Passen Paare zusammen, die beide Klammern?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Wie definierst du Klammern? Manche Menschen brauchen einfach mehr Nähe als andere. So lange es beiden gut damit geht, was soll denn dagegen sprechen?

aura01 22.04.2010, 12:47

Ich definiere hier das klammern mit viel Nähe, Liebe,Treue und Zärtlichkeiten. Eifersucht steht noch nicht in den Sternen. Ich denke mir nur, wer klammert ist sehr treu und da kommt Eifersucht nicht auf.

0
Krolline 22.04.2010, 17:26
@aura01

Lebe selbst eine sehr intensive, enge Beziehung. Habe meinen Mann mit 18 kenngelernt, mit 19 geheiratet. Sind seit 17 Jahren verheiratet. Sind Tag und Nacht zusammen, da wir selbständig sind und den Betrieb gemeinsam führen. Haben 3 wunderbare Kinder und viel gemeinsame Interessen und Hobbys. Genießen unser Zusammensein. Ist mal einer n paar Stunden weg, telefonieren wir miteinander. Nicht um den anderen zu kontrollieren. Um zu fragen wies dem andern geht, um die Stimme zu hören, aus Intersee am Tun des anderen oder einfach nur so.

1
aura01 22.04.2010, 20:31
@Krolline

Ja das ist doch mal eine richtige Antwort, so etwas wollte ich hören. Du sprichst aus Erfahrung und man sieht, das es geht, Danke...

0

Liebe aura01, eine Beziehung in der beide klammern hat keine große Zukunft. Es ist wie zu enge Kleidung, eine Zeitlang hält man es aus, doch dann entledigt man sich dieser, weil sie kneift und man keine Luft mehr bekommt. Auch Anklammerung und voneinander abhängig zu sein, geht eine Weile gut (wenn überhaupt) und dann erstickt die Liebe, falls es Liebe ist. In einer abhängigen Beziehung fehlt das Vertrauen zueinander. Verlustängste stehen im Vordergrund, sicher hat dies Gründe. Es ist für die Beziehung gut, um eine gesunde Basis zu schaffen, wenn die Verlustängste therapeutisch behandelt werden. (beim Psychologen oder Heilpraktiker/in f. Psychotherapie). Der Partner kann die Defizite (möglicherweise aus der Kindheit) nicht ausgleichen bzw. auffüllen, dafür ist er/sie auch nicht zuständig. Also wenn dir der Partner etwas bedeutet, dann geh`s an und zwar jetzt, nicht irgendwann. Petra31356.

Wenn jeder am anderen klammert (und nicht wem dritten) klingt das doch ideal. Vor allem müssten das ja dann beide gut finden.

Unter Umständen kann das bedeuten, dass Ihr Euch gegenseitig auf Dauer das Leben schwer macht - denn Klammern beinhaltet immer ein übertriebenes Festhalten. Man engt sich gegenseitig in seiner Freiheit ein...

Klammern ist eigentlich nie gut! Sie nimmt einer Seele ihren Freiraum. Wenn ihr aber beide klammert ist es nur eine Frage der wahren Liebe in eurer eigenen Seele! Wahre Liebe findet immer von Seele zu Seele statt! Bei vorhandensein von wahrer Liebe, gemeint ist nicht die begrenzte physische Liebe, dann sollte es einer solchen Seele nicht schwer fallen, loszulassen! Liebe Grüße bherka

Hallo aura01 :-), du hast genau die Antwort, die du dir gewünscht hast, schon bekommen.

.

Ich möchte dennoch ein paar andere Aspekte erwähnen, die zu bedenken wären. Klammern heißt auch oft Angst haben, Zweifeln haben... das heißt auch häufig ein Mangel an Selbstbewusstsein.

.

Wie sieht es aus bei deiner Partnerin und dir? Was meinst du, warum klammerst du? Wie findest du dich als Mann und als Mensch? Wie ist dein jetziges Leben? Hast du deine eigene Welt, deine Freunde, deine Stärken, deine Hobbys ...

.

Die Gefahr an klammern ist, dass man "verschwimmt", wenn man so symbiotisch zusammen ist, dass es ein DU und ein ICH gar nicht mehr gibt, sondern nur noch ein WIR. Das heißt auch, dass irgendwann keine Anziehungskraft auf den anderen mehr vorhanden ist.

.

Wenn jemand so sehr auf den anderen angewiesen ist und der Spruch "Ich kann ohne dich nicht leben" nicht nur romantische Bedeutung hat, sondern eine innere Überzeugung darstellt, übergibt er dem dem Partner auch große Verantwortung und stellt sich auch selbst ein Armutszeugnis aus: ohne dich bin ich ein Nichts. Das ist nicht immer attraktiv oder als Liebesbeweis zu sehen. Zudem kann der Partner auch damit überfordert werden.

.

Weitere Gefahr in solchen Beziehung ist, dass irgendwann Ungleichgewicht entsteht, wenn z.B. ein Kind dazu kommt und der eine Klammerpartner plötzlich auch andere Klammerobjekte bekommt.

.

Die Aspekte, die ich erwähnte sind keine theoretischer Natur, sondern Erfahrungswerte aus meiner näheren Umgebung, die ich beobachtet habe.

Solche Beziehung sind meist wackelig und selten so erfolgreich, wie bei Krolline.

.

Deshalb ist es ratsam sich zu bemühen eine gesunde Schnittmenge zu bilden (siehe Bild).

Das Glück eines Paares hängt also auch von jeweils eigener Zufriedenheit, d.h. Selbstzufriedenheit und von einem ausgefüllten und reichen, selbstständigen Leben, das nichts mit dem Partner zu tun hat.

