Papiertapete überstreichen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der erste Anstrich ohne Probleme für die Tapete hält, brauchst du nur noch die neue Optik zu überprüfen, ob dir das spätere Ergebnis auch gefällt. Durch die Einfarbigkeit kannst du jetzt deutlich die Nähte sehen, andere Unebenheiten fallen auch auf. Ist die Sache in Ordnung , dann streiche noch einmal.

Danke für den Stern.

0

Wenn sie ein furchtbares Muster hat, muss man wohl zwei bis dreimal streichen. Da ist die frage, ob man nicht neu tapezieren sollte und sich doch die Arbeit macht, die alte abzubekommen. Ich würde nicht einfach nur streichen.

ach wenn das Muster nur noch ein Schatten ist, kann ich damit leben...aber mit dem eigentlich tiefen Terracotta Ton absolut nicht

0

wie auch in anderen fällen, heißt "glauben" nicht wissen. am besten probiert ihr erstmal aus, wie fest die tapete sitzt: feuchtet sie einfach mal am unteren rand ordentlich an und probiert, wie weit sie sich ohne zu reißen lösen lässt.: wenn sie dann dranbleiben soll, kannst du sie ja wieder festkleistern. drüberstreichen würde ich nicht.

Kann ich während dem tapezieren einer Papiertapete aufhören?

Hallo,
Ich bin gerade dabei meine Wand mit einer Papiertapete zu tapezieren. Habe circa 1/3 der Wand fertig nur ist mir eingefallen dass ich gleich noch einen Termin habe. Kann ich das so einfach trocknen lassen und morgen weiter machen? Oder sollte man alles zusammen machen?

...zur Frage

Kann man die Zimmertüren zum 3. überstreichen.

Ich möchte meine Wohnung renovieren. Meine Türen sind schon 2 mal gestrichen worden. Kann ich noch mal drüber streichen. Ebenso habe ich eine Tapete, die man gleich an die Wand klebt( also einstreicht) kann ich dann die alte Tapete dranlassen.?

Ich möchte diesmal alles selber machen.

...zur Frage

Tapete? Streichen? Was tun?

Hey Leute. Also mein Zimmer ist momentan mit 3 verschiedenen Tapeten tapeziert und das möchte ich demnächst gerne ändern. Jetzt stellt sich mir aber die Frage, was ich tun soll, um möglichst billig wegzukommen. Eigentlich würde ich ja gerne streichen, aber die Tapete ist an einigen Stellen total schlecht geklebt und wellig, daher ist einfach überstreichen ja schon mal nicht möglich, aber die Wand unter der Tapete ist total grau, daher würde 1x streichen bestimmt auch nicht reichen und so... Was also jetzt tun? Soll ich die Tapete abreißen und neu tapezieren (und das mit dem streichen dann einfach lassen)? Soll ich die Tapete abreißen, neue Tapete ankleben und diese dann streichen? Oder was ganz anderes?

Lg, LittleAlli

...zur Frage

Suche Vliestapete, die man später überstreichen kann wie Raufaser

Ich bin auf der Suche nach einer Vliestapete, die man später auch mal überstreichen kann wie Raufaser. Gibt es so eine und welche ist empfehlenswert, das heißt gutes Ergebnis auch nach dem Überstreichen? Würde mich besonders über einen Tipp von jemandem freuen, der die Tapete auch definitiv schon überstrichen hat. Danke!

...zur Frage

Wie oft muss man eine Raufaser-Tapete überstreichen, bis die Oberfläche glatt ist?

Hallo zusammen!

Hat jemand eine Ahnung, wie oft in etwa man eine Raufaser-Tapete überstreichen muss, bis die Struktur weg und die Oberfläche glatt ist?

Genau das ist nämlich mein Ziel in einem Raum. Dort ist die Oberfläche schon halbwegs glatt, es ist vielleicht noch die Hälfte der Raufaser-Struktur sichtbar (im Vergleich zur gleichen Raufaser in den anderen Räumen). Wie viele Anstriche könnte das noch brauchen?

Wäre super nett, wenn mir das jemand sagen kann, der selbst die Struktur seiner Raufaser schon unsichtbar gemacht hat :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?