Moin!

Das von Dir durchgeführte ist leider bereits vorsätzlicher Betrug - egal, ob es Kontodaten sind, die wirklich existieren oder nicht!

Dir wird zwar nicht das gleiche passieren, wie einem mindestens 14-jährigen oder gar einem Erwachsenen, der falsche Bankdaten vorsätzlich angibt, aber gewisse Folgen wird es schon haben - und zwar sowohl für Dich, als auch für Deine Eltern! Zwar nicht strafrechtlich (also keine Verurteilung), aber es wird sehr wahrscheinlich sein, dass das Jugendamt Dir und Deinen Eltern fortan regelmäßig auf die Finger guckt. Auch können erzieherische Maßnahmen auferlegt werden, also z.B. Besuch gewisser Kurse o.ä.

Damit Du aber schon mal vorgewarnt bist, was Dir so alles blühen kann, wenn Du so etwas mit mindestens 14 Jahren noch mal machst, solltest Du Dir mal diese beiden Pages angucken:

https://www.giga.de/extra/ratgeber/specials/fake-it.biz-fake-identitaeten-falsche-konto-daten-generieren-ist-das-legal/

https://www.frag-einen-anwalt.de/Betrug-durch-Angabe-falscher-Bankdaten--f44651.html

Für Dich ist das vielleicht zwar alles nur "Killefit", den Betroffenen aber kostet es Zeit und Geld. Und wenn Du derartiges mit mind. 14 Jahren noch mal machen solltest, kann das Dir später mal ernsthafte, nun noch nicht absehbare Probleme in Deiner Zukunft bescheren, z.B. je nachdem was es ist, Dir die eine oder andere Berufswahl / Ausbildung unmöglich machen.

Also, tue Dir selbst einen Gefallen und lass so einen Blödsinn, sonst ärgerst Du Dich über die Folgen von 5 Minuten Spaß noch Jahre später...

wölfin

P.S.: Hast Du Dich eigentlich schon mit dem Unternehmen in Verbindung gesetzt und Deine Bestellung storniert (z.B. telefonisch, um es zu erklären und Deine Reue frühzeitig zu zeigen) oder läuft die immer noch (was das Ganze noch verschlimmern würde)?

...zur Antwort

Moin!

Sag Deiner Lehrerin doch einfach, sie soll mal in den Duden gucken:

https://www.duden.de/rechtschreibung/dein_Possessivpronomen

Zitat: "...In Briefen kann »dein« groß- oder kleingeschrieben werden:

   Liebe Petra, vielen Dank für Deinen oder deinen Brief ..."

Viel Erfolg!

wölfin

...zur Antwort

Moin!

Bei Zwangsversteigerungen kann man immer wieder mal echte Schnäppchen machen und teilweise sogar online mitbieten.

Sh.: https://www.zvg-portal.de/index.php?button=Termine%20suchen

wölfin

...zur Antwort

Moin!

Sie meint damit, dass die Politik seine Vorgehensweise aus etlichen Besprechungen, Abstimmungen und den Ansichtsweisen der eeeetlichen Politiker zusammenstellt. Zwar gibt es gewisse Richtlinien, aber vieles ist auch variable.

Die Vorgehensweise des in diesem Fall zuständigen Verfassungsschutzes hingegen ist aber an strenge Vorgaben bzgl. dem Ablauf gebunden und die sind streng von den Tatsachen abhängig.

wölfin

...zur Antwort

Moin!

Dein Adapter ist wahrscheinlich kein OTG (steht für On-The-Go). Schau Mal auf die Verpackung; da steht es immer irgendwo mit drauf, wenn es doch vorhanden sein sollte.

Durch USB On-the-go können entsprechend ausgerüstete Geräte kommunizieren, indem eines der beiden eine eingeschränkte Host-Funktionalität übernimmt. Typische Einsatzgebiete von USB OTG sind die Verbindung von z.B. einer Digitalkamera und einem Drucker oder auch der Anschluss einer SD-Karte an ein Tablet, wie z.B. Dein iPad.

Also das heißt: wenn Dein Adapter kein OTG ist, hast Du leider den falschen bzw. einen "nur normalen", der quasi einen PC als "Übertragungshilfe" erforderlich macht.

wölfin

...zur Antwort

Gefällt Dir die Antwort "Mach Deine Hausaufgaben gefälligst alleine, statt Dich mit fremden Federn zu schmücken!" besser?

P.S.: Schon gewusst? Außer bei Google findet man Antworten auf Lehrerfragen manchmal sogar in Schulbüchern! Nur mal so zur Inspiration...

...zur Antwort

Mit dem Pulver zusammen kann es sich bereits nach kurzer Zeit so "festsetzen", insbesondere in der Zeit bis es vom Programm eigentlich rausgespült werden soll, dass es teilweise kleben bleibt und auch vom ausspülenden Wasser nicht mehr gelöst wird. Ich würde eher das Mischen mit dem Gel empfehlen.

...zur Antwort

Moin!

