Welche Geschmacksrichtungen mögen Hunde, welche nicht? Welche bevorzugt der Hund?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r ichhabh1n1,

bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren und nutze das Beschreibungsfeld, um zu erklären, worum genau es Dir geht. Du erhöhst so die Chance auf hilfreiche Antworten.

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist von Hund zu Hund Unterschiedlich.Meiner frisst Brötchen egal womit belegt aber nur mit Butter.Ohne Butter frisst er nur den Belag und lässt das Brötchen liegen.Wenn in unserer Küche Steakreste zurückkommen,frisst er sie auch mit Kräuterbutter und Pfeffersoße.Sauer mag er nicht also Gurken ,Hering aber Sauerbratenfleisch mit Soße und Nudeln.Süßes alles was es gibt.Obst nur Bananen ,Äpfel und Erdbeeren

hört sich eher nach biotonne oder matsschwein an, als nach hund.

0
@ordrana

wenn man keine Ahnung hat,sollte man sein Maul halten.Mein Hund hat weder Übergewicht noch ein stumpfes Fell.Er ist halt ein verwöhnter,lieber Wachsammer Hund.

0

meiner mag weder süß, sauer gleich gleich gar nicht. Bitter würde er wohl auch ablehnen, umami kenn ich nicht, was soll das sein? Scharf würde er wohl nur einmal versuchen dann nicht mehr... Wenn er was Salziges erwischt hat, säuft er hinterher die ganze Toilettenschüssel leer. Also mein Wuffi würd sich am liebsten nur von Fleisch ernähren!

fleisch ist ja "umami"

0

sollte er aber nicht, weil das nicht gerade abwechslungsreich ist und bei weitem nicht alle benötigten vitalstoffe enthält. anders sieht es aus, wenn du alles vom tier verfütterst (knochen, innereien, bindegewebe, fett, mageninhalt,....)

0

Grundsätzlich sind Hunde als wölfische Nachfahren Aasfresser und bevorzugen daher alles, was in diese Richtung "schmeckt".

jup, vor allem, pansen und blättermagen samt inhalt, denn das riecht frisch schon, als sei es drei wochen in der sonne gelegen.*schüttel

rinderfüße müssen der meinung meines hundes nach auch erst einmal reifen, am besten drei wochen an der frischen luft, dann sind sie genießbar.*würg am besten schon mit erneuter und noch lebender fleischbeilage.

0

Was möchtest Du wissen?