Pfand: Kasten mit fremden Leergut?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

auf die Marke kommt es nicht so genau an. Wichtig ist dass die Flasche zur Kastenform passt.

Also wird beispielsweise eine Normale Langhalsflasche (normale Bierflasche) richtig erkannt wenn sie in einer Kiste steckt in welche diese hineingehört. Unabhängig der Marke.

Steckt eine solche Flasche in einer Bügelkiste, sollte der Automat, sofern richtig eingestellt, mit einer Fehlermeldung wieder auswerfen.

Dann musst du die falschen Flaschen aus dem Kasten entfernen und einzeln eingeben.

webbbbb 14.03.2017, 00:44

Ok herzlichen Dank.

0
Cokedose 14.03.2017, 05:21

Absolut richtig.

Ebenso wenn man 0,33er Flaschen in einem 0,5er Kasten hat. Gute Automaten zeigen sogar an welche Flasche(n) falsch sind. Die Etiketten spielen bei Mehrweg keine Rolle.

0

Ich arbeite im Support eines Herstellers von Leergutautomaten, kann also nur für "unsere" Geräte sprechen: Der Automat erkennt über eine seitliche Kamera das Logo auf dem Kasten und vermisst gleichzeitig Länge,Breite und Höhe des Kastens. In der Datenbank des Automaten ist vermerkt,welche Flaschen zu diesem Kastentyp gehören. Anhand der hinterlegten technischen Daten der Flaschen weiß der Automat nun, wie hoch die Flaschen im Kasten sein müssten und vermisst das ebenfalls. Passt das nicht (etwa weil man tatsächlich Flaschen mit einer anderen Form eingestellt hat) so weist er den Kasten mit dem Vermerk "Falsche Flaschen" ab oder er bepfandet sie falsch.

Das bekannteste Beispiel für so eine Falschbepfandung sind wohl Bügelflaschen. Diese müssen bei der Leergutabgabe immer im geöffneten Zustand im Kasten stehen. Diese Flaschen sind etwas kleiner als normale Eurobierflaschen. Sind die Bügel zu, haben die Flaschen zufällig die gleiche Höhe von normalen Bierflaschen und werden irrtümlich als solche erkannt und nur mit 8 statt 15 Cent bepfandet.

also ich war mal ein einer Brauerei dort wurden alle möglichen unterschiedlichen Bierflaschen gereinigt und wieder verwendet, also die Marke dürfte ziemlich egal sein.

Es kommt nicht auf die Marke, sondern auf die Form der Flasche an. Das Etikett geht beim spülen der Flasche eh verloren. In eine Flasche, in der Krombacher Pils war, kann also durchaus beim nächsten Mal Gaffel Kölsch kommen, denn beide Brauereien benutzen die gleichen Flaschenarten.

Es ist völlig egal welche Flaschen du in welchen Kasten machst. Du kannst auch Bierflaschen im Wasserkasten zurück geben. Abgerechnet wird eh alles einzeln.

Was möchtest Du wissen?