Du kannst die zwei Waende problemlos nachstreichen, allerdings im Ixel sauber begrenzen und keine Spritzer auf deine fertigen Waende, die waeren dann zu sehen.

...zur Antwort

Grundsaetzlich ist Eigentum langfristig immer besser, als Miete, die ins uferlose schiessen kann, wie im Moment.

Bei Kreditaufnahme muss das Eigenkapital vorhanden sein, die Laufzeit des Kredites und aufpassen auf den Passus "Vorfaelligkeitszinsen".

Im alter kommt man somit besser ueber die Runden, wenn die Rente?Pension nicht noch durch eine Miete gehaelftet wird.

Ist man selber Handwerker, macht das ohnehin Sinn, einmal die Selbstbetaetigung und dazu noch die Einsparungen fuer Fremdausgaben.

Ein Haus sollte beim Eintrittsalter Rente keine Halbruine sein, damit es kein Desaster werden kann.

Ein unbekannter Faktor ist dann die Steuer im Alter, die ja 2040 jeder mit einer Steuerklaerung unterliegt, oder auch nicht. Eine buerokratische Belastung fuer den alten Buerger, aber wem sage ich das?

...zur Antwort

Die UNO gibt fuer Belange des Voelkerrechtes Richllinien heraus, wonach sich die Staaten richten sollten.

Wegen chronischer Geldknappheit, hat sie allerdings nicht mehr die Moeglichkeit dort einzugreifen, wo es wirklich noetig taete, naehmlich in der"Dritten Welt" und auch allgemeinen Konflikten.

Dann ist da noch der Hemmschuh mit dem Vetorecht der Grossmaechte, die praktisch alle Beschluesse der UN unterlaufen koennen.

Somit ist diese Institution nicht das gelbe vom Ei, allerdings die Erde hat nichts `Besseres`.

https://www.br.de/telekolleg/faecher/sozialkunde/telekolleg-sozialkunde-11-uno-102.html

...zur Antwort

Diese Ueberlegungen in der Frage, werden mit Sicherheit eroertert worden sein, denn Geld und Erdoel ist so scheu wie ein Reh.

Diese Annahme, der Iran sperrt in dieser Krise die Durchfahrt vom Golf Oman, da wird dann schon eine Preiserhoehung von ca. 30 % in Rotterdam erwartet?

Und somit laufen auch hier die Spekulationen, das Trump den Weg fuer sein Frackinggas ebnen moechte, denn er probiert es ja schon mit DE, siehe Nordstream 2.

https://www.euractiv.de/section/energie-und-umwelt/news/umweltaktivisten-sauer-130-millionen-euro-fuer-gasprojekt-in-polen/

Die EU beteiligt sich doch selber an solch einen Deal, ich will nicht vom Totengraeber sprechen, allerdings die USA und ihr Busenfreund die Polen, werden dadurch ermuntert, ihre"Schiene" zu fahren. DE muss aufpassen, mit der Nordstream 2 hatten sie schon keinen Plan B und wurden kalt erwischt.

...zur Antwort

Die Zunftordnung ist eine Handwerker-Ordnung, die ihre Dinge so alleine Regelten, das es nicht zu einem Kollabs in den Gewerken kommen konnte.

Das Feudalsystem ist ein politisches System des Mittelalters, welches die Leute in Abhaengigkeit hielt und sie auch tributpflichtig waren.

Kleinstaaterei war z.B. der deutschsprachige Raum, den Bismarck nach dem Krieg 1871gegen Frankreich durch Verhandlungen zum DE Kaiserreich Deutschland, unter der Fuehrung Preussens, vereinte.

...zur Antwort

Las die Finger von der Streicherei auf Kunststoff. Da ist Weichmacher drin, der dir die neue Farbe uebel nehmen koennte?

Guck doch einmal nach einer Autositzgarnitur, ob die nicht darueber anzupassen geht?

Ein neuer Stuhl deiner Wuensche, waere von allen Loesungen, das Guenstigste.

...zur Antwort

Das Handwerk hat durchweg einen guten Ruf. Seltene Sparten sterben aus, neue Berufe kommen dazu. Es gibt zwar in der Akzeptanz Unterschiede, allerdings sind solche Berufe auch sehr wichtig, ich habe da den Baecker und den Fleischer im Auge.

Die Politik unter Schroeder hatte einen Fehler gemacht, in dem sie fuer ca,. 12 Berufe den Meisterbrief nicht mehr erforderlich angesehen hatte.

Das wird jetzt wieder rueckgaengig gemacht, denn das "Duale Ausbildungssystem" von DE, hat uns Anerkennung gebracht.

Diese genannten 12 Berufe konnten zwar von erfahrenden Gesellen ausgefuehrt werden, da wahr der Papierkram im Buero nicht so wichtig, allerdings hatten sie keine Liszens zum ausbilden von Lehrlingen, somit waren es allesamt aussterbende Berufe.

Und das merkte man jetzt, somit muss der Amtsschimmel auch erst praktische Erfahrungen machen.

Beliebteste Berufe ist ein Wunschdenken, auch hier geht es nach Angebot und Nachfrage.

Was nuetzt es, wenn der Goldschmied in Reihe Lehrlinge ausbildet, die er nach der Ausbildung nicht uebernehmen kann und sie anderswo auch keine Anstellung finden?

https://de.wikipedia.org/wiki/Duale_Ausbildung

...zur Antwort

https://www.finanztip.de/gkv/krankenversicherungspflicht/

Diese Zwangsversicherung fuer den Krankheitsfall ist auf jeden Fall besser als die GEZ.

Es kann nicht sein, das vor dem Krankenhaus geklaert werden muss, wer bezahlt, ansonsten bleibt der Kranke draussen.

In den USA ist das der Fall, Obama wollte das aendern, Trump hat es wieder gekanzelt.

DE kann stolz darauf sein diesen Zustand vorweisen zu koennen, denn den Aufschrei moechte es nicht erleben, das arme Leute vor dem Krankenhaus sterben, weil sie keine Versicherung haben.

Lass es gut sein, die Zaehne wirst du im Alter ohnehin los, dann sind es nur noch Kosten fuer das Kukident.

https://www.amazon.de/Kukident-Blauen-Reiniger-Pack-Tabs/dp/B006UNAOWK

Und blau ist das Zeug auch noch, das kommt Freude auf.

...zur Antwort

Der Iran stoert die Achse Israel, Saudi Arabien und USA in ihren Kriegen gegen den Jemen, eine Ausloeschung Israels wird den iranischen Mullah in den Mund gelegt, welches allerdings vehement bestritten wird, allerdings Israel aufrecht erhaelt, damit sie ein Argument haben, eventuell gegen den Iran mit vor zu gehen.

Saudi Arabien soll das politische Sagen in dieser Region uebernehmen, wenn es nach den USA ginge. Alles weit hergeholt, die 400 Milliarden $ der Araber fuer Waffen, in den USA gekaugft, zaehlen, da stoert noch nicht einmal ein Auftragsmord der Araber an einen missliebigen Journalisten in einer saudischen Botschaft in der Tuerkei.

Ob jetzt dein Durchblick besser geworden ist, muss ich leider bezweifeln, denn diese ganze Sachlage ist hoechst kompliziert und gefaehrlich dazu, fuer den ganzen "Nahen Osten".

https://www.welt.de/wirtschaft/article190079429/Sipri-Saudi-Arabien-steigt-zum-weltgroessten-Waffenimporteur-auf.html

...zur Antwort

Die USA ist unter Bush Junior schon vor laengerer Zeit mit einer Luege in den Irak eingefallen. Somit sind sie schon laener praesent, haben das Erdoelministerium besetzt, das wertvolle Museum allerdings pluendern gelassen.

Man hoert wenig vom derzeitigen Irak, nur das aus der `vergessenen` Armee Husseins, der IS hervorgegangen ist und die Bambule, einschliesslich in Syrien, verursachte.

Jetzt werden ruck zuck die Iraner fuer diese Unruhen dort verantwortlich gemaccht, es passt ins Rezept, denn es werden schon laenger Gruende gesucht, um einen eventuellen Angriff auf den Iran zu starten.

Es gibt keine Ruhe im Nahen Osten, die USA toben sich dort wieder einmal aus und ein Ende ist nicht in Sicht.

...zur Antwort
Politische Debatten werden vielfach heuchlerisch geführt

Politische Diskussionen koennen doch nur gefuehrt werden mit Leuten, die sich halbwegs mit der Materie auskennen. Wer nur Floskeln in den Ring schmeisst wird ja nicht fuer voll genommen und ist somit aussen vor.

Politiker haben ja schon im Bundestag den Fraktionszwang als Damoklesschwert ueber sich, warum sollte das ausserhalb des Parlamentsgebaeudes anders sein?

Jetzt kommt der Mainstream ins Spiel und somit sind schon viele Leute gebunden und muessen sich danach richten, ansonsten koennte ihre Karriere beizeiten zu Ende sein.

Somit werden keine eigene Meinungen lauthals verkuendet, es wird linientreu diskutiert und somit kann das auch als Befangenheit gesehen werden.

Wo es heikel wird wie jetzt mit der Nordstream 2 zum Beispiel, ist Ruhe im Karton. die "Freundschaft" mit der USA muss ueberdacht werden, bzw. dieses Thema ist tabu.

