Pferde Hufe? Rehe oder nicht? Binn fĂŒr jede Antwort dankbarđŸ„ș?

6 Antworten

Also zu allererst will ich mal, dass du durchatmest. Die Hufe sind dran, es sind 4 an der Zahl, so weit so gut :)

Lahm geht das Pferd auch nicht und hat keine Rehestellung, bzw. heiße Hufe? Super, noch mehr zum durchatmen.

Zum Huf an sich: Also 100% Geil ist er nicht, Platz 1 bei den Olympischen Hufspielen macht er jetzt nicht, aber... Nichts, was man nicht retten kann.

Lass bitte mal ein GROßES Blutbild machen, mit Hinweis auf den Stoffwechsel wegen Hufproblemen, es kann sein, dass eine Biotin-Kur deinem Pferd gut tut, dies wĂŒrde ich aber nicht einfach auf Verdacht machen, sondern immer erst mit Nachweiß durch den TA.

Gibst du Mineralfutter? Falls nein, unbedingt damit anfangen! Das Heu in unseren LĂ€ndern ist leider einfach nicht gehaltvoll genug, sodass immer MĂ€ngel entstehen. MĂŒsli und Industrieschrott kannst du weglassen, bisschen Hafer, wenn das Tier Kraftfutter braucht geht natĂŒrlich klar.

Dein Hufbearbeiter soll mal bitte gegen die Schnabelung arbeiten, die Belastung vom Huf ist nicht voll im Gleichgewicht. Das kann mal passieren, ist kein Drama :) Aber ganzheitlich betrachtet solltest du Haltung (Böden) und Bewegung analysieren, also wie steht das Pferd, wo steht das Pferd und wie arbeitet es am liebsten, bzw. wo tut es sich schwerer, entsteht dabei irgendeine seitliche Überbelastung?

RegelmĂ€ĂŸig Physio und Osteo helfen auch bei Fehlstellungen oder Fehlbelastungen und das passiert gern. Wie oft schießt mir was in den RĂŒcken ein und wenn das wieder gut ist, tut was anderes weh, weil ich eine Schonhaltung hatte...

PS: Alles was du deinem Pferd gutes tust, tu auch dir :) Wellnesstag fĂŒr uns Besitzer ist immer dringend nötig.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Trainer Bodenarbeit, Horsemanship und Breitensport

Maggieluuu 
Fragesteller
 12.04.2024, 13:49

Vielen dank nochmal... endlich jemand der eine richtige Antwort gegeben hat.

2
Maggieluuu 
Fragesteller
 13.04.2024, 09:24

Und wir geben bereits biotin

1
Maggieluuu 
Fragesteller
 13.04.2024, 12:12

Aso und es ist ein dĂŒlmener...

0

oioioi - ein schaukelpferd...

das pferd hat massive hornwachstumsstörungen, die auf stoffwechselprobleme hindeuten.

und die kufen hat der hufbearbeiter gebastelt.

mit gutgeladener katzenscheissekanone den verbrecher, der die hufe macht, vom hof fernhalten.

mehr als das kann man mit dem bild nicht anfangen. ausser der frage, warum da vor dem fotografieren gefettet wurde und warum man ĂŒberhaupt fettet.

das beste huffett ist ĂŒbrigens cremolith - das hĂ€lt nahezu jeden holzknabberer vom knabbern ab und bildet einen wunderbaren wetterschutz fĂŒr holz. auf 25°C vorwĂ€rmen und dann mit einem flachpinsel satt bis in die ecken und frassstellen auftragen. schmier es bitte nicht auf die hufe.

ich wĂŒsste gerne, wie du darauf kommst, das pönneli könnte rehe haben... gibt es irgendwelche massiven fĂŒtterungsfehler oder ĂŒbermĂ€ssigen stress oder sonstwas, was fĂŒrs pferd sehr belastend ist?

zusatz, nachdem du das erste bild bescheuerterweise rausgenommen und drei nicht viel bessere eingestellt hast...

omg. - dass der hufscharlatan SO schlecht ist, hĂ€tte ich nicht gedacht. warum sagst du nix, wenn der huf auf ÂšĂŒber 70° gestellt wird? akute sturzgefahr und schwere ĂŒberlastung des beugers.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Sachgerechter Umgang ist aktiver Tierschutz!

Maggieluuu 
Fragesteller
 11.04.2024, 20:48

Hi also er bekommt nur heu und wasser ... doe hufe sind nicht gerettet sondern gewaschen

0
pony  11.04.2024, 20:48
@Maggieluuu

ich hoffe, du hast den rest der antwort auch gelesen.

0
Maggieluuu 
Fragesteller
 11.04.2024, 20:48

Was sollte ich jetzt machen?

