Opel Corsa E. Mädchenauto?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Können auch Jungs fahren 88%
Mädchenauto 12%

18 Antworten

Können auch Jungs fahren

Ist doch egal was für ein Auto man hat, überhaupt eins zu haben ist doch schon gut.

Ich habe das mal gegoogelt und finde nicht, dass es wie ein "Frauenauto" aussieht. Ja, es ist recht rund, aber das kann man auch als Mann mögen oder es ist einem schlichtweg egal.  Finde ich persönlich sogar deutlich schöner als das Auto von meinem Freund....

Zudem mag ich es wenn Autos "nett gucken", also wenn Scheinwerfer und Lüftung wie ein freundliches Gesicht wirken. Da es vielen Frauen so geht, werden solche Autos auch gerne als "Frauenauto" abgestempelt, dabei gibt es auch genug Männer (zumindest in meinem Bekanntenkreis) die das mögen oder die es gar nicht interessiert. Das heißt aber nicht, dass ich jedes "böse guckende" Auto automatisch nicht mag, da kommt es dann eben auch auf die restliche Form an.

Da gibt es viele Unterschiede...

Sagten deine Freunde, das wäre ein Mädchenauto, weil es viele Mädchen fahren oder meinten sie einfach nur die Optik der Karosserie (mädchenhaft)?

Die Autobauer geben ihren Autos tatsächlich ein Gesicht (das menschliche Hirn ist darauf programmiert Gesichter zu entdecken und erkennen) und sprechen somit bestimmte Zielgruppen an.

Ein alter Twingo zB hat große Runde Scheinwerfer (Augen) und einen Lufteinlass, der wie ein lachender Mund aussieht. Frauen stehen auf so etwas (wahrscheinlich ist es die Ähnlichkeit zu einem lachenden Kind oder Baby...).

Dann gibt es noch Autos wie zB den aktuellen Mustang, der schmale Lampen hat und allgmein eine Front, die eher an einen Hai erinnert. Das sind eher Sachen, die einen Mann interessiert.

Von daher könnte man auch sagen: Twingo = Mädchenauto und Mustang = Männerauto. Wobei beides von jedem Geschlecht gefahren werden kann.

---

Dein Opel ist meiner Meinung nach ein "Zwitter", der sowohl die Jungs, als auch die Mädels ansprechen soll. Ob ihn grundsätzlich mehr Frauen fahren kann ich aber nicht sagen...

Können auch Jungs fahren

Hallo!

Ich kenne tatsächlich drei solcher Autos. Eines davon fährt eine junge Lehrerin etwa in meinem Alter (bin 27), die anderen beiden gehören Männern. Einer ist Rentner & hat seinen betagten Astra gegen den neuen weißen Corsa in Zahlung gegeben, der andere ist um die 50 und nutzt den weißen Corsa als Pendlerauto.

Generell wehre ich mich ziemlich stark gegen die Einstufung in Männer- und Frauenautos. Wenn ich jetzt an den Audi 80 etwa denke, fahren den in meinem Umfeld zwar nur ältere Herren, deswegen aber ist der für mich kein spezielles Opa-Auto - ich weiß, dass den auch junge Leute in meinem Alter oft ziemlich cool finden, er beliebt als Tuningobjekt ist & mein Bruder hatte auch einen.

Dafür halte ich den 1er-BMW, den Fiat 500 und den Mini für eher frauenaffine Fahrzeuge, weil ich in diesen in der Regel nur junge Frauen antreffe. Der Corsa hingegen ist ziemlich neutral, zumal er kein lifestyliges Auto ist, sondern ein bodenständiger Opel.

Es gibt aber allgemein wichtigeres als Autos.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin in absoluter "KFZ-Familie" großgeworden.
Können auch Jungs fahren

Wenn es in Strömen regnet, der letzte Bus weg und deine Freunde nach Hause wollen ... sollte ihnen das letztendlich sehr schietegal sein :-)

Abgesehen davon, dass in der Klasse der Anteil der weiblichen Fahrer eh höher ist als in den oberen Klassen (Zweitwagen) ... glaube der Swift ist in der Klasse der einzige mit mehr männlichen als weiblichen Haltern.

Können auch Jungs fahren

Auto ist Auto.

Wenn du ein Mädchenauto suchst, müsstest du einen Mini fahren. Obwohl das auch kein Frauenauto in diesem Sinne ist, denn Frauen mögen meist die Minis mehr, als Männer. Ich als Mann finde die Autos aber auch gut.

Lass dir nichts von anderen erzählen. Sollen selber erst einmal ein Auto haben und fahren. Ist schon ein teurer Spaß.

Woher ich das weiß:Hobby – Motorradfahrer

Was möchtest Du wissen?