Wie und wo sollten jetzt Wahrheiten diskutiert werden, Interessen liegen an und alles sollte sich denen unterordnen. Somit ist es nur der unbedarfte Buerger, der einmal nachhakt und dann natuerlich von Profis ins Visier genommen wird und mit verbalen Verdaechtigungen, zum Schweigen versucht wird zu bringen?

Das Zitat, es muss versucht werden, zwischen den Zeilen ein Stueckchen Wahrheit herauszulesen, kommt wohl der Sache am naechsten.

Adenauer: Was interessiert mich mein Geschwaetz von gestern?

...zur Antwort
Ja

https://www.daskreativeuniversum.de/venus-von-milo/

Die "Venus von Milo" muss erst einmal vorgestellt werden, damit die meisten User erst einmal wissen, worum es hier geht?

130 - 100 Jahre vor Christi ist ihre Entstehung datiert, zu dieser Zeit war das eine aussergewoehnlich schoene Frau, denn wenn man bedenkt das ein paar Hundert Jahre spaeter uns die "Rubensfrauen" als ideale Figuren angeboten wurden, dann kann das besser verstanden werden.

Der Zeitgeschmack spielte und spielt immer mit, an der "Venus von Milo" gibt es somit keinen Makel.

...zur Antwort

Es wurden Oesterreich und DE zugleich die Stalinnoten angeboten.

Einigung der Laender gegen Paktfreiheit.

Oesterreich stimmte zu und erhielt seine Einheit.

Adenauer und die USA lehnten wegen Bluff Stalins ab und suchten die Westanbindung mit Gruendung einer neuen Waehrung, Waehrungsreform, Wieder -bewaffnung und Paktbindung Nato. Dafuer gab es den Marshallplan und die kalte Schulter fuer 17 Millionen Buerger, die jetzt im Regen standen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Stalin-Noten

Spiegel: Nr. 15/08.04.2017

...zur Antwort

Ich sehe in dieser Unterstuetzung nur einen Grund, Frau Merkel war immer treu gegen ueber den USA, sogar als ueber den Iran es DE selber traf mit den Sanktionen.

Sicherlich gibt es kein zurueck mehr, denn sie wuerde als Umfaller gebrandmarkt werden, wenn sie nach langen Angriffen gegen Moskau/Putin jetzt auf einmal erkennen lassen wuerde, das dieser Weg ein Holzweg ist.

Schon dieses geifern von Trump und Co. das DE die Ruestung anziehen sollte, erwidert sie nicht, somit moechte sie keinen Bruch mit den USA riskieren und macht lieber die Augen zu und durch, um das Desaster anderen zu hinterlassen, denn sie liegt ja in der letzten Phase ihrer Amtszeit.

Es koennte hier so weiter gehen, die DE Wirtschaft hat durch diese Politik viele Rueckschlaege hinnehmen muessen, obwohl im Osten ein riesiges Feld fast brach liegt.

Die letzte Bestaetigung, ob Frau Merkel ueberhaupt noch reagiert, auf Grenell usw., wird eine Nagelprobe mit der Stream 2 werden. In Kuerze werden wir es wissen?

https://www.tagesspiegel.de/politik/beteiligung-an-nord-stream-2-us-botschafter-grenell-droht-deutschen-firmen-erneut-mit-sanktionen/24282890.html

...zur Antwort

https://www.planet-schule.de/sf/filme-online.php?film=8518&reihe=1125

Kaum ein Schueler weis das z. Zt. der Nasriden in Spanien, die Wissenschaft und das medizinische Wissen weit besser ausgepraegt war, als im dunklen Rest Europas.

Es gab schon Eine Universitaet etc. Wie immer zerstritten sich diese Fuersten untereinander und somit hielt dieser Fortschritt trotz vieler Fehlgriffe, ueber 800 Jahre an. Cordoba hatte mit 1 Millionen Einwohner die hoechste Dichte an Menschen zu dieser Zeit.

http://de.geschichte-chronologie.de/pdf/GA_komplett_13062013.pdf

In Europa war es erst einmal Martin Luther, der die Bibel lesbar aus dem Latein heraus uebersetzte, die Erfindung des einzelnen Letters durch Gutenberg/Buchdruckerkunst, verbreitete die Schriften, das sie bald fuer jeden Buerger zugaenglich wurden.

Durch das schreiben und lesen, welches sich rasant jetzt verbreitete, kamen schon andere Ideen zu stande, ausserhalb der allmaechtigen Kirche, die nuer von Suenden und Verfehlungen von den Kanzeln herunter predigte und diese dann gegen bare Muenzen wieder sich abkaufen lies.

Tetzel sein Ablasshandel war somit auch zu Ende.

Somit ist klar, die Europaer waren nicht immer vorne mit ihren Erkenntnissen, sie sind es erst heute.

...zur Antwort

Doppelt haelt besser, Gift und Pistolenkugel, das ist belegt, ueber Hitler seinen Suizid.

https://www.zeit.de/wissen/geschichte/2013-09/rochus-misch-hitler-bunker-tod

...zur Antwort

Dein Selbstbewusstsein muss sehr stark ausgebildet sein, um sich mit solchen Mumpitz, mit dem Lehrer zu streiten.

Nordoestlich von Italien, stimmt irgendwie, es hat mich wieder aufgebaut, hier weiter am Ball zu bleiben. Nichts fuer ungut. zetra/.

...zur Antwort

Die UN ist im Bezug zu Syrien ein zahnloser Tiger, sie hat zwar das voelkerrechtswidrige eingreifen der Westallianz verurteilt, allerdings ohne sichtbaren Erfolg.

Somit ist die Rechtslage dort geklaert, allerdings eine Ordnung im Sinne des Voelkerrechts, fand nicht statt.

Die Handlungsfaehigkeit der UN ist ersteinmal durch ihre Abhaengigkeit von den Beitragszahlungen ausgebremst und von dem Vetorecht der Grossmaechte. dazu.

https://www.deutschlandfunk.de/missfelder-uno-wird-ihrer-rolle-als-weltpolizei-nicht.694.de.html?dram:article_id=223301

...zur Antwort

Die USA hat ihr Ziel "Assad muss weg" aufgegeben und haelt nur noch den Standort wo es Oel gibt in Syrien.

Russland stuetzt weiterhin Assad, behaelt seinen Marinehafen in Tartus.

Die Tuerkei ist mit der Raesonierung der Kurden in Syrien an ihre `Grenzen` gekommen, z,Zt. kontrollieren sie mit den Russen diese Grenzregionen.

DE als Beobachter und Ueberwacher des syrischen Luftraumes, ueberwacht nochbis Maerz von Jordanien aus. Was und warum, wurde nicht gesagt.

Ansonsten zieren sich die Zerstoerer dieses Landes Syrien, den Wiederaufbau mit fadenscheinigen Forderungen, zu behindern.

https://www.tagesschau.de/ausland/nordsyrien-krieg-akteure-101.html

...zur Antwort
AfD sind keine Nazis und nicht antisemitisch

Die AfD ist eine zugelassene Partei, die somit auf den Boden des Grundgesetzes der BRD steht. Sie steht unter Beobachtung, somit ist zu erkennen, deren Zuwachs erzeugt bei den `gestandenen` Parteien eine Aufregung.

Allerdings wenn diese Partei Zulauf hat und die anderen Parteien Abgaenge hinnehmen muessen, dann liegt es an der Politik und den Programmen der Etablierten und nichts anderes.

...zur Antwort

Diese Ablehnung wuerde ja dem jetzigen Programm der USA, nach der Aufloesung des INF Vertrages, neue Raketen seit 2017 und kleinere A Bomben in Massen zu bauen, zuwiderlaufen.

Ausserdem haben die USA als einzigste A Macht das Erstschlagsrecht auf ihre Fahne geschrieben, somit sind sie selber der gefaehrlichste Proband unter den A Maechten.

Ueberhaupt ist die Beurteilung ueber die Gefaehrlichkeit eines eventuell ausbrechenden Krieges bis jetzt zu kurz gekommen und somit schaelt sich das durch diese Ablehnung allerdings deutlich heraus.

Die USA hat den INF Vertrag als erster gekuendigt, somit ist das doch offensichtlich keine friedensbildene Massnahme.

https://www.tagesschau.de/ausland/inf-vertrag-ende-101.html

...zur Antwort

Bismarck faelschte nicht nur die "Emser Depesche", er fuehrte das Rentensystem in DE ein.

Somit ist das seine groesste Leistung und nicht die als Architekt des "Kaiserreiches DE".

https://www.planet-wissen.de/geschichte/persoenlichkeiten/otto_von_bismarck_der_eiserne_kanzler/pwiediesozialgesetze100.html

...zur Antwort

Ich verstehe deinen Unmut, muss dir allerdings leider sagen, das wir in einer Ellenbogengesdellschaft leben, wo der Neid und die Gier gesellschaftsfaehig sind,

Dieses abheben mancher Leute, geht beim Haus, Auto, etc. und bei der Weigerung, eben dieser Schicht, eine Schulkleidung in DE einzufuehren.

Nach der Wende wurde das den Handwerkern in der DDR/Berlin deutlich gezeigt.

Die neu in Ostberlin gegruendete Innung wurde unverzueglich mit der von Westberlin vereinigt, zum gemeinsamen Innungsball am Funkturm kamen die Handwerksmeister mit Ehefrauen in angemessener Abendgarderobe, ihre Pedanten aus Westberlin waren nicht erschienen, sie schickten ihre Vorarbeiter. Das war ein Affront und bestaetigten ohne Worte, wie der Wind in der Zukunft wehen sollte.

