Pause nach der Ausbildung geht das so ohne weiteres?

6 Antworten

Wenn du keine Leistung willst, musst du keine beantragen.

Denke aber daran, dass du dann deine Krankenkasse selbst bezahlen musst. (Mindestbeitrag ca 190 € monatlich)

Du kannst danach auch ein ganzes Jahr oder mehr pausieren, nur musst Du Dich dann ( u.U. ) auf eigene Rechnung krankenversichern. Kostenpunkt ca. 190 Euro im Monat.

Bist Du zum Zeipunkt des Endes der Ausbildung jünger als 23 kannst Du aller dings auch noch wieder in die Familienversicherung eines Elternteiles aufgenommen werden, soweit diese gesetzlich krankenversichert sind

Arbeitslos kannst Du Dich melden, Anspruch auf ALG hast Du jedoch nur, wenn Du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst.

darum ja von einigen der Hinweis, das man sich selbst versicheren muss. Und ein Sabatt jahr machen doch sehr viele, überhaupt kein problem

Wenn du es dir leisten kannst deine Krankenversicherung für 6 Monate zu zahlen und natürlich deine Lebenskosten, dann kannst du Pause machen wie du möchtest ;) (Also Geld gäbe es dann natürlich nicht, das meine ich)

Wenn man eine gewisse Zeit gearbeitet hat, bzw. die Ausbildung zu Ende ist, dann musst du dich bei der AA melden.

Warum?

0
@Tommy21900

Du bist sonst nicht versichert, was du ja sonst bei deinem Arbeitgeber warst. Arbeitest du nicht mehr, bezahlt niemand für dich Beiträge zu einer Krankenkasse und zur gesetzlichen Rentenversicherung. Außerdem machen sich solche selbst genommenen Urlaube nie gut im Zeugnis, außer sie sind gut begründet.

0

Was möchtest Du wissen?