Du tust mir Leid.

Sei aber nicht so schwach das du dich schuldig fühlst, du hast überhaupt nichts falsch gemacht.

...zur Antwort

Vielleicht hilft die die Info das es heut zu Tage garnicht möglich ist einfach Mal so eine Atombombe fallen zu lassen, schon garnicht in Deutschland.

...zur Antwort

Solange deine Wampe nicht über die Hose hängt, finde ich alles inordnung.

Ist aber auch nur meine Meinung, was du gerne trägst bleibt dir überlassen.

...zur Antwort

Und deswegen Selbstmord?

Das ist beleidigend für Leute die echte Depressionen und Probleme haben.

Nicht lustig.

...zur Antwort

Dir passiert nicht.

Das einzige was passiert ist dass der Beitrag gelöscht wird und die Person ihren Account verliert.

...zur Antwort

Langkettige Kohlenhydrate sättigen längsten. Dazu gehört z.b. Vollkornbrot.

...zur Antwort

Sieh das Mal aus seiner Sicht. Er leiht dir sein Fahrrad und bekommt es nicht zurück. Und dann soll er sich noch ein neues kaufen.

Wie das rechtlich aussieht kann ich dir aber nicht sagen.

...zur Antwort

Erstmal ist die Pendelbeschwörung schon relativ alt. Es gibt bereits ejne neue Art von Monstern.

Außerdem glaube ich die hast einiges durcheinander gebracht.

Du hast zwei Pendelzonen, in beide Pendelzonen kannst du ein Pendelmonster legen. Du kannst die Pendelmonster danach nicht mehr verschieben.

Beide Pendelmonster haben dann eine Pendelskala, das ist die Nummer die du auf den Monstern ablesen kannst. Anschließend kannst du so viele Monster wie du willst von deiner hand Spezialbeschwören, deren Leben zwischen den beiden Skalen deiner Pendelmonster liegt.

Beispiel: Pendelmonster1 hat die Skala 4 und Pendelmonster2 hat die Skala 10. Nun kannst du alle Monster der Stufe 5-9 aus deiner hand Spezialbeschwören weil diese Zahlen zwischen 4 und 10 liegen.

...zur Antwort

Pass auf sonst kommt der Krampus und nimmt dich mit.

...zur Antwort

Wenn du schon welche auf DVD hast dann Google Mal wie du um den Kopierschutz kommst. Da gibt es einige Möglichkeiten. Das währe wohl der einfachste Weg.

...zur Antwort

Wenn du weißt wie, dann kannst du jeden Film offline in hoher Qualität anschauen und das Voralpen wenn du bezahlt hast. Worauf willst du denn schauen wenn nicht auf deinem Handy?

...zur Antwort

Könnten das Symptome einer psychischen Störung sein?

Sorry für den komischen Fragetitel, ich hab keine Ahnung wie ich mich über dieses Thema ausdrücken soll. Die Sache ist das ich mehrere komische, "unnormale" Dinge in meiner Kindheit getan hab die mich jetzt etwas beunruhigen.

Ich hatte z.B. Angst vor den anderen Kindern, weil ich sie als dumme, impulsive Idioten angesehen hab, die mir nur wehtun wollen. Das war eigentlich schon immer so. Auch dann, als ich keinen Grund hatte das zu denken weil die anderen nett zu mir waren. Ich hatte wenn überhaupt meist nur eine Freundin, die ich insgeheim garnicht als Freundin angesehen hab weil ich sie nur brauchte, damit ich allein keine Angst hatte. Ich hab meine ganze Kindheit über nie Augenkontakt mit jemanden gehabt.

Ich wollte nie auf den Spielplatz und wenn ich musste hab ich entweder allein auf der Schaukel gesessen oder die ganze Zeit neben meiner Mutter gesessen und gewartet bis wir wieder nach Hause gehen. Ich war sehr stur und wütend und hab mich ständig laut mit meiner Mutter über unnötige Dinge gestritten. Ich wurde meine ganze Kindheit von ihr bedient und durfte ohne Konsequenzen alles machen, was ich wollte.

Ich hab schon bei den kleinsten Dingen angefangen zu weinen, hab aber Trauer erst sehr spät gespürt. Es fühlte sich manchmal so an, als ob Wut das einzige war was ich fühlen konnte. Mir waren die anderen egal und ich war manchmal sogar etwas froh, wenn ich ein weinendes Kind gesehen hatte.

Meine einzigen wirklichen Freunde waren Steine, Kuscheltiere und andere Objekte. Als ich angefangen hab in den Kindergarten zu gehen hab ich täglich mindestens 5 Steine mit nach Hause gebracht. Nicht weil ich sie schön fand, sondern aus Mitleid. "Die bösen Kinder haben den Steinen wehgetan weil die Steine hässlich und kaputt sind", deshalb musste ich sie retten. Die Steine haben immer geweint und ich hab mich sehr schlecht gefühlt, wenn ich einen Stein nicht mitnehmen konnte. Als ich wieder zu Hause war brauchte ich die Steine nichtmehr. Ich hab mich manchmal schon ein bisschen schlecht gefühlt, dass ich meine Freunde einfach wegwerfe, aber zu Hause hatte ich meine Mutter und die hat mich beschützt.

Ich wollte nie gewinnen. An irgendeinen Punkt hab ich mich einfach damit abgefunden, dass ich die langsamste, schwächste und hässlichste bin. Ich wollte nicht enttäuscht werden.

Ich war schon immer der Ansicht, das andere Menschen meine Gedanken lesen können und ich ihre lesen kann. Ich hab mir oft zufällig vorgestellt wie ich und andere Menschen in der Situation in der wir waren alle sterben könnten.

Ich war der festen Überzeugung das etwas mit mir nicht stimmt. Jedes mal als ich eines dieser Symptome bemerkt hab war mein erster Gedanke dass das wegen meinen "Fehler" ist und dass ich mich damit abfinden soll. Ich hab gehofft und gebetet dass irgendwann irgendjemand rausfindet, dass ich eine Krankheit hab die alles für mich doppelt so schwer macht. Und das ich dann Jahre später endlich dafür gelobt werde, dass ich es geschafft hab.

...zur Frage

Das hört sich nach einer guten Psycho Thriller Story an wenn man sie noch etwas besser verpackt.

Aber zu deiner Frage, warst du jemals beim Psychologen? Und wie alt bist du jetzt?

...zur Antwort

Schwer zu sagen wie Reif deine Freundin im Kopf ist und ob sie sowas schon gut beurteilen kann.

Auf jeden fall ist es schade das der Mann dies ignoriert.

...zur Antwort