Somit ist es im `Kleinen` so wie im `Grossen` auch und erst langsam loest sich dieser "Gordische Knoten" auf.

...zur Antwort

Die Sowjetunion/Russland ist der selbsternannte Feind der USA.

Der "Kalte Krieg" war keine Periode, er ist es immer noch und es wird so bleiben.

Damit erklaert die NATO ihre Berechtigung und die USA ihren Ruestungshaushalt von jetzt 745 Milliarden $.

Das ginge nicht ohne Proteste der Bevoelkerung, wenn denen nicht immer wieder der boese Baer im Osten gezeigt werden wuerde, wie er den Sieg der westlichen Allianz in Syrien verhindert hat und andere Schandtaen natuerlich.

...zur Antwort

In allen Armeen der Welt wird relativ hart ausgebildet.

Wenn du das dort suchst und die Bezahlung sticht dich in der Nase, dann schaetze ich dich so ein, das du darueber eine eigene Meinung haben muesstest, denn du willst ja studieren?

Ich wurde gezogen damals, musste das `Beste` daraus machen, allerdings waren fuer mich das eine verlorene Zeit von 1,5 Jahren.

Einmal weil es gefaehrlich wat (Kubakrise)und dann hatte ich eine abgeschlossene Berufsausbildung der hoeheren Stufe. die gutes Geldverdienen ermoeglichte, gegenueber den mickriegen Wehrsold. Du kannst waehlen, das ist doch was.

...zur Antwort

https://www.demokratiewebstatt.at/thema/thema-geschichte-der-demokratie/wie-hat-sich-die-idee-auf-der-ganzen-welt-verbreitet/die-unabhaengigkeitserklaerung-der-usa-1776/

Nach dem Sieg ueber die Englaender gab sich die spaetere USA eine Unabhaengigkeitserklaerung, die bis heute unveraendert ihre Gueltigkeit hat.

Von der englischen Monarchie wurde nichts uebernommen.

...zur Antwort

Ueber die Klassiker, da gab es eine Uebereinstimmung, denn diese Zeiten konnten ja kaum politisch gegeneinander ausgespielt werden.

Das Genre aktuelle Politik und Zeitgeschehen, da drifteten die Meinungen natuerlich auseinander, denn hier kollidierten die Meinungen schon aus verschiedenen Ansichten der Dinge heraus.

Fallada, Hauptmann, Grass, Manns und viele andere, das waren in Ost und West, die gleichen Schriftsteller, wo es keine Meinungsverschiedenheiten gibt.

https://www.deutschlandfunk.de/kritikergespraech-zwei-literaturgiganten-und-eine.700.de.html?dram:article_id=460000

...zur Antwort

Wenn du den Durchschnitt von 60 Std, Km. des Zuges einmal annimmst, denn mehr kommt da mit Sicherheit nicht bei heraus, zumal Stopps immer mit einzubeziehen, dann kommen da ca. 200 Std bei heraus, die rund 8 Tage bedeuten. Und das nur im guenstigsten Fall, ansonsten koennen es auch 10 Tage werden.

...zur Antwort

Russland war ein Land, welches den sozialistischen Weg einschlug und diesen jetzt wieder verlassen hat.

Im Zweiten Weltkrieg waren sie Alliierte, allerdings war es eine Hassliebe, die nur funktionierte weil das faschistische DE am meisten gefuerchtet wurde.

Somit war diese Gemeinsamkeit schnell vorbei, der "Kalte Krieg" muesste jedem ausreichend bekannt sein.

Die USA hatte fuer kommunistische Ideen anderer Laender das sogenannte Totschlagargument in die Welt gesetzt und praktizierte auch danach.

Als Hauptfeind wurde immer noch, jetzt Russland erklaert. Der Grund dafuer ist simpel, wenn der eigenen Bevoelkerung horrende Summen fuer die Ruestung schmackhaft gemacht werden sollen, dann wird ein Feind noetig.

Somit laueft die Propaganda bis heute, als letztes hatte ja Russland den Deal "Assad muss Weg" verhindert, somit ist die westliche Allianz sauer, sie fuehlen sich in ihrer Grossmannssucht gestoert.

Einen Krieg kann man nicht fuehren,,ohne eine Selbstzerstoehrung zu riskieren, somit wird die Waffe der Diskreditierung und der Sanktionen angewendet.

Keiner bestreitet das die Lebensbedingen im Westen besser sind wie vergleichsweise in Russland, das allerdings kann lange noch nicht sein, das sich massiv in deren inneren Angelegenheiten eingemischt wird.

...zur Antwort

Jetzt haben wir eine Berufsarmee, die ausgesetzte Wehrpflicht kann ueber Nacht durch dass Parlament wieder aktiviert werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Verteidigungsfall_(Deutschland)

Durch Notstangsgesetze, die schon in den Schubladen liegen, ist alles moeglich.

Die Wehrfaehigkeit DE Maenner wird auf 64 Jahre festgestellt, stand/steht schon hier im Netz.

Von Freiwilligkeit kann in einem Krieg keine Rede sein, selbstverstaendlich bewegt sich jeder DE Mann/Frau dann nur noch nach Befehl, flitzen gilt als Fahnenflucht und wird entsprechend geahndet.

...zur Antwort

Dein Lehrer hat Recht, der Mord an das Kronprinzenpaar von Oesterreich war nur ein Ausloeser, es haette ein anderes Ereignis auch sein koennen,

Alle diese Staaten strebten einen Krieg an und warum marschierte DE, das Vertragsland von Oesterreich, gleich ueber das neutrale Belgien in Frankreich ein?

Die Welt sollte neu aufgeteilt werden, so waren die Absichten, DE hatte auf jeden Fall nichts erhalten, es hatte als Verlierer nur Verluste, an Land, Kolonien, Waren und an 132 Milliaeden Goldmark an Frankreich zu zahlen.

5 Tsd. Lokomotiven, 110 Tsd,, Eisenbahnwagons und Ersatzteile, sowie 5 Tsd, Lkw.

So kann es gehen, wenn man sich uebernimmt.

...zur Antwort

Die Farbe der Nazis ist Braun und nicht Schwarz.

Und das noch mehr aus Zufall, im Ersten Weltkrieg sollten Maschinengewehre und tausende Braunhemden, mit dem Zeppelin nach Suedwest geflogen werden.

Der Zeppelin kehrte auf halben weg um, Suedwest wurde durch Suedafrika schon vorher besiegt.

Die Braunhemden erstanden billig die SA Truppen Roehms und pruegelten damit angezogen, alle Gegner des aufkeimenden Nazitums.

Die Farbe blieb, auch Hitler uebernahm sie und somit war DE Braun.

Neuseeland hat Schwarz als Hauptfarbe fuer ihr Erscheinungsbild, auch als Sportdress.

...zur Antwort

Diese Truppen der Sowjetunion war die "Rote Armee", sowie in DE die "Wehrmacht' genannt wurde und nicht eine Nazihorde.

Somit ist dein Sprachgebrauch schon als abwertend zu erkennen und deine Glaubwuerdigkeit hier eine `saubere` Antwort anzuerkennen tendiert gegen Null.

So geht das einfach nicht, hier lesen Schueler, du scheinst selber einer zu sein, die ihre Geschichtskenntnisse erweitern wollen und nicht mit einer Faekaliensprache zugeschuettet abgespeisst sein wollen.

Stukas wurden ueberall eingesetzt, durch ihr Geheul erst einmal zur Demoralisierung der Bevoelkerung, dann auf massive Panzerverbaende und und.

https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article143021882/Stukas-waren-Hitlers-maechtigste-Waffe-im-Blitzkrieg.html

...zur Antwort

https://www.welt.de/politik/deutschland/article173988237/Bundeswehr-Einsatzbereitschaft-der-Waffensysteme-bleibt-mangelhaft.html

So sieht der Istzustand aus, der allerdings nicht besorgniserregend sein muss, da wir nur ein Teil der Nato sind.

A Waffen werden der BW nur auf Befehl der USA ueberlassen, eigene duerfen sie nicht besitzen, das versuchte schon Adenauer gemeinsam mit Strauss.

Chemiewaffen sind verboten, Uranmunition auch, allerdings die Partner, wie die USA z.B. verwendeten sie in mehreren Kriegen trotzdem.

Den Flugzeugtraeger lass einmal weg, da hatte sich schon Fr, AKK mit vertan.

Alles andere hat die BW, unsere Sicherheit waere um keinen Punkt besser, wenn der jetzige Bestand verdoppelt werden sollte.

...zur Antwort

Wie du selber feststellst diese beiden Mauern hatten.haben unterschiedliche Zweck zu dienen. Die in Berlin war ein Konstrukt, welches politisch und wirtschaftlich der DDR Ruhe bringen sollte, ausserdem wurde sie Schutzwall genannt, aus der Sicht zweier feindlicher Lager gesehen. Man muss immer dabei bedenken, grosser Aerger bedeutete in diesem Fall schon mal einen Krieg.

Das alles braucht die Mauer zu Mexiko nicht erbringen, es gibt keine unterschiedlichen politischen Systeme, es gibt `nur` Wirtschaftsfluechtliche aus Latainamerika.

...zur Antwort

Welche nationalitaet hatte denn der Soldat?

Solche Einzelschicksale gab es eigentlich zuhauf und das ueberall.