In die Mitte trifft ihr euch. Die Mitte ist ein Teil des Lebens, nicht das Leben selbst. Wenn auch wichtig und zentral.

Man muss einfach auch für sich selbst was TUN, damit man sich gut fühlt, sich gut findet und damit neben dem WIR, auch das ICH bestehen bleibt und Konturen erhält. Damit ein wenig Neugierde erhalten bleibt, damit man sich auch vermissen kann und gespannt sein kann auf dem Menschen, mit dem man das Leben verbringt.

.

Vielleicht solltest du dir ein paar Gedanken drüber machen?

aura01 24.04.2010, 16:52

Danke für deine ausführliche Antwort. Mit dem, was du schreibst, hast du natürlich auch recht. Vielleicht habe ich auch mit meiner Frage übertrieben, aber ich wollte nur mal wissen, ob so etwas gut gehen kann. Dun schreibst ja selber, das es theoretisch sein kann, so wie du schreibst, aber ich denke, das jedes Paar das anders sieht und das auch alles anders umsetzt. Ich bin nur so eingestellt, das ich bis jetzt immer den falschen Partner erwischt habe. Sie ist für mich aber die Richtige, denn wenn ich einen Partner habe, der mich liebt, dann kann auch ich liebe geben. In der Vergangenheit war ich immer der jenige, der die liebe gab, aber nie zurück bekam. Ein Psychologe sagte mal zu mir, das ich voller Liebe stecke, und einen Partner brauche, der mir auch viel Liebe schenkt, nur dann kann ich meine weiteren Ziele erreichen. Ich muss sehen, was passiert, und wie es sich entwickelt. Und, Hobbys und Freunde habe ich, und das würde ich auch nicht wegen ihr aufgeben. Danke und Lg....

0
MojitoTom 30.04.2010, 18:19

Sehr schöne Antwort aurata! DH!

0

"Liebe dich selbst - und es ist egal, wen du heiratest"

Ein Buchtitel, aber nicht nur ein bloeder Spruch.

Will sagen, frueher oder spaeter wirst du in deiner Beziehung an einen Punkt kommen, wo du an dir arbeiten musst, wenn die Beziehung weitergehen soll - egal wer dein Partner ist.

Der Partner wird dich frueher oder spaeter mit deinen wunden Punkten konfrontieren, so oder so, absichtlich oder voellig unwillkuerlich.

Wir gehen alle mit unseren ungeloesten Problemen in die Beziehung ein und hoffen, mit diesem Partner wird alles gut. Aber es wird nur gut, wenn du alles aergerliche, stoerende etc was nach ein paar Jahren Beziehung auftaucht, annimmst und an dir selbst arbeitest.

Also, im Grunde genommen ist es egal, ob ihr beide klammert oder nur einer. Hauptsache ihr bleibt solange zusammen bis ihr Eure Hausaufgaben gemacht habt, denn die habt ihr sicher zu tun. Klammeraffen erwarten eigentlich immer, dass der andere einen gluecklich macht. Das ist meistens zuviel verlangt.

"probieren geht über studieren" :-) nein, mal im ernst. so pauschal kann man wohl nicht sagen ob es klappt oder nicht. die einen gehen sich dann vielleicht doch auf den eigen, die anderen genießen es. also einfach versuchen!

Ich finds eher nervig wenn beide oder einer klammert. Ich kenne ein Paar die nie einzeln mal zu Besuch vorbeikommen. Keine Ahnung, aber toll find ich das nicht. Ich kann auch ohne meine Partnerin mal weggehen und umgekehrt, im Gegenteil, dann freut man sich wieder auf den Anderen und hat wieder was zum erzählen. Kletten ist nur was Schuhe...

Klammern heisst Eifersucht
Eifersucht heisst Leid und Zerstörung
Zerstörung will ich nicht

aura01 22.04.2010, 13:05

So wie du schreibst, klammerst du nicht. Meine Frage war ja, wenn beide klammern. Normalerweise kann das doch nur passen.

0
newcomer 22.04.2010, 13:38
@aura01

Klammern und Vertrauen widersprechen sich!

0

inwiefern klammern?

  • anhänglich sein

  • den anderen vereinnahmen

Ich bin auch manchmal anhänglich, ich mag es aber nicht, wenn ich keine Privatsphäre mehr habe, wenn mich der andere einengt.

Hallo, man sagt "gleich und gleich gesellt sich gern, aber für eine Zukunft für Euch beide sehe ich eher schwarz.Lernt Euch doch erst einmal richtig kennen, sprecht über Eure Gefühle und Erwartungen, und nur so könnt ihr herausfinden ob Eure Zukunft Bestand hat. Denk an den Spruch"Drum prüfe wer sich ewig bindet"

aura01 22.04.2010, 14:02

Der Spruch ist mir schon bekannt, und mit dem kennen lernen hast du auch recht. Wollte auch nur mal erfahren, ob schon jemand so eine Erfahrung gemacht hat.

0

Das paßt nicht - denn jeder der beiden hat eine Schwäche - und wird über kurz oder lang von seinem Gegenüber enttäuscht werden.

Kommt drauf an. Mag sein, dass das klappt - solange nicht Eifersucht daraus wird.

das kann man nie voraussagen, man muß es ausprobieren ob man den Alltag besteht....

Gleich und gleich gesellt sich gern - Gegensätze ziehen sich an - such Dir das Passende aus...sowas muss jeder selbst rausfinden...;-)

Eratya 22.04.2010, 12:53

...und Gegensätze ziehen sich an.

.

Jetzt hätte ich nur noch das passende Statement dazu :)))

0

Ich denke, das passt dann.

Was möchtest Du wissen?