Politischen Ziele von Wilhelm II

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Aufbau einer starken Flotte
  • Deutschlands "Platz an der Sonne"
  • Eroberung von Kolonien
  • Ausbeutung von Kolonien
  • Wirtschaftlicher Export aus den Kolonien ins Deutsche Reich
  • Militärische Aufrüstung
  • Abschreckung durch Militär
  • Aufstieg des Deutschen Reichs zur Großmacht
  • Einführung der Sektsteuer zur Finanzierung des Krieges
  • Aufhebung der Sozialistengesetze
  • Schwere Auseinandersetzungen der Deutschen mit den Einheimischen der Kolonien (Völkermord an den Hereo)
  • Verabschiedung des Bürgerlichen Gesetzbuches
  • Uneingeschränkte Bündnistreue zu Österreich-Ungarn
  • Starke Machtstellung des Kaisers

Danke, hat mich sehr weitergebracht! :-)

1

Das sind richtige Punkte, die man mit Willi verbinden kann. Ein kritischer Tip gefällig?

2

Sorry, aber die Sektsteuer war die Steuer zur Finanzierung der Hochseeflotte und nicht zur Finanzierung des Krieges - Kaiser Wilhelm II. wollte keinen Krieg!

1
@Kalash

JA, wie lautet der Tipp? :D


Okey, dann war die Sektsteuer für die Hochseeflotte, tut mir leid. Das weiß ich und hab ich auch nicht bestritten, und ich weiß auch, dass Wilhelm II. sogar Friedensangebote machte (an seine "Familie", weil der König/Zar in England und Russland waren ja seine Cousins).

0

Die (noch heute "funktionierende" Schaumweinsteuer wird für weiß der Teufel was ausgegeben. Explizit für die Marine NICHT. Es heißt ja auch nicht mehr Kriegsmarine sondern Bundesmarine, wenn ich mich nicht irre, wie Ralf Wolter in Winnetou-filmen sagen würde.

0

ich glaube, dass man bei einer beurteilung dieses willis immer im hinterkopf haben muß, dass er durch einen geburtsfehler (kurzfristige unterversorgung des hirns mit blut) geschädigt war: sein linker arm war "verkrüppelt" bzw. gelähmt, was man mit nahezu mittelalterlichen methoden zu beheben versuchte: er mußte als kind oft seinen arm längere zeit in den noch schlachtwarmen körper eines hasen halten und wurde mit allerlei seilzügen, hebeln u.dergl. traktiert, damit der arm begradigt wurde. alles das half nichts und man gab dem kind das gefühl "versagt" zu haben. sein späterer starker gottesglaube und der dass er kaiser "von gottes gnaden" sei, liess ihn allerhand blödsinnigkeiten veranstalten: ALLE biographen erwähnen immer wieder die gefürchteten reden bei denen majestät sich von niemandem beraten liess und mit denen er schrecken nicht nur in der eigenen regierung, sondern auch weltweit verbreitete (hunnenrede)

Willi II. war ähnlich wie der "Föhrer" eine "echt arme Sau".Durch die Unfähigkeit der Ärzte seiner Mutter erlitt er unter der Geburt einen Sauerstoffmangel, der als Folge eine Lähmung des linken Armes hatte. Um diesen Mangel, den ein künftiger "Kaiser von Gottes Gnaden" NICHT haben durfte, wurden jahrelang höchst mittelalterliche Methoden an dem armen Kind vollzogen: Er mußte häufig mehrere Stunden am Tag den lahmen Arm in den Körper eines noch "schlachtwarmen" Hasen legen, weil die bekloppten Mediziner hofften, ihn dadurch zu kurieren. Ich kann mir NICHT vorstellen, wie man bei einer solchen Behandlung noch halbwegs geistig "gesund" bleiben könnte. Als sehr religiös erzogener Mensch GLAUBTE er tatsächlich "sein" Volk "goldenen Zeiten" entgegen führen zu können. Als Lieblingsenkel seiner englischen Großmutter (Queen Mary) hatte er schon als Kind engsten Kontakt zur Marine und träumte davon, dem deutschen Reich eine mindestens ebenso große Kriegsmarine zu verschaffen, wie sie die "Oma" schon hatte. Unabhängig von dem was sich der Kaiser vorstellte hatte er sich schon mindestens halbwegs an Recht und Gesetz zu halten: Ohne den Reichstag und einen Kanzler hätte der Kaiser nichts wirklich SELBST durchführen können.

Kennt jemand ein Thema für eine Präsentationsleistung + Leitfrage mit der man alle AFB I/II/III füllen kann?

Ich brauche ein Thema mit einer dazugehörigen Leitfrage mit der ich AFB I / II / III Füllen kann. Was fällt euch so ein?

Präsentationsleistung umfasst sozusagen ein Höheres Level als ein Referat / Präsentation. Was das ist ist eigentlich egal da es das Thema nicht einschränkt. Außerdem bin ich in der 11. Klasse.

Das Thema sollte zum Deutschunterricht passen. Also bitte nicht irgendeinen Mist? :§

...zur Frage

Was ist los mit unserer Regierung?

Wir in Deutschland so habe ich den Eindruck, werden den ganzen Tag von negativ Schlagzeilen überflutet, egal ob man politisch interessiert ist oder nicht, man kann ihnen kaum entfliehen. Trump, Erdogan, Putin, Ungarn, Polen, Slowenien, Österreich und und und, alle blöd.

Trump verweigert Merkel den Handschlag, Erdogan hisst die deutsche Flagge nicht wenn unsere Politiker in die Türkei kommen, Putin spricht nicht oder kaum mit uns.

Und nun meine Frage: Könnte es nicht sein, dass nicht die anderen sondern wir diejenigen sind die blöd sind?

...zur Frage

Innen- und Außenpolitik?

Wie stehen Innen- und Außenpolitik zueinander? Ich habe gelesen, dass sie irgendwie voneinander abhänig sein sollen. Und was hat Bismarck damit zu tun? Fing er mit der Innen- und Außenpolitik an?

...zur Frage

Welche politischen Ziele hatte Marcus Tullius Cicero?

Ich mache gerade ein Referat über Cicero

An einem Punkt bräuchte ich eure Hilfe: Die Frage lautet: Welche politischen Ziele hatte Cicero?

Einmal für seinen Staat und einmal für sich.Wieso hatte er diese Ziele? Konnte er sie verwirklichen?

Vielen dank für eure Antworten!

. .

Lieber Support, ich suche hier einen Rat. Daher verstehe ich nicht, wieso meine Frage gerade eben gelöscht wurde...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?