Allerdings haben in einem Krieg die Graeul die Preoritaet, denn diese erregen mehr Aufmerksamkeit, als ein Einzelschicksal.

...zur Antwort

Nein, noch nie. Diese Laender wurden durch den Sieg der Sowjetunion ueber DE, zwangslaeufigb in das sozialistische Gefuege der Sowjetunion als eigenstaendige Staaten gesehen.

Militaerisch waren sie im Warschauer Pakt eingebunden, Freund wurden sie nie.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ungarischer_Volksaufstand

Wie in anderen Laendern auch, es war nicht alles so, wie es eigentlich aussehen sollte.

...zur Antwort

https://www.wolfgangborchert.de/

Borchert kam als Soldat zu den Panzern, somit war sein Chef Guderian, ein Liebling Hitlers, der den Blitzkrieg in der Sowjetunion massgeblich mit praktizierte.

Hier im Netz steht ja nicht was er alles erlebt/gesehen hat, nur das er sich Gelbfieber und eine Verwundung einfing, die ihm noch einen Prozess einbrachte, mit dem Vorwurf der Selbstverstuemmelung. Waere dieses Urteil Positiv ausgefallen, dann haette kein Mensch je etwas ueber Wolfgang Borchert gehoert.

Jetzt konnte er noch eine kurze Zeit literarisch arbeiten und somit sind seine Werke und er selber, in der Erinnerung der Menschheit geblieben.

https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article114957679/Heinz-Guderian-war-Hitlers-Marschall-Vorwaerts.html

...zur Antwort

Die Anmeldung der Insolvenz hat ja erst einmal die Wirkung, das der Betrieb vor Glaeubiger geschuetzt wird.

Das Gericht bestellt einen Insolvenverwalter, der erst einmal prueft, ob die vorhsandenen Finanzen noch die Unkosten der Abwicklung durch ein Rechtsanwaltbuero ausreichen? Wenn nicht, dann muss der Betrieb sich selber abwickeln, von einer Kuendigung in dieser Zeit betriebsseitig, ist mir nichts bekannt.

Fest steht, das ab Anmeldung der Insolvenz, die Loehne fuer drei Monate gesichert sind, von wem auch immer?

https://www.kluge-recht.de/arbeitsrecht-ratgeber/folgen-der-insolvenz-des-arbeitgebers-fuer-arbeitnehmer/

...zur Antwort

Genau, der Architekt ist ein Beruf der Neuzeit, somit gibt es diese Bezeichnung noch nicht lange.

Die wenigen guten Baumeister damals, arbeiteteten fuer den Adel und am meisten an sakrale Bauten. Der Kirche zum Rum, damit der kleine Mann ehrfuerchtig davor stehen bleiben kann und somit alles klar ist, wer das `Sagen` hat?

https://www.taschenhirn.de/kunst/deutsche-baumeister/

...zur Antwort

Die US Wahlen sind eine Schlacht des Geldes, somit kann ohne Umschweife gesagt werden, die Praesidenten werden gekauft.

Mit viel Geld, kann viel Werbung fuer einen bestimmten Kandidaten gemacht werden und somit werden breite Teile der Bevoelkerung dafuer gewonnen, den `richtigen` Kandidaten zu waehlen. Das sind ja erst einmal Wahlmaenner n den einzelnen Laendern, die letztlich den Praesidenten dann kueren.

Im Umkehrschluss kann auch die Konkurrenz durch massive Diskreditierung unglaublich gemacht werden, bis zur Aufgabe gezwungen, weil auch noch weiterer Geldeinsatz zu keinem Erfolg fuehren wuerde.

Da wird persoenliches an die Oeffentlichkeit getragen, sogar Krankenakten gestohlen, um damit den/die Gegner zu schaedigen.

Die Nixon-Sache/Watergateaffaere war ein beredtes Beispiel dafuer, die allerdings von mutigen Journalisten an die Oeffentlichkeit getragen wurde. Bob Woodward.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bob_Woodward

Und wenn sie dann gewaehlt wurden, muessen sie liefern, der Wahlkampf von Trump, war der Waffenlobby ueber 30 Millionen & Wert.

http://www.magazinusa.com/lv2/hist/i_watergate.asp

...zur Antwort

Ramstein ist eine Beleidigung fuer die friedlich gesinnte Welt an sich.

Es wird hier locker von der Ermordung von Terroristen schwadroniert und es gibt gesicherte Berichte darueber, das die zehnfache Menge und mehr an unschuldige Zivilisten dabei mit umgebracht werden.

Die 20 A Bomben in Bueshel sind ja erst wieder einmal modernisiert worden,. Jede von ihnen hat ja die zwanzigfache Sprengkraft der Bombe von Hiroshima.

Westerwelle wollte mit Teilen des Parlaments, das diese A Waffen von den US Truppen abgezogen werden, er konnte sich nicht durchsetzen, es sollte der Wunsch der obersten Administration gewesen sein, weiterhin Teilhaber an A Waffen zu bleiben?

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/us-atomwaffen-in-deutschland-die-atom-eier-von-buechel-a-1251697.html

Das solche Lager natuerlich im Ernstfall sofort im Visier der Gegner sind, darueber braucht es keine Diskussionen, denn das ist die Logik in jedem Konflikt.

Somit wird auf die geballte Kraft der Nato gesetzt, die ja eine Verteidigungsgemeinschaft ist, leider hat die USA auf ihrem Schild die Erstschlagsstrategie und somit beisst die Maus keinen Faden ab, sind DE und die anderen Laender, immer mitten drinn.

...zur Antwort

Es gibt sogar in Suedafrika nur noch zwei freie Parks, wo sich Wildtiere bewegen koennen. Der groesste davon ist der Kruegerpark, der kleinere heisst Pilanesberg.

Das ist uebrig geblieben, von den riesigen frei streifenden Tierherden.

Die Serengeti lebt, diese Sendung vor Jahren, waren so die letzten Aufnahmen von Wildtieren.

https://www.fnp.de/frankfurt/letzte-ruhe-serengeti-10488077.html

Dann in Europa gibt es Freigehege wie den Tierpark in Friedrichsfelde, wo relativer Auslauf fuer die Tiere vorhanden ist.

Dann der Zoo, hier sind Tiere nur eingesperrt, der Platz in einer Stadt reicht einfach nicht aus.

Im Zirkus ist das Tier nur ein Objekt, welches benutzt wird, irgendwelche Kunststueccke zum erstaunen der Besucher vorzufuehren und fuer den Betreiber bedeuten sie eine Einnahmequelle.

Hier ist natuerlich nichts mehr dran an artgerechter Haltung, die Umstaende der wechselnden Orte, bringen das so mit sich.

Die Krux dabei ist, viele Leute/Kinder koennen sich eine Reise z. B. in den Kruegerpark nicht erlauben, um Wildtiere in freier Wildbahn zu sehen, somit sind die kleineren Varianten an der Tagesordnung, die natuerlich nicht ideal sind.

Es soll vorkommen, das Elefanten ihren Nachwuchs toeteten, um ihr das `Leben` auf einen Betonplatz zu ersparen.

Somit ist diese Frage mit den Wildtieren zweischneidig, fuer die Tiere ist es eine Qual, fuer viele Kinder die einzigste Moeglichkeit Tiere kennen zu lernen, die in fremden Laendern zuhause sind.

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/elefanten-baby-in-berlin-ploetzlich-stand-der-nachwuchs-im-gehege-13996796.html

...zur Antwort

Ich wuerde dir zu Wiliy Brandt raten, dieser Kanzler hat in der Nachkriegszeit etliches bewerkstelligt, trotz erheblicher Widerstaende der Vertriebenenverbaende, denn die Annaeherung an den Osten, von Aussoehnung moechte ich noch nicht sprechen.

https://www.willy-brandt-biografie.de/aussenminister-und-bundeskanzler-in-bonn-1967-1974/

Bei Adenauer koennte die Sache schon brenzliger werden, Der alte Mainstream ist ueberholt, denn der Spiegel (Augstein) hat nach 50 Jahre Deckelung Akten ausgewertet und darueber geschrieben. Er ist nicht nur der alte Herr von nebenan gewesen, er wollte A Waffen und eine illegale Truppe mit Gehlen aufbauen um Schuman mit der SPD zu bekaempfen, wenn diese Partei damals die Wahl gewonnen haette?

Seine besten Mitarbeiter waren Gehlen, Globke, Weirauch

Spiegel Nr.15 vom 08.04.2017

...zur Antwort

Das System der Marktwirtschaft heisst nun einmal, selbst ist der Mann.

Ein Kollektiv wurde immer verteufelt, das sind sozialistische Gleichmachereien, um Gottes Willen, nein.

Somit sind gemeinsame Interessen erst dann interessant, wenn sie der Einzelne nicht mehr packen kann. Also muss das Problem im Vordergrund stehen, damit Gemeinsam es angegangen werden koennte. Schwierigkeiten bekommen immer die Leute,welche solch einer Vereinigung vorstehen, denn diese geraten in das Visier der Gegner. Somit druecken sich viele vor der Verantwortung, das Rueckgrat macht da nicht mit, obwohl es sehr noetig manchmal waere.

...zur Antwort

https://www.dw.com/de/kommentar-geberkonferenz-f%C3%BCr-syrien-als-erstes-die-sanktionen-beenden/a-47868059

Wir haben Lippenbekenntnisse und Forderungen, die nicht erfuellt werden.

