Pferd lahmt nur in der halle?

10 Antworten

Mir fehlen da jetzt noch ein paar Informationen:

- Ich nehme an, die Wiese ist eine Wiese, kein Golfrasen. Das heißt, diese ist nicht völlig eben. Das bedeutet aber auch, dass eine Beurteilung des Gangbilds da gar nicht richtig möglich ist. Bist Du Dir sicher, dass das Pferd da nicht lahmt?

- Die Wiese wirst Du vermutlich nicht nutzen, wenn es nass ist, willst sie ja nicht in einen Acker verwandeln. Das bringt uns zu dem Schluss, dass es sich dort um relativ festen Boden handelt - damit wäre dann schonmal die Lahmheit auf weichen Boden eingegrenzt.

- Es geht in beiden Fällen (Halle und Wiese) um Longieren? Oder ist die Arbeit in der Halle dann auch eine andere? Reiten, freilaufen, Langzügelarbeit oder, oder, oder? Denn wenn diese dort auch anders ist, kann es auch an der Arbeit liegen.

- Was ist beim Vortraben auf richtig ebenem harten Boden? Asphalt, Pflaster, sofern eben, ...

- "im leichten Trab" ... heißt das "Leichttraben", sprechen wir hier also von Reiten oder heißt das, wenn das Pferd im Trab mal los legt und seinen Schub auspackt, ist wieder alles gut, aber so lange es nur so "leicht" dahin trabt, ist ein Ticken da?

- Gibt es vom Tierarzt irgendeinen Anhaltspunkt? Bei so diffusen Sachen würde ich persönlich eher nicht den "Hausarzt" suchen lassen, sondern einen, der sich auf manuelle Therapien spezialisiert hat. Die finden solche Probleme eher und dazu kostet es noch weniger und man bekommt eine Anleitung, falls dem Pferd irgendeine bestimmte Arbeit helfen kann.

- Wenn das Heben des Beins wirklich das Problem ist, handelt es sich also nicht um eine Stützbeinlahmheit, sondern um eine Hangbeinlahmheit.

Was meint denn dein TA? Wurden mal Beugeproben gemacht, geröntgt etc.? Ich würde da beide - sowohl TA als auch Physio draufschauen lassen und sehen was raus kommt. In der Zwischenzeit maximal spazieren gehen aber keinesfalls longieren oder reiten bevor man die Ursache nicht kennt, evtl. verschlimmerst du die Sache dadurch nur noch.
Im Internet wird dir da keiner eine Diagnose geben können...

Können Blockaden sein oder auch nicht. Spontan fällt mir zum sandigen und weichen Boden einer Reithalle auch noch die Fesselträgerentzündung ein.

Das kann dir aber nur ein Tierarzt diagnostizieren, nicht das Internet.

Pferd humpelt nur im Trab und Galopp

Mein Pferd humpelt seit einigen Tagen, allerdings nur im Trab und Galopp. Ansonsten belastet es den Huf ganz normal und man kann auch keine Schwellung erkennen. Huf und Fesseln sind nicht heiß. Kann mir keinen Reim darauf machen. könntet ihr mir da weiterhelfen?

...zur Frage

Wie bekomme ich mein Pferd durchs Genick?

Mein Pferd läuft im Trab und Galopp wie eine Giraffe. Im Schritt bekomm ich sie nach kurzer Zeit durchs Genick aber im Trab und Galopp ist es unmöglich. Wie schaffe ich es dass sie endlich mal den Kopf unten lässt?

...zur Frage

Pferd lahmt auf weichem Boden?

Hallo ein Pferd im Stall lahmt seit heute. Aber nur auf weichem Boden (Halle) (je länger es läuft, desto besser läuft es)und kaum auf hartem Boden (Asphalt). Dort eben eigentlich nur in Kurven. Wie kann das sein? Kenne das nur andersherum, also lahmen auf hartem Boden mehr als auf weichem. Was könnte die Ursache sein? Bein (vorne) ist nicht heiß, dick oder empfindlich. Hat jemand schon mit so etwas Erfahrung gemacht?

...zur Frage

Pferd lahmt ständig ohne Grund

Hi leute Meine Haflingerstute lahmt oft. Wir waren schon oft beim Tierartzt oder beim Hufschmied. Das seltsame ist, dass sie überhaupt nix hat. Keine verletzungen oder so. Hufeisen passend und auch keine Steine. Weiß jemand Rat?

...zur Frage

Wenn das pferd von selber durchparriert, soll man konsequent sofort wieder angaloppieren oder erst wieder in einem ruhiger trab?

Sagt man dem pferd damit nicht dass wenn es in den trab fällt es (erstma) weitertraben kann? Müsste man nicht konsequenr sagen nein ich will galopp aber wenn der trab zu hektisch ist? Soll man nicht eigl aus nem ruhigen trab nur angaloppieren?

...zur Frage

Pferd lahmt Arthrose oder was anderes?

Mein 19 jähriges Pony ist trotz Arthrose eigentlich noch top fit er lahmt fast nie doch vorgestern hab ich bemerkt das er im Trab ein bisschen tickt ,wenn ich schneller gehe wird es etwas besser je langsamer ivh werde desto schlechter . Meint ihr er hat einfach nur einen Arthrose Schub ?es ist auch nix warm oder dick ..es ist auch kein total starkes lahmen aber man sieht es schon ..Ta rufen oder weilen lassen ?bei Arthrose soll man ja eigentlich weiter reiten bin mir aber nicht sicher ob es bielleicht doch was anderes ist ,habt ihr Erfahrungen ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?