untersuchung auf oder lass dort schon morgen Blut abnehmen. Im Blut kann eine Schwangerschaft besser diagnostiziert werden.

Alles Gute

...zur Antwort

Wem bringt es etwas, eine Antwort zu bekommen, wenn diese ganz und gar falsch oder nur erfunden ist und die fragende Person noch mehr durcheinander bringt?

Es gibt Momente im Leben, wo man einfach mal die Klappe halten sollte und sich die hoffentlich korrekten Antworten längerfristig merkt.

Alles Gute

...zur Antwort

Das hängt davon an, ab wann er 300kg wiegt. Ist er jetzt 74 Jahre alt und hat sich die 300kg erst jetzt angefuttert, dann besteht durchaus eine Chance, dass er auch noch 75 Jahre alt wird.

Ist diese Person allerdings erst so zwischen 20 und 30 Jahren alt, halte ich es für extrem unwahrscheinlich, dass das 75. Lebensjahr erreicht wird ... trotz all der Möglichkeiten, die man heute hat.

Fakt ist, dass diese Person Hilfe braucht und zwar nicht in Form von "Nun iss doch nicht schon wieder so viel!", sondern durch familienfremde Personen und vor allem Psychotherapeuten und Ernährungsberatung. Zunächst muss diese Person auch selbst davon überzeugt sein, dass sie aus eigenem Antrieb hinaus abnehmen möchte. Reden nur alle auf diese Person ein, kommt eher das Gegenteil dabei heraus.

Bei einem Gewicht von 300kg gehe ich mal davon aus, dass die Person nicht mehr selber dazu in der Lage ist, einzukaufen. In dem Moment müssen sich die Mitbewohner auf Stur stellen. Klar könnten sie die ganzen Sachen vom Einkaufszettel mitbringen, sollten sie aber nicht tun. Diejenigen, die der übergewichtigen Person alles bringen, was sie haben möchte, sind auch zum großen Teil an diesem Zustand schuld. Sie sollen die Ohren auf Durchzug stellen und die betroffene Person jammern lassen. Es gibt drei ordentliche Mahlzeiten pro Tag, welche möglichst ohne Kohlenhydrate auskommen sollten (zumindest wenig) und Zwischenmahlzeiten gibt es nicht.

Natürlich sollte man auch dafür sorgen, dass die übergewichtige Person sich dann nicht alles ins Haus bestellt. Das ist ja in manchen Fällen LEIDER möglich. Für die meisten älteren oder körperlich beeinträchtigten Menschen ist das eine gute Sache, aber ganz sich nicht, wenn es ans Abnehmen geht.

Nur, wenn da wirklich alle am gleichen Strang ziehen, hat diese Person den Hauch einer Chance, auch 75 Jahre alt zu werden.

Alles Gute

...zur Antwort
Barf

Hallo,

also von der Größe her müssten diese Näpfe eigentlich passen und schwer zu reinigen ist zumindest der zweite Napf auch nicht. Allerdings wird der zweite Napf nicht wesentlich zum langsameren Fressen beitragen.

infactory Antischlingnapf: Großer Anti-Schling-Napf für Hunde und Katzen, 1.200 ml Volumen (Tiernapf) : AmazonSmile: Haustier

Yangbaga langsame Fütterung Hundenapf aus Edelstahl 301 Fressnapf Antischlingnapf rutschfest : AmazonSmile: Haustier

Barfen ist die richtige Ernährung für Hunde (solange man das richtig macht). Nur wenn man viel in den Urlaub fährt, steht man vor einem großen Problem. Da wäre ein hochwertiges Nassfutter wohl besser. Trockenfutter würde ich meinem Hund niemals geben. Wir haben zur Zeit zwar keinen Hund, werden uns aber langfristig wohl wieder einen zulegen.

Alles Gute, auch für den klein-großen Vierbeiner

...zur Antwort

Das sieht aber wirklich sehr nach Flohbissen aus. Die entstehen nämlich häufig an einer Stelle mehrfach. Eine andere Möglichkeit wären Bettwanzen, aber das glaube ich eher nicht. Das kannst Du aber testen, indem Du die Kanten der Matratze absuchst. Da verstecken die sich gerne.

Bravecto wirkt nicht bei jeder Katze/Hund gleich. Zudem wird die Wirkung immer geringer, je häufiger man es benutzt (so zumindest meine Erfahrung). Ich weiß jetzt nicht genau, ob das bei Bravecto wirklich drei Monate sind, aber die meisten Flohmittel halten gerade mal für vier Wochen wirklich wirksam.

Ich wünsche Dir alles Gute

...zur Antwort

Bitte nicht mit kaltem Wasser kühlen, sondern eher mit ganz leicht lauwarmem Wasser, sonst kommt es eher zur Gewebekühlung und Du hast das gleiche Problem, nur umgedreht.

Hast Du Bepanthen oder eine Brandcreme Zuhause? Reibe die Verbrennung damit ein, damit die Haut nicht mehr so spannt. Das musst Du ein paar Tage lang machen und vermutlich wird sich dann irgendwann die Haut etwas pellen.

Ich wünsche Dir alles Gute

...zur Antwort

Da bist Du beim Hautarzt/Dermatologen an der richtigen Adresse. Bitte auf gar keinen Fall selber daran herumbasteln, oder möchtest Du wirklich eine Infektion mit lebenslanger Sterilität/Impotenz bzw. Inkontinenz riskieren? Das lass mal schön bleiben.

Geht doch schnell beim Hautarzt ... kurze Betäubung und 10 Minuten später ist alles vorbei und alles ist wieder schick.

Alles Gute

...zur Antwort

Es wäre auf jeden Fall besser wenn die nicht vom Cetirizin erfahren, denn Cetirizin kann die Reaktionszeit verlangsamen und zu Müdigkeit führen. Das sind beides Punkte, die bei der Polizei mega wichtig sind.

Wenn Du es irgendwie hinbekommst, lass das Cetirizin ab sofort weg. Wenn das mit der Allergie schon so lange her ist, weshalb nimmst Du dann jetzt Cetirizin?

Nachweisbar ist das auf jeden Fall, ich weiß nur nicht, ob das wirklich getestet wird.

Sorry, mehr kann ich Dir jetzt auch nicht raten. Vielleicht wäre es sinnvoll, nochmal einen Allergologen aufzusuchen.

Viel Glück 🍀

...zur Antwort

Nicht zwangsläufig. Zumindest nicht, wenn man sie nur ab und zu mal hat. Wer aber häufig von solchen Gedanken geplagt ist oder diese sogar auch in die Wirklichkeit überträgt (also die Gedanken umsetzt), sollte sich doch besser in ärztliche/psychotherapeutische Behandlung begeben. Auf die Art sollte zumindest geklärt werden, wie immens die Gedanken sind und ob eine Behandlung notwendig ist.

Ich wünsche Dir alles Gute

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.