Somit hat Fr,.Merkel weiterhin die Sanktionen gegen Syrien befuerwortet und haelt auch die Bedingung "Assad muss weg" hoch.

Das sind keine guten Voraussetzungen fuer eine Hilfe und schon gar nicht Anreize zur rueckkehr von eventuellen Fluechtlingen.

...zur Antwort

So war es noch im Zweiten Weltkrieg, da fuhren die Panzer mit aufgesessener Infanterie manchmal.

Heute wuerde das nicht mehr klappen generell, denn die hohen Geschwindigkeiten, die jetzt gefahren werden, dann auch durch Wasserhindernisse ohne Halt, da kann sich kein Soldat mehr festhalten, geschweige noch schiessen.

...zur Antwort

https://de.wikipedia.org/wiki/Ausrufung_der_Republik_in_Deutschland

Scheidemann und Liebknecht ueberzeugten andere Pateigroessen und setzten ihre Vorstellungen durch.

Scheidemann SPD rief die Weimarer Republik aus, somit ist das eine mehrheitliche Entscheidung von den

Parteien gewesen, die diese Republik ausriefen.

...zur Antwort

Alles wurde als Fussboden verwendet, Steinplatten, Mosaike, Spaltmaterialien wie Solendorfer, Fliesen und auch Marmor.

https://upload.wikimedia.org/wikibooks/de/9/91/BurgenfuehrerEssenUndUmgebung1.4.pdf

Ein Beispiel nur.

In den oberen Raeumen wurde hauptsaechlich Holz als Dielen verwendet, es waren statische Gruende, denn alle anderen Fussbodenbelaege wuerden zu schwer werden, hoechstens, wenn es Gewoelbegedecken waeren, die vertragen eine hoehere Belastung.

...zur Antwort

Auch die Kurden in Syrien haben keine Lobby, hier beweist sich wie woanders auch, die Staaten haben alle ihre eigenen Ziele und dieses waren hier "Assad muss weg" und nichts anderes.

Ich spreche von der westlichen Allianz, die sogar zeitweilig die Kurden goennerhaft mit Waffen versorgten, um den eindringenden IS aufzuhalten.

Das Programm ist nicht mehr realisierbar und die Kurden wurden wieder der Willkuer Erdogans ueberlassen.

Syrische Truppen ruecken ja in den Nordosten ein, ob die alleine allerdings dort etwas `reissen` koennen, steht in den Sternen

Noch haelt sich Russland bedeckt, ihre Interessen sind auch ein halbwegs gutes Einvernehmen mit Erdogan, denn der kauft von ihnen Waffen.

Die UN spricht zwar Tacheles, hat allerdings keine physische Macht, um hier einzugreifen.

Somit ist alles offen, der Sultan vom Bosporus, gibt sich unbeeindruckt.

https://www.tagesschau.de/ausland/amnesty-tuerkei-kriegsverbrechen-101.html

...zur Antwort

Diese Frage ist nicht wirklich kompliziert.

Schroeder stellte die Vertrauensfrage, damit er das Parlament hinter sich hat und nicht eventuell dann alleine im Regen steht, wenn es ein Echo gegeben haette?

Immerhin hatte er die allmaechtige USA dueppiert und es war noch nie vorgekommen, das sich DE irgendwo ueber die Kriegspolitik der USA negativ geaeussert hatte.

Frau Merkel hatte ja in dieser Wahl-Periode gegen Schroeder die Wahl verloren und eilte in aller Schnelle zu Bush junior und entschuldigte sich fuer Schroeder, um das einmal salopp hier zu sagen.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/beitrag-in-us-zeitung-merkels-bueckling-vor-bush-a-237040.html

Das macht die Vertrauensfrage von Schroeder noch einmal `sehr` noetig.

...zur Antwort
Die Türkei sollte nicht in Syrien operieren weil ... 

Der Einmarsch der Tuerken in Syrien ist nach dem Voelkerrecht ein unerlaubter Angriffskrieg und muss somit verurteilt werden.

Da gibt es kein wenn und aber, da gibt es nur eine gemeinsame Anstrengung der Weltgemeinschaft, die Tuerkei zu raesonieren.

https://www.morgenpost.de/politik/article227362111/Syrien-Invasion-Grosse-Mehrheit-fuer-Sanktionen-gegen-Tuerkei.html

...zur Antwort

Es ist doch der Iran im Visier der Dreiergruppe USA, Saudi Arabien und Israel.

Aus Syrien werden schon US Truppen abgezogen und der Ring um den Iran wird immer dichter somit.

Dann der Krieg im Jemen, der sich jetzt auf das Ausgangsland Saudi Arabien wie ein Bumerang zurueck meldete mit der Beschiessung von Oelanlagen.

Somit sollen die US Truppen eine Sicherung dort uebernehmen, um eventuelle Wiederholungen auszuschliessen.

https://www.dw.com/de/usa-tausende-soldaten-nach-saudi-arabien/a-50801743

...zur Antwort

Er hat nichts bleibendes hinterlassen, ausserdem haben seine Nachfolger kraeftig noch mitgewirkt und waere nichr Marco Polo mit seinen Aufzeichnungen an die Oeffentlichkeit gegangen, dann waere das Thema noch klaeglicher ausgefallen.

Der groesste Feldherr aller Zeiten, von der Flaeche seiner `Befreiung` gesehen, war

Bolivar und ich behaupte hier einmal, obwohl das noch nicht solange her ist, es war die Zeit Alexander von Humboldt, das dieser Feldherr heute kaum bekannt ist.

Somit sind die Interessen verschieden, wer in bleibender Erinnerung bleibt, oder unter der Decke.

...zur Antwort

Da braucht man nicht weit ausholen, Adenauer sprach von seinen Buergern von strohdummen Leuten und diese hofieren ihn dafuer als besten Kanzler der BRD, etliche auf jeden Fall.

Und wer das oeffentlich macht, koennte als Nestbeschmutzer dastehen.

https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13526220.html

...zur Antwort

Das kann ich dir genau beantworten, die Nachkriegspolitik wurde uns auch geschoent praesentiert, wenn jetzt eine Aufarbeitung stattfindet, dann kommt Unglaeubigkeit auf, die sich in einer mangelnden Auseinandersetzung bemerkbar macht.

50 Jahre eintrichtern von Vorgaengen, die allerdings auch anders ausgehen koennten, sitzen fest und tief und nur wenige wollen darueber Bescheid wissen.

Jetzt sind die Lobbyisten mit am Ruder, Spender welche die Parteien ermuntern moechten, im Sinne ihrer Interessen zu handeln, so sieht die Politik aus, dazu noch ein Ministergeschiebe, welches kaum zu begreifen ist, in welchen Sachen unsere Politiker ueberall bewandert sind?

Das koennte alles durchgehen, solange nicht ein Krieg angeschoben wird, das sollten sich die Politiker auf jeden Fall verkneifen.

...zur Antwort

https://www.welt.de/geschichte/article172647940/Erster-Opiumkrieg-Als-England-weltgroesster-Drogendealer-wurde.html

England baute in Indien Opium an und drueckte dieses Zeug mit Gewalt in China rein.

Somit wurden viele Chinesen suechtig und die Wirtschaft ging in die Knie, bis zu einer grossen Hungersnot.

Somit ist dieser Vorgang mit als Grund zu sehen des spaeteren Boxeraufstandes, denn es muss ja einen Grund gegeben haben, der ausserhalb von einer allgemeinen Unzufriedenheit gelegen haben muss?

Das auf ein paar revolutionaere Boxer zu belassen, ist nicht der Ursprung dieses Krieges gewesen, das Geschaeft wurde gestoert, die Englaender waren keine serioese Kolonialherren.

...zur Antwort

Es wurde ja schon einmal ein Landungsversuch weiter im Sueden Frankreichs durchgefuehrt.

Dieser "Test" ging voll in die Hose, die Truppen wurden vollstaendig aufgerieben.

Somit suchte man die Normandie aus, der Kies wurde heimlich untersucht, es wurde an alles gedacht. Die Kueste war nicht weit, somit konnten in der Vorbereitung schnell die Flugzeuge den Kuestenstreifern bombardieren, ohne das schnell gegnerische Kraefte von der Wehrmacht herangefuehrt werden konnten.

Dann mussten Auffahrten fuer die Fahrzeuge da sein, denn an einer Steilkueste waere alles verpufft gewesen.

Die Landungsboote der Mannschaften bestanden meistenteils aus Holz, somit durfte die See nicht allzu ruppig sein.

Dann noch das anschwimmen der vielen Schiffe aller Klassen, erlaubte keine langen Anmarschwege, die DE Luftwaffe haette mit Sicherheit, hier hohe Verluste verursacht.

Die Admiralitaet hat mit Sicherheit in England an alles gedacht und das Gelingen beweist es ja letztlich, der D Day.

https://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Overlord

...zur Antwort

Sie ist nach innen und aussen, einer der gefaehrlichsten Staaten der Erde.

Die Ruestugskosten mit 745 Milliarden $ pro Jahr, sagen da schon einiges aus.

Dann die 350 Millionen Waffen in den Privathaushalte geben auch kein gutes Bild ab um wenn in Folge verbrecherische Ueberfaelle auf Schulen und Veranstaltungen dieses Bild abrunden, dann kann hier kaum widersprochen werden.

