Anlagen im Bewerbungsschreiben weglassen!?

5 Antworten

also ich kenn das auch so dass man trotzdem die anlagen im bewerbungsschreiben angibt, aber wenn du sie weglässt dann ist es wohl auch nicht so schlimm, solange die bewerbung gut ist, wird keiner mehr drauf gucken ob nun die anlagen auch auf dem bewerbungsschreiben sind oder nicht ^^

Du hast Dich ein wenig unglücklich ausgedrückt.

Du meinst sicherlich Bewerbungsunterlagen.

Damit sind in der Regel gemeint: ein Anschreiben, ein Lebenslauf und eventuell Zeugnisse.

Für ein reines Bewerbungsschreiben brauchst Du kein Deckblatt.

Wenn Deine unterlagen insgesamt zu groß sind, kannst Du sie ja einfach aufteilen, dann sendest Du Dein Anschreiben einzeln und die anderen Unterlagen jeweils einzeln.

Und Du kannst von vorne herein die Größe Deiner Unterlagen reduzieren, indem Du eine andere Auflösung wählst. Es geht ja nur darum, dass der Empfänger sich einen ersten Eindruck machen kann. Eine Auflösung von 55 dpi sind schon ausreichend.

Ich persönlich habe die Anlagen nur aufs Deckblatt geschrieben und hatte Erfolg mit meiner Bewerbung. :)

Weshalb fügst du Anlagen ins Deckblatt mit ein? Anlagen sind Anlagen und gehören nicht ins Deckblatt. Gruß regloh.

Was möchtest Du wissen?