Ohrstöpsel für Rennstrecke?


30.07.2021, 21:00

Und worin unterscheiden sich "Pro", "Race" und "Tour"?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

fahre auf dem Motorrad selber die Alpine Motosafe Race. Hab diese hauptsächlich auf der Renne im Einsatz. Sind auf jeden Fall empfehlenswert. Schutz und Tragekomfort finde ich top.

Der Unterschied zwischen Race und Tour besteht in der stärke der Dämpfung. Die Race bieten einen höheren Schutz als die Tour.

SG

Ok und was ist mit den "Pro"? Sind da einfach Die Race und tour zusammen drinne?

0

Ich habe gute erfahrungen mit Senner Music Pro gemacht, gegen Maschinenlärm. Jucken zwar anfangs etwas wenn sie neu sind aber das gibt sich.

Unterm Helm ist es eigentlich gar nicht so schlimm. Unruhig sind die Dinger weil die ja keine wirkliche Federung haben

Ja, aber diese Karts sind halt wirklich sehr laut, lauter als auf anderen Kartbahnen. Sind auch schon etwas ältere. Und die Helme dort sind natürlich irgendwelche Leihhelme. Das ist wie ein Topf auf dem Kopf, viel zu groß sind die.

0
@NewMemer69

Die Karts dürfen eine gewisse Schallgrenze nicht überschreiten. Ich denke das Problem ist da eher die Akustik der Halle.

Wenn sich der Helm wie ein Topf anfühlt passt er nicht richtig. Sturmhaube auf und dann nach nem passende Helm suchen. Der darf nicht auf der Birne wackeln beim Kopfbewegen

0
@DerBayer80

Die Strecke ist unter freiem Himmel und die Karts sind irre laut, so isses halt. Helmgröße M ist meine, die habe ich dort bekommen, trotzdem ist das so. Darum geht es aber in der Frage gar nicht. Es geht hier darum, dass ich die richtigen Ohrstöpsel kaufe, nicht ob der Helm richtig sitzt.

0

Was möchtest Du wissen?