...zur Antwort

https://www.presseportal.de/pm/7840/2137753

Hier erst einmal eine Erklaerung worum es eigentlich geht?

Deine Frage kann nur hypothetisch beantwortet werden, denn dieser Anschlag blieb ja nur ein Versuch.

Die Wehrmacht sollte dann die politische Fuehrung in DE uebernehmen und ein Stillhalteabkommen, eventuell auch einen Pakt mit den Westalliierten schliessen, der sich dann gemeinsam gegen die Sowjetunion richten sollte?

Dieser Gedanke ist grotesk, man bedenke, wie haetten sich Keitel, von Manstein u.A. verhalten.

Hess wurde ja mit aehnlichen Absichten nach England geschickt und sofort verhaftet, daraus ist zu erkennen, die Alliierten haetten sich nicht auseinanerdividieren lassen, die Lage war zu ernst und das Ungeheuer der Nazismus musste weg, von deren Warte gesehen, versteht sich.

Fazit, der Krieg waere weiter gegangen und es haette sich nichts geaendert

...zur Antwort

In der Ukraine ist ueberhaupt kein Krieg, da sind Regionen mit der neuen Regelung zur Ukraine zu gehoeren nicht mit einverstanden und haben somit die Kontrolle selber uebernommen.

Die Krim ist durch ein eindeutiges Referendum zu Russland rueber gegangen, somit fehlt es nur am Verhandlungswillen, die offenen Fragen zu klaeren.

Das in der Ukrainischen Administration US Leute mit am Tisch sitzen, macht natuerlich die Sache nicht leichter, dort eine Loesung zu finden.

https://www.spiegel.de/thema/ukraine/

Die Ukraine ist z. Zt.der Spielball der Politik im Kontex Ost und West.

...zur Antwort

Deine Ueberschrift stimmt schon, ich bin kein Freund von Trump, allerdings alleine eine eventuelle Einleitung einer Impeachment wuerde der Opposition schon genuegen.

Sie wird es mangels Zustimmung der erforderlichen Mehrheiten im Senat nicht schaffen, spekuliert allerdings darauf, das es keine zweite Amtsperiode von Trump geben wird und dass ist das eigentliche Ziel welches machbar ueber die Buehne gehen koennte?

Diese Korruptionsvorwuerfe in der Ukraine, reissen niemanden mehr vom Hocker, einen Haufen aufgebauter Nebenkriegsschauplaetz auch nicht, allerdings die Verunsicherung von Trump ist gewiss und fuehrt auf jeden Fall dazu, das er seine weitere Rambopolitik eventuell ein bisschen sich einmal vorher ueberlegen wird?

Den verantwortlichen Herren in den USA, ausser der Waffenlobby natuerlich, wird Trump langsam unheimlich und deshalb versuchen sie diese Palastrevolution.

Eine Frage bleibt dabei offen und zwar diese, wer da erwartet, das es nach Trump viel anders aussieht der irrt, Ein Falke/in wird es auf jeden Fall wieder werden.

Somit hat sich Trump mit seiner Gutsherrenpolitik, die da vor allen Dingen den Handel/Sanktionen und den Kriegsankuendigungen gelten, selber das Wasser abgegraben.

Frei nach Kleist, der Krug geht solange zum Wasser, bis er bricht.

https://www.tagesschau.de/ausland/usa-trump-ukraine-101.html

Ausgerechnet China soll auf Wunsch von Trump, den Fall Biden untersuchen?

Er haaette doch auch seinen Freund Kim beauftragen koennen, der wuerde das gerne machen.

...zur Antwort

Die industrielle Entwicklung, auch in DE ging doch nur durch die Erfindung der Dampfmaschine, somit wurde die Produktion enorm erhoeht und die Eisenbahn war somit fuer den Transport, dann gerade richtig.

Zugleich fing natuerlich auch die Dampfschifffahrt an, diese beschraekte sich allerdings nur auf schiffbare Fluesse und Kanaele.

http://www.eisenbahn-in-moenchengladbach.de/resources/rwthaachenbachelorarbeit.pdf

...zur Antwort

Man wird abwaegen, somit ist noch lange nicht klar ob Netanjahu wirklich vor Gericht kommt.

Einerseits war er der Held bei den Kriegen gegen die feindlichen Lager Israels und jetzt hat er den Weg der Ehrlichkeit ein bisschen mehr als gewoehnlich, verlassen.

In DE wuerde das ein Hornberger Schiessen benannt werden, in Israel um viel Tamtam und dann geht man zur Tagesordnung ueber.

Die Immunitaet und dann das wissen, das manche Menschen gleicher sind, wird den Ausgang dieses Spektakels, im Sande der Negevwueste versickern lassen.

...zur Antwort

China zieht mit der Aktentasche durch die Laender, vergibt Kredite und investiert, den Kanonendonner hat China nicht so gerne, der ist geschaeftsschaedigend.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-09/china-afrika-gipfel-wirtschaft-militaer-investitionen-staerkung-seidenstrasse

Sie sind schon dabei, im Mitgliedsland des BRICS Suedafrika sind es alleine schon ueber 12 Milliarden $. Somit wird diese Strategie erfolgreicher sein, denn Flugzeugtraeger sind fuer einen gedeihlichen Handel von Uebel.

...zur Antwort

https://de.wikipedia.org/wiki/Schweiz_im_Zweiten_Weltkrieg

Die gesamte Rolle der Schweiz im Zweiten Weltkrieg.

Ausser der kooperativen Haltung der Schweiz gegenueber den Nazis, internierten sie alle Fliegerbesatzungen, die aus welchen Gruenden auch immer, in der Schweiz landeten, ohne Ausnahme.

Der Status wurde dadurch uninteressant, eingesperrt ist eingesperrt.

...zur Antwort

Die gewaltlose Revolution der DDR war ein Seegen fuer die Wirtschaft der BRD, das erst einmal vorneweg und ist unbestritten.

Die BRD war gerade dabei eine zyklische Krise, wie sie so alle paar Jahre in kapitalistischen Systemen passieren, zu erleben, da viel ihr die DDR ganz ohne grossen Aufwand zu und die Wirtschaft konnte wider durchstarten, der Bedarf in der sich dann anschliessenden DDR war immens.

Wer nur die Kosten der DE Einheit sieht, laesst den hoeheren Nutztzen aussen vor und spielt ausserdem falsch.

Es braucht keiner dreckigen Waesche, etliche Sachen wurden nach Gutsherrenart durchgefuehrt. Die Treuhand handelte so und mancher Fabrikant schaffte sich sogleich eine zu erwartende Konkurrenz ab.

Das schaerfste Gesetz erlassen von der Administration Kohl, war das Restitutionsgesetz, welches Rueckgabe vor Entschaedigung heisst. Von mir als Einbahnstrassengesetz genannt, weil ich auf einer Klage hin ein betraechtliches Erbe nicht bekam, da das `Unrecht` in der DDR statt gefunden hat und nicht in der BRD.

Abschliessend noch einmal, politisch ist das korrekt und ein Gewinn ist es allemal, auch wirtschaftlich. Was sollte auch sonst noch anderes passieren, einen Krieg eventuell?

https://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Kleinmachnower-erinnern-an-Haeuserkampf

Hier eine Ecke und Kannte von dem beruechtigten Gesetz ausgeloest.

...zur Antwort

Ist eine Kolonisierung des Iran durch die USA gerechtfertigt?

Das haben die drei Verbuendeten gar nicht vor, sie wollen nur die A Meiler angreifen und den Iran aus der Vormachtstellung in diesem Gebiet raus schmeissen.

Es stoert, das der Iran in Syrien schon einen Sieg der US Allianz mit verhinderte und die Unterstuetzung der Huthi im Jemen, schmeckt ihnen noch weniger.

Saudi Arabien soll im Nahen Osten die Majoritaet erhalten, so ist es angedacht.

https://www.tagesschau.de/ausland/saudi-arabien-usa-iran-103.html

...zur Antwort
Ja, denn...

Solche Leute wie Snowden sind wertvoll fuer die Menschheit insgesamt, sie brechen diese verkrusteten Struckturen auf, woran die Erde von untergehen koennte.

Verbrechen muessen nun einmal an den Pranger.

Snowden hat es getan, trotz erheblicher Einbussenn seiner persoenlichen Belange, bis hin um sein Leben fuerchten zu nmuessen.

Jetzt kommt allerdings diese Anhaenglichkeit von DE zur USA zum tragen, die einen Asylantrag von Snowden nicht zulaesst, DE riskiert keinen Eklat, trotz eines Praesidenten in der USA, der alle Prinzipien von Freundschaft, Luegen straft.

Der DE-Fuehrung fehlt das Rueckgrat, diese vielgeschworene Menschlichkeit mit den Fluechtlingen, zaehlt fuer Snowden leider nicht.

https://www.sueddeutsche.de/politik/assange-wikileaks-botschaft-ecuador-1.4407956

Bis 2020 ist Snowden in Russland erst einmal geduldeter Gast, wie es dann weiter gehen soll, ist vollkommen offen, denn ein Deal mit den USA und Russland macht alles moeglich, denn Assange wurde ja auch vor kurzem von Ecuador die kalte Schulter gezeigt.

...zur Antwort

Die Waren wurden billiger und natuerlich mehr im Angebot, durch die Massenproduktion.

