Online Bewerbung Anschreiben - Was würdet ihr auslassen?

 - (Ausbildung, Job, Bewerbung)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich arbeite im Personalbereich und ich muss dir sagen, ich finde Deckblätter super überflüssig. Die kosten einfach Zeit.

Ich schaue mir zuerst den Lebenslauf an und lese den quer. Dort suche ich nach Infos und Schlagwörtern, die mir einen Anhaltspunkt liefern, ob du bereits irgendwelche Erfahrung mitbringst oder ob irgendwas an deinem Lebenslauf vielleicht auffällig ist (negativ oder positiv).

Danach schau ich mir das Anschreiben an. Das sollte einfach gut strukturiert und vollständig sein.

Man kann viel Platz sparen, indem man seine eigenen Kontaktdaten hübsch oben in einen Briefkopf macht, der nur eine Zeile umfasst. Die Anlagen find ich jetzt ehrlich gesagt auch nicht besonders wichtig. Ich würde niemals abgleichen, ob das übereinstimmt. So viel Zeit habe ich gar nicht.

Such im Internet einfach nach Vorlagen für Bewerbungsschreiben und Lebensläufe. Da gibt es hübsche Designs. Nimm nichts total abgefahrenes, es sollte nur professionell und ansprechend ausschauen.

Bei deinem Namen weiß ich nicht ob ich dir glauben soll...

...Scherz. Danke für die Tipps!

0

Eigentlich werden Onlinebewerbungen genau so aufgebaut wie klassische schriftliche. Nur mit dem Unterschied, das man die Unterlagen als PDF schickt.

Wenn ein hundert Jahre alter Personaler die Bewerbung von seiner Sekretärin drucken lässt, muss das Ergebnis aussehen wie eine klassische Bewerbung.

Was möchtest Du wissen?