0
pony  11.04.2024, 20:50
@Maggieluuu

hab ich bereits geschrieben - katzenscheissekanone laden und den typen vom hof fernhalten.

vom neuen hufbearbeiter nach und nach angleichen lassen. NICHT beschlagen lassen, egal, wie du zugelabert wirst.

tierarzt bestellen, grosses blutbild und entsprechend mineralisieren.

das mit heu und wasser glaube ich nicht. zwischenmahlzeiten aus der hand zÀhlen zum futter.

3
Maggieluuu 
Fragesteller
 11.04.2024, 20:52

Was fĂŒr gestellte hufe?

0
pony  11.04.2024, 20:55
@Maggieluuu

frag jemanden, der die hufe anstÀndig bearbeiten kann - und lies dir bitte vorher grundwissen an.

ich bin davon ausgegangen, dass jemand, der hier fragen stellt, ein gewisses basiswissen hat. du scheinst nur zu wissen, wie man draufklettert und runden dreht und wo vorne und hinten ist. zum reiten reicht das - fĂŒr ein eigenes pferd reicht das nicht.

1
Maggieluuu 
Fragesteller
 11.04.2024, 20:57
@pony

Ja sorry bin nicht deutsche... leider habe ich immernoch sprachbarieren

0
pony  11.04.2024, 21:19
@Maggieluuu

gegen sprachbarrieren gibts google ĂŒbersetzer.

bei uns auf dem hof wird bilingual unterrichtet - aber ich kann halt "pferd" nur auf deutsch und englisch.

du bist auch nicht erst seit zwei jahren im deutschsprachigen raum. wenn man ein pferd hat, muss man sich halt ĂŒbersicht auf deutsch schaffen. sprachbarrieren... jo, okay. aber es fehlt dir grundlegendes wissen. du musst pferdedeutsch lernen und das geht mittels sachbĂŒchern.

1
Maggieluuu 
Fragesteller
 11.04.2024, 21:21
@pony

Ich wohne in der slowakei. Gar nicht in DE. Alles was ich wissen muss weiss ich in meiner heimatsprache. 70° wÀren bockhuffe.

0
pony  12.04.2024, 13:04
@Maggieluuu

die hufe haben mit der stellung als solche nix zu tun.

der hat dir ein schaukelpferdchen bearbeitet.

0
Maggieluuu 
Fragesteller
 12.04.2024, 13:44
@pony

Jetzt höre mal auf mit deinem schaukeln. Die hufe mĂŒssen noch gemacht werden. Am Dienstag kommt einer.

0

Hey du,

ich wĂŒrde auf Stoffwechselstörungem und unpassende Hufbearbeitung tippen. Die Trachten (sozusagen die RĂŒckwand vom Huf) sollten parallel zur Zehen stehen, der Huf sollte nicht schnabeln. Auf dem unteren Bild sieht man gut, dass die innere Hufwand mehr schnabelt als die Ă€ußere, denn auf der Außenwand liegt hier mehr Druck.

Ziel sollte es sein, dass der Huf in der Mitte die meiste Belastung hat, analog einem menschlichen Fuß. Mit guter Hufbearbeitung bekommt man das schnell abgestellt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Eigenes Pferd

Gut sehen die Hufe nicht aus, die Bearbeitung ist nicht optimal und Rillen können prinzipiell verschiedene Ursachen haben: futter-/stoffwechselbedingt, EntzĂŒndungen zB das Pferd hatte mal StrahlfĂ€ule, Hufabszess, HufgeschwĂŒr,... aber auch einfach mechanische EinflĂŒsse und dazu gehört auch schlechte Hufbearbeitung.

Um die Frage zu beantworten: Rehe sieht man hier (noch) nicht, zudem schreibst du iwo das Pferd lĂ€uft normal, ist nicht fĂŒhlig,... einen Reheschub merkst du und zwar deutlich, weil diese Pferde dann unter wirklich schlimmen Schmerzen leiden. Die Hufe sind warm/heiß, am Fesselkopf deutliche Pulsation spĂŒr-/oft auch sichtbar, das Gangbild ist klemmig/lahm, die Pferde entlasten (SĂ€gebockstellung) oder legen sich hin und zeigen mehr als deutlich, dass es ihnen schlecht geht.

Was deine Trainerin meint ist womöglich, dass dein Pferd (stark) gefĂ€hrdet ist? Dann mĂŒsstest du auf jeden Fall mal FĂŒtterung und Haltung ĂŒberprĂŒfen und dafĂŒr sorgen, dass das Pferd ggf abnimmt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Pferdewirtschaftsmeisterin

Maggieluuu 
Fragesteller
 12.04.2024, 16:07

Das pferd muss nicht abnehmen. Die Haltung ist auch super. Das ist eine ehemalige aber von der habe ich mittlerweile eine eigene meinung

0

Wie kommst du auf eine Rehe wenn keinerlei Symptome da sind?

Da war vor vll 3-4 Monaten mal was deutliches im Stoffwechsel, ja. Ansonsten sieht das nicht gerade nach einem funktionalem Huf aus.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – LangjĂ€hrige Pferdehaltung, HuforthopĂ€din