Bei den Webern blieben bald die handbetriebenen Dinger stehen, sie waren nicht mehr konkurrenzfaehig. So erging es anderen Gewerken auch, konnten sie sich nicht spezialisieren, hatten sie keine Chance mehr am Markt.

Somit koennte man Querbeet durchgehen, die Erfindung der Dampfmaschine, hat mit Recht den Namen Revolution.

https://www.g-geschichte.de/plus/weberaufstand/

...zur Antwort

Das die Holocaustleugnung unter Strafegestellt werden musste, wurde noetig, um den 6 Millionen getoeteter Juden den noetigen Respeckt zu erweisen.

Die ewig Gestrigen wuerden ansonsten Schindluder damit betreiben und das sollte somit im Keim erstickt werden.

Es nicht nicht immer schlichte Gemueter, auch aufgeweckte Typen sind darunter, somit werden sie ausgebremst und Ruhe ist.

https://www.welt.de/politik/article3152593/So-regelt-Deutschland-das-Leugnen-des-Holocaust.html

...zur Antwort

-1953 Aufstand der Bauarbeiter in der Berliner Stalinallee.

Der Ausloeser waren Normerhoehungen, die zurueck genommen wurden.

-1956 Aufstand in Ungarn, es ging um Unabhaengigkeit.

-1968 Prager Fruehling unter Dubcek. Es ging um Reformen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Prager_Fr%C3%BChling

Unter diesen Punkten kannst du dir noch mehr Informationen ziehen

...zur Antwort

https://e-hausaufgaben.de/Referate/D3871-Widerstand-im-Dritten-Reich-Die-Weisse-Rose-Referat.php

Mit einer Plakataktion in der Schule protestierten sie gegen die Nazis.

Sie wurden vom Hausmeister dieser Schule verraten und umgehend durch den Volksgerichtshof (Freisler) zum Tode verurteilt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Roland_Freisler#Umgang_mit_Angeklagten_der_%E2%80%9EWei%C3%9Fen_Rose%E2%80%9C

Die Witwe Freislers erhielt eine hohe Pension in der BRD, keine kleine Rente.

...zur Antwort

https://www.international.hu-berlin.de/de/historischer-kalender/1949-gruendung-der-brd-und-der-ddr

Hier erst einmal die zeitlich versetzten Gruendungen der BRD und dann der DDR.

Deine Einstellung betrifft ja die Gesetzgebung der DDR, die von der BRD ohnehin nicht anerkannt wurden und mit der Hallstein-Doktrin, also einer Sanktion, belegt wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hallstein-Doktrin

Somit hatte das ehemalige DE einen Zustand, wie er ihn nur bei Hund und Katze vorzufinden ist.

...zur Antwort

Der IS ist aus den grossen Schlagzeilen, im Syrien pfeifen sie aus dem letzten Loch, es wird mit ihnen noch Politik betrieben, indem das ausraeuchern dieser Halsabschneider als Angriff gegen Zivilisten gewertet wird, um noch einmal nach zu treten, mit verlaub gesagt.

Wie es aussieht sind sie in Nordafrika noch praesent, in Mali und Nigeria, wenn man sich so die Meldungen ansieht.

Sicher werden sie nie wieder diese Staerke wie in Syrien erreichen, die Weltgememeinschaft ist vorgewarnt und wird entsprechede Gegenmassnahmen ergreifen?

https://web.de/magazine/politik/Kampf-Islamischer-Staat-IS/

...zur Antwort

Nein, das macht keinen Sinn, denn diese Roboter muessen programmiert werden, sie treffen keine eigenen Entscheidungen und somit sind diese Blechfreunde keine Option.

...zur Antwort

Das waere ein Angriffskrieg ohne UN Mandat und wuerde diese Truppen in oder vor der Bucht von HongKong auf den Grund des Meeres sehen.

Somit ist das keine gute Idee in die Innenpolitik Chinas einzugreifen.

Wie kommt man auf solche Optionen, nichts hoere ich mehr von der Diplomatie, als ob diese z. Zt. vollkommen ueberfluessig waere und es gleich immer die Gewalt sein muss.

Die USA kuemmert sich um Taiwan, das ist schon eine gewagte Option, allerdings Hongkong ist nicht ein beliebiger Kleinstaat, den man im Handstreich besetzen koennte.

Das Voelkerrecht muss beachtet werden, gerade die USA und das besonders in China, denn hier ist der `Weltpolizist` am Ende mit seinem Latein.

...zur Antwort

https://www.bpb.de/izpb/224735/politik-in-der-bismarck-aera?p=all

Es geht darum, der Monarch hatte Bismarck fuer seine Politik freie Hand gelassen. Somit schuf er die Abschaffung der Kleinstaaterei und durch den inszenierten Krieg, den Napoleon der Dritte, Preussen durch die gefaelschte "Emser Depesche" erklaerte.

Dann Der Sieg und die Ernennung Wilhelm den Zweiten zum Kaiser.

Das alles aus der freien Hand Bismarcks.

...zur Antwort

https://de.wikipedia.org/wiki/Leih-_und_Pachtgesetz

Leih- und Pachtgesetz, der Name sagt es schon aus, es musste und wurde alles zurueck bezahlt, zu mindestens von der Sowjetunion. England bekam die meiste Hilfe von den USA, wie da die Rueckzahlung war, wenn ueberhaupt, das weiss ich nicht.

Es hoert sich nach grossen Hilfslieferungen an, die uebrigens erst einsetzten nach der Schlacht von Stalingrad. Insgesamt betrug die Hilfe 4 % der eigenen Sowjetischen Produktion, somit war sie hilfreich, allerdings nicht entscheidend, was den Ausgang des Zweiten Weltkrieges betrifft.

Obwohl die "Rote Armee" noch nach der Kapitulation am 2. September durch den Tenno, gegenueber den USA kapitulierte, noch die Japanische Kwantungarmee in Millionenstaerke schlagen musste, wurde die Hilfe von Truman schon vorher eingestellt, Schiffe die auf den Weg waren, zurueck in die USA beordert.

Der "Kalte Krieg", das kann gesagt werden, fing mit dem A-Bomben ueber Japan an.

...zur Antwort

Deinen Bezug auf einen Punkt hier mit Polen ist zuwenig, denn die ganze Darstellung der Beendigung des Krieges gegen Japan, mit den A Abwuerfen und der Kapitulation, waren `nur` parteilich , um auf deine Wortwahl zurueck zu kommen.

Die Teilung von DE eine einzige Katasstrope von Adenauer, Gehlen, Weihrauch und Globke.

Stern Nr.15/08.04.2017 hat jetzt nach der Freigabe der Akten darueber geschrieben. Parteilich ist das bis heute und somit ist das Bild von dem guetigen alten Konrad Adenauer eine Geschichtsklitterei, die so noch den meisten Buergern nicht bekannt ist.

Historiker die hier diese Ablaeufe penibel erklaeren, wie die Ablaeufe tatsachlich waren, entsprechen dem Mainstream und lassenn andere Optionen und diese neuen Erkenntnisse weg, weil sie darueber selber nicht informiert werden/.

Parteilich, eine Frage des Standpunktes, ob der stimmt ist eine andere Sache. Die Entschuldigung, es kommt alles einmal ans Tageslicht ist richtig, nur manchmal 50 Jahre zu spaet.

Sachen die nicht passen, werden weggelassen, somit kann niemand von einer Luege sprechen, so funktioniert die Politik und der Ausspruch, der Sieger bestimmt die Wahrheit, ganz genau.

Stern: 23/2016, 38/2012 da stehen solche brisante Sachen, wenn diese Darstellung hier angezweifelt werden sollten?

Pateilich ist alles, daran gibt es keinen Zweifel.

...zur Antwort

Die Faekalienbelastungen der Aecker sind zu hoch und steigen weiter an.

Warum muss DE als Industrieland 25 % mehr Fleisch erzeugen, wie benoetigt wird?

Auslaendische Guelle von Holland und Daenemark muessen auch nicht gerade noch dazu auf DE Aecker landen. Leider ist auch hier die Gier der treibende Teil, denn diese Fremdguelle spuelt Geld in die Kassen. Wo die Trinkwasseraufbereiter dabei bleiben, interessiert diese Verursacher nicht, somit schlagen immer mehr Alarm ueber zu hohe Nitritbelastungen und es wird , wie immer, erst einmal eine Preiserhoehung verordnet, wegen hoeherer Reinigungsgebuehren.

Wer bezahlt jetzt diese riesigen Summen, die auf DE als Strafe zukommen, die Verursacher nicht, der Buerger insgesamt wird haftbar gemacht, somit ist das eine Aufgabe der Politik hier zu handeln.

Mit Appellen wird das nichts, bei der Glyphosatverlaengerung durch Schmidt, ging es auch schon nicht mit rechten Dingen zu.

https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-332058.html

...zur Antwort

Ja, erst einmal wurde Russland beschuldigt, dagegen verstossen zu haben. Die Behauptung wurde gemacht und es wurde erwartet, dass das zugleich von jedermann geglaubt wird?

Jetzt ist bekannt geworden, die USA bauen schon seit 2017 diese Raketen, die der INF Vertrag verboten hatte.

Somit hat das eine aehnlichkeit mit der Aufkuendigung des A Sperrvertrages mit dem Iran.