Ich zitiere Mal:

"...Die Verwendung von Zetteln anstelle von "echten" Zusatzzeichen führt unter Umständen zur Nichtigkeit der gesamten Anordnung. Dies hat das VG Bremen im Jahr 2013 entschieden (AZ.: 5K181/11). Es stellt klar, dass derartige Zettel unzulässig sind, da auf Grund der Missachtung sämtlicher Gestaltungsvorschriften der amtliche Charakter fehlt. Zudem führt das Gericht aus, dass die Nichtigkeit des Zusatzzeichens die gesamte Beschilderung nichtig werden lässt. ..."

Auszug aus http://www.rsa-95.de/14/Haltverbot/Gestaltung_Haltverbote.htm

wölfin

...zur Antwort

Moin!

Das bedeutet für die Omi nur, dass sie natürlich auch keine Kaution zurück zahlen muss, die Kündigung wird dadurch aber nicht ungültig!

wölfin

...zur Antwort

Moin!

Ein Handwerker muss derartige Reinigungsarbeiten nicht durchführen! Rechtlich verpflichtet ist er nur zu einer besenreinen Übergabe! Und auch zum Möbel rücken ist er nicht verpflichtet!

Zur Info siehe (hier ist zwar die Sprache von einem Vermieter, aber da ein Hotel in diesem Fall quasi die gleiche Position bekleidet, passt es hier auch) https://www.gevestor.de/details/sanierungs-und-instandsetzungsarbeiten-als-vermieter-haben-sie-regeln-zu-beachten-714195.html

Die Frage wäre nur, ob der Haushandwerker ein "hauseigener" / nur für das Hotel zuständige Handwerker ist. Dann kann ihm diese eigentlich nicht zu seinem üblichen Berufspflichten gehörende Zusatzaufgabe auch auferlegt werden, sie muss jedoch im Vertrag genannt werden!

wölfin

...zur Antwort

Moin!

Falls es ist noch nicht zu spät ist, probiere es mal damit:

=SUMMEWENNS(Sheet1!D2:D1691;Sheet1!A2:A1691;"2018";Sheet1!B2:B1691;"";Sheet1!C2:C1691;"32")

Wichtig: summewennS (also mit S am Ende schreiben!!!)

wölfin

...zur Antwort

Moin!

Wenn die kein-Bock-Stimmung schon fast ins Unendliche geht, dann mach doch für den Körper je nach Bedarf eine "Katzenwäsche", also nur mit Waschlappen die wichtigsten Stellen und für die Haare nimmst Du ein Trockenshampoo. Ich habe es mal einige Zeit aus gesundheitlichen Gründen so machen müssen, hat echt überraschend gut geklappt! Kleiner Tipp: das Trockenshampoo bereits Abends(!) kurz vor dem zu Bett gehen nicht zu knapp, aber auch nicht übermäßig, ins Haar sprühen und nur locker mit den Fingern einmassieren (aber noch nicht durch- oder ausbürsten!) Dann am nächsten Morgen nach dem Aufstehen einfach durchbürsten. Dann sieht es top aus!

wölfin

...zur Antwort

Kannst ja mal hier nachfragen:

http://eschenbraeu.de/de/apfelsaft.shtml

Ansonsten könntest Du auch mal bei denen hier nachfragen. Die kennen vielleicht die perfekte Antwort!

https://mostquetsche.de/

...zur Antwort

Hallöle!

Man kann eine Situation nicht korrekt bewerten, wenn man die reelen Gegebenheiten nicht kennt. Und Deine Nachbarn werden zwar mit den immer wieder mal auftretenden Auswirkungen Deiner Einschränkungen konfrontiert (die vielleicht leider teilweise massiv sind), wissen aber von Deinen gesundheitlichen Einschränkungen gar nichts. Ich verstehe, dass Du nicht jedem Hans und Franz davon erzählen willst, aber die unmittelbar Betroffenen solltest Du unbedingt aufklären! Kleines Gegenbeispiel: stell Dir vor, jemand hat keinen Geruchssinn. Seine Katze nutzt zwar brav das Katzenklo, hat aber vielleicht auch mal außer der Reihe etwas irgendwo hinterlassen, wo "Normalo" es ganz schnell riecht, man es aber nicht so schnell sieht. Kriegt derjenige Besuch von jemandem, der vom fehlenden Geruchssinn weiß, wird er das Herrchen erst mal sofort fragen, woher denn der Gestank kommt und beim Rausfinden ohne irgendwelche Vorwürfe helfen. Kommt jedoch einer, der nichts vom fehlenden Geruchssinn weiß, behält er die Erkenntnis vom Gestank in der Wohnung für sich und erzählt höchstens seinem eigenen Kumpel mit enormen Übertreibungen davon. Du siehst, viele Urteile und Reaktionen hängen schlichtweg davon ab, wie gut man mit Infos versorgt ist.

Daher mein Rat: informiere unbedingt diejenigen, die unmittelbar von den ungewollten und leider nicht immer verhinderbaren Auswirkungen Deiner Einschränkungen betroffen sind. Nur so gibst Du ihnen eine Chance die Gegebenheiten korrekt einzuschätzen und dann auch passend/-er zu reagieren.

Schöne Tag noch,

wölfin

...zur Antwort

Moin!

Einen Führerschein wirst Du wohl so schnell nicht kriegen.

Man wird von Dir sowohl einen Drogentest, als auch eine MPU verlangen, um zu testen, wie es mit Deinem aktuellen Konsum aussieht und zur Überprüfung Deiner generellen Fahreignung.

Wenn Du genaueres wissen willst, wende Dich einfach an die örtliche Fahrerlaubnisbehörde (Führerscheinstelle).

wölfin

...zur Antwort

Nur sicherheitshalber mal nachgefragt: hast Du das Empfänger-Modul auch schon mal eine kurze Zeit vom USB-Anschluss getrennt und es dann noch mal versucht? Und hast Du auch die beiden meist kleinen roten Buttons sowohl bei dem Empfänger, als auch unter der Tastatur zum Verbinden in der richtigen Reihenfolge gedrückt? Und hast Du es auch schon mal mit einem Deinstallieren und anschließendem neu Installieren probiert?

...zur Antwort

Moin!

Je nachdem, in welchem Zustand sich das zurückbleibende Mauerwerk befindet, sowie was alles saniert wurde!

Sind alle Wände, Boden- und Deckenplatten ausreichend tragfähig und weisen keinerlei Feuchtigkeits-, Überbelastungs- oder sonstige Schäden auf? Die komplette Heizungsanlage incl. Zuleitungen und Heizkörper ist auch i.O. und auf dem neuesten Stand? Sämtliche Zu- und Abwasserleitungen incl. Armaturen und alles sich sowohl in den Außenanlagen und auch zur Entwässerung des Daches vorgesehenes ist mit ausreichendem Durchmesser bzw. Fassungsvermögen? Alles an Elektrotechnik incl. sämtliche Kabel, Schalter, Sicherungskasten etc ist in einem neuwertigen Zustand und somit top i.O.? Besteht eine neue, besonders effektive Wärmedämmung nach der jetzt aktuellen Wärmeschutzverordnung? Sämtliche Fenster und ggf Türen sind nun 3-fach verglast und mit dementsprechenden U-Werten? Gibt es jetzt erneuerbare Energien, z.B. Sonnenenergie, zur Strom- und Wärmegewinnung? Etc, etc, etc....

Also Du siehst, die Ansprüche dafür sind schon seeeehr hoch und sollten auch in Form von Nachweisen ggf. belegbar sein!

Gemütlichen Abend noch!

wölfin

...zur Antwort

Hallöle,

bei einem korrekt gebauten Massivhaus kriegst Du vor allem länger haltende Qualität, einen besseren Schallschutz und diverses ist auch nachträglich machbar, was bei dem Fertigbau teilweise nur sehr schwer bis unmöglich machbar ist.

Kleines Beispiel: die Wände bestehen bei den Fertigbauten meist aus Holzkonstruktionen, die mit Gipskartonplatten besetzt sind. Stell Dir mal vor, Du willst einen Hängeschrank oder ein Regal aufhängen und z.B. etliche Bücher einordnen. Diese Belastbarkeit der Wände wird bei dem Fertighaus nur sehr gering sein und besondere Tools zur Befestigung notwendig machen.

Auch wenn später mal ein Umbau gewünscht werden sollte, lässt sich bei massiven Bauten etliches einfacher durchführen. Ebenso sind die Fertigbauten nicht so robust und sehen in z.B. 25 Jahren nicht mehr so gut erhalten aus, wie Massivbauten.

Und falls es mal zu Schäden kommen sollte, z.B. ein Wasserschaden oder ein Brand, hat es bei Fertigbauten garantiert einen wesentlich(!) höheren Schaden angerichtet, als bei Gebäuden, deren Wände aus nicht brennbaren Steinen bestehen. (Das heutzutage gern zur Außenverkleidung verwendete Wärmedämmverbundsystem ist jedoch bei beiden Bauvarianten sehr gefährlich, denn das brennt leider echt wie Zunder mit Brandbeschleuniger! Also wenn irgendwie finanziell machbar, ist eine Klinkerverkleidung wirklich absolut am besten!)

Also ich würde mich ehrlich gesagt nie für einen Fertigteilbau entscheiden - wenn es sich irgendwie verhindern lässt. Massivbauten sind zwar (verständlicherweise) teurer, aber sind auch wesentlich mehr wert, robuster und wertbeständiger.

wölfin

...zur Antwort

Dann ruf aber nicht den Notarzt an, sondern einfach Deinen Hausarzt, der dann auf einen Hausbesuch zu Dir kommt.

Notärzte sind für Notfälle, wo es z.B. um Leben und Tod geht oder zumindest derart ernsthafte plötzliche Erkrankungen, die einen Krankenhausaufenthalt notwendig machen!

Und da Du das ja wie Du schriebst schon öfter hattest, scheint es nicht um Leben und Tod zu gehen. Dann würde man Dir den unnötig angeforderten Krankentransport übrigens auch