Ohne Geschmackssinn schmecken?

3 Antworten

Aromen werden nun mal nur mit der Nase wahrgenommen. Du kannst den Test ja mal an Dir selbst vornehmen indem Du Dir die Nase zuhältst und versuchst, etwas geschmacklich zu erkennen. Klappt am besten mit fremder Hilfe und verbundenen Augen.

Wenn etwas zum Beispiel nach Vanille riecht, kannst Du immer noch nicht sagen ob es süß oder meinetwegen bitter ist, aber Du assoziierst es mit süßem Geschmack (das aber nur, weil industrielle Produkte mit Vanille immer süß schmecken).

Nur in Kombination mit beiden Sinnen kannst Du einwandfrei ein Lebensmittel bestimmen, Ungeübte brauchen auch die visuelle Wahrnehmung.

Danke für die interessante Frage, ich fand die Darstellung von Woelfin sehr interessant da ich auch noch nie von jemandem gelesen habe der beides verloren hat.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...

Danke für die Antwort! Irgendwie habe ich den Eindruck, dass es selten bzw. fast nie vorkommt, das Menschen keinen Geschmackssinn aber einen Geruchssinn haben, zumindest hab ich wirklich nirgendwo darüber etwas lesen können. 

Das mit der zugehaltenen Nase kenne ich schon, wenn ich Schnupfen habe, ist es ja quasi genauso. Es ist aber da eben genau anders herum als ich es in der Frage meinte, weil man eben noch über die Zunge aber nicht über die Nase schmecken kann.

0

Hallöle,

ich habe seid einer schweren Gehirnentzündung u.a. keinen Geruchs- und keinen Geschmackssinn mehr. ABER zum Glück habe ich mir antrainieren können, dass für mich alles danach schmeckt, wonach es aussieht.

Das kann allerdings auch mal verkehrt laufen.

So hat mein Bruder mal auf seinem Geburtstag u.a. Fladenbrot mit einem Dip angeboten. Ich guckte, was das denn für einer sein könne und entdeckte winzig kleine orange-gelbe Stückchen drin. Da mein Bruder gerne neues ausprobiert, dachte ich, das wäre wohl so ein süß-saurer Dip nach chinesischer Art mit Mandarinen darin. Während ich es gerade ausgiebig genoß, kam "meine bessere Hälfte" dazu, der keine Mandarinen mag, und klatschte sich eine ordentliche Portion davon auf sein Fladenbrot. Ich fragte ihn - genüßlich schmatzend - wieso er das denn macht, er würde doch Mandarinen verabscheuen. Er grinste daraufhin bloß bis zu den Ohren und sagte: "Das sind keine Mandarinen. Das ist ein herzhafter Dip mit orange-gelben Paprikastückchen darin!" Und >plopp< schon schmeckte alles in meinem Mund auf einmal ganz anders und nur noch halb so lecker wie bisher! Ich habe ihm daraufhin gesagt, dass er beim nächsten Mal gerne einfach so tun darf, als hätte er das selbst noch gar nicht bemerkt und er soll für den perfekten Abschluß dann auch einfach scheinbar angewidert weggehen. 🤣😂😂😂

Naja, ich sag nur so viel, das kann ganz unterhaltsam sein, aber auch mal echt gefährlich werden...

So hatte meine Kollegin auch schon mal die tolle Idee, den Wasserkocher während der Mittagspausenzeit(!) zu entkalken. Zum Glück war der Entkalker leer, daher nahm sie Essigessenz, die sie aber seltsamerweise auch in dem Wasserkocher erhitzte und ich somit für frisches heißes Wasser hielt. (Wofür wäre auch eine Notiz für Kollegen zur Info nötig??? Man braucht ja heißes Wasser auch niiiiiemaaaals in der Mittagspause, oder??? *Augenverdreh*) Ich sag nur so viel: meine 5-Minuten-Terrine war sehr lecker und alle meine Adern danach absolut kalkfrei... 😜🤣😂😂

Wohlgelaunte Grüße,

wölfin

Hallo!

Das tut mir leid, dass du deinen Geschmacks- und Geruchssinn verloren hast, aber dass du dir das antrainieren konntest, ist auch wirklich interessant, ich wusste nicht dass das geht. Die Geschichten sind auch wirklich amüsant, und es ist toll, wie du das Ganze mit Humor nimmst. Solange nichts schiefgeht, scheint es echt "ertragbar" zu sein.

Danke für den Kommentar und liebe Grüße zurück!

1
@PauliApple

Tja, wie sagte einst Jean Anouilh so passend:

"Der wahre Lebenskünstler ist bereits glücklich,
wenn er nicht unglücklich ist!"
😎👍

2

Ich kenne nur Menschen die den Komplett verloren haben, also auch Geruchssinn

Okay, danke.

0

Was möchtest Du wissen?