Die Waffenlobby der USA kann sich keinen besseren Praesidenten wuenschen, die laeppischen 30 Millionen $ fuer den Wahlkampf wurden somit nicht umsonst ausgegeben.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-08/pentagon-inf-vertrag-usa-mittelstreckenraketen-gespraeche-russland-china

...zur Antwort

https://www.cdu.de/artikel/aufbau-der-cdu

Hier ist erst einmal die Spitze der CDU mit ihren Aemtern vertreten.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/allianz-gegen-fluechtlinge-eu-flirtet-mit-aegypten.979.de.html?dram:article_id=429098

Die letzte Sitzung ueber den Umgang mit Fluechtlingsfragen, fand ausgerechnet in Aegypten ohne Fr. Merkel statt. Sicher nicht ohne Grund, denn mit ihr soll es ja weiterhin offene Grenzen geben?

Dann die Forderung von AKK Maassen aus der CDU zu katapultieren, zeigt von einem schlechten Stil, solch einen Mann, der wahrlich einen Posten inne hatte, welcher wichtig fuer DE immer noch ist, einfach vor die Tuer zu setzen.

Kritik und wenn sie berechtigt ist, gehoert zum guten Stil, sich diese anzuhoeren und darauf korrekt zu antworten.

Die Methode mit dem Knueppel ist der falsche Weg und wird Stimmen kosten, DE ist nicht die Tuerkei.

Die Nagelprobe wuerde erst noch kommen, wenn es Trump wirklich wahr macht und den Iran angreift.

Wenn sich nur 10 % Iraner ins Ausland begeben koennen, dann sind das 8 Millionen Leute, die sich in Sicherheit bringen wollen. Das alles muss als Plan schon auf den Tisch, denn wenn es passiert, dann ist Chaos angesagt.

...zur Antwort

Grossbritannien hatte nach Charles Dickens schon ein Ministerium fuer "Verhinderung".

Ende des 19. Jahrhunderts, wollte der Leiter des Londoner Patentamtes tatsaechlich dieses schliessen lassen, weil nach seiner Meinung alle relevanten Erfindungen schon erfolgt sein sollten?

Jeder blamiert sich so gut es geht, allerdings braucht DE diesen Trend nicht zu folgen, denn DE tritt ja nicht aus die EU aus, um einsam zu sein, es ist Grossbritannien mit ihren Brexit, allerdings an der Seite mit den USA brauchen die auch kein Ministerium fuer Einsamkeit, die wird Trump immer auf Trab halten.

https://www.mosafilm.de/CF/heftbesprechung/www/033/patentamt/patent-2.html

...zur Antwort

Diese Vorwuerfe auf Unregelmaessigkeiten bei der Erreichung eines Dr. Titels, nehmen beunruhigend zu und zeugen somit davon, das hier korrumpiert wird, oder als Waffe gegen unliebsame Personen Verwendung findet?

Bananenstaaten und manche Universtaeten in der Welt sind bekannt, welche gegen `Bares` alle Augen zudruecken, und damit Aspiranten ueber die Klippen helfen.

Wir reden hier von DE, somit muesste von den betroffenen Universitaeten ein Aufschrei kommen, wenn jeder ueberzeugt ist das es in DE keine Lodderwirtschaft wie in den genannten Beispielen gibt?

Auch wenn sich das als Fake herausstellen wuerde, bleibt immer etwas haengen und die Frau Giffey waere bescheidigt und haette es sehr schwer ihr Amt unbelastet ausueben zu koennen.

Dieser Schritt von ihr zurueck zu treten, kommt besser an als um ihre Ehre zu kaempfen um jeden Preis.

https://www.sueddeutsche.de/bildung/plagiatsvorwuerfe-gegen-ministerin-der-fall-giffey-ist-eine-reifepruefung-fuer-die-wissenschaft-1.4324231

Woher kommen eigentlich diese Vorwuerfe und warum erst dann, wenn es um hoehere Posten geht?

Nicht nur Frau Giffey ist davon betroffen, ich wuerde auch die"Freie Universitaet Berlin" dazu zaehlen.

...zur Antwort

Die Lage von DE und ihrer Wirtschaft sind der Grund.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde durch Adenauer alles unternommen, um so schnell wie moeglich die BRD als Speerspitze aufzubauen. Die Naehe zur USA wurde gesucht und gefunden, die Einheit sausen gelassen, da passte die Blockfreiheit nicht.

Der Marshallplan wurde zum Aufbau der BRD kraeftig genutzt, Gehlen gruendete mit 52 Mitarbeitern den BND, alle bekamen eine neue Identitaet und die BW wahr die naechste Baustelle.

Die USA stationierten A Bomben in DE die heute noch dort sind, allerdings modernisiert. Die Nato wurde gegruendet, der Chef immer schon ein US General, es ist heute noch so,

Ramstein ist die groesste US Basis ausserhalb der USA ihrer Streitkraefte und es sieht so aus, das sie niemals gehen werden diese Einheiten dort.

Das alles zusammen entspricht deiner Frage Haargenau, DE bleibt der wichtigste Partner, mitten in Europa.

https://www.freiepresse.de/nachrichten/deutschland/bald-neue-us-panzertransporte-durch-deutschland-nach-osten-artikel10418416

...zur Antwort

Das kommt darauf an, wie man das beurteilt.

Die USA hat die meisten Kriege gefuehrt, da braucht es keiner langen Aufzaehlung.

Selektiert sehen diese Kriege unterschiedlich aus, im Ersten und Zweiten Weltkrieg, da wurden sie gefragt, gebraucht und waren auch willkommen.

Nach dem Voelkerrecht gehen diese Kriege in Ordnung, danach allerdings verzapften sie einen Haufen Angriffskriege, die sie ungerechtfertigt durchfuehrten. Da sie fast immer als Sieger hervorgingen, wurden die Soldaten im Land heroisiert und es waren Helden. Hollywood traegt ein gut Teil dazu bei, bis in die letzte Huette diesen Glauben zu verbreiten.

Die Welt draussen sieht es unterschiedlich, es kommt darauf an, ob vom Marshallplan oder von den Bomben, welches beides aus den USA geliefert wurden, spricht?

https://lwfreiheit.wordpress.com/usa-kriege-seit-1945/

...zur Antwort

Die Enkelgeneration der DE Auswanderer waren US Buerger und standen in den Reihen der US Soldaten gegen DE.

https://de.wikipedia.org/wiki/Internierung_Deutscher_in_den_Vereinigten_Staaten_w%C3%A4hrend_des_Zweiten_Weltkrieges

11500 DE Auswanderer wurden in Internierungslager in den USA unter Kontrolle gehalten.

...zur Antwort

Sicherlich war das ein Roman, somit kannst du getrost darauf verzichten, denn die Wirklichkeit stellt solche Geschichten glatt in den Schatten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Guillaume-Aff%C3%A4re

Dieser Vorgang hatte die BRD tief getroffen.

...zur Antwort

Deutschland/Frau Merkel haben ohne Umstaende sich der Fluechtlingswellen angenommen.

Was zu dieser Zeit sein musste wegen des Krieges in Syrien, das moechte ich jetzt nicht naeher eingehen, denn es geht um den nicht abreissenden Fluechjtlingsstrom ueber das Mittelmeer von Wirtschaftsfluechtlingen aus Afrika.

Frasu Merkel dachte mit einem Aufteilungsschluessel, diese Fluechtlinge ueber die EU verteilen zu koennen, das klappte bekanntlich nicht.

Eine Frage dazu hier bei GF, ob es einen Plan dazu gibt, diese Fluechtlingsstroeme ueber das Mittelmeer zu beenden, wurde leider nicht zugelassen vom Support.

Bleiben wir bei Italien und den Schiffen auf dem Mittelmeer, die Fluechtlinge dort anlanden moechten.'

Der neue Regierungspraesident Italien moechte mit der Eindaemmung der Fluechtlingsanlandungen in seinem Land punkten, denn es herrscht dort Gegenwind.

Somit passiert jetzt Zoff, denn eines ist klar, solange eine Chance besteht Europa zu erreichen, wird es diese klapprigen Schiffe auf dem Mittelmeer geben.

Australien hatte das seiner Zeit rigoros gestoppt, der letzte Asiat hatte begriffen, da laeuft nichts mehr und es kommt nun keiner mehr und ertrinken bleibt dadurch auch aus.

Diese Erkenntnis wird in DE nicht geteilt, somit geht es kontrovers mit den Fluechtlingen dort weiter.

In Libyen sorgte eine westliche Allianz dafuer, das Gaddafi abgesetzt wurde und sich jetzt rivalisierende Clans dort um die Macht rangeln, im Windschatten wird dort professionell der Fluechtlingstransport betrieben.

Hier liegt der groesste Schluessel zur Loesung, wenn man dann wollte?

https://www.tagesspiegel.de/politik/migration-schleuser-schicken-mehr-libysche-fluechtlinge-nach-spanien/20846356.html

...zur Antwort

Daran etwas zu aendern am Gesetz der Strafmuendigkeit, waere blanker Aktivismus und wuerde nur insoweit etwas aendern, das Kinder eingesperrt werden muessten.

Rehabilitierung, da gehe ich mit, praktische Verschaerfungen helfen bekanntlich nicht, diese Diskussionen wurden schon mit der Todesstrafe ausgeknautscht und verworfen.

Der Finger muesste auch auf das jeweilige Elternhaus zeigen, denn da liegt meistens schon der Grund, das Kinder (Jugendliche?) ueber die Straenge schlagen, weil schon die Vorbilder wenig taugen.

https://www.grin.com/document/265105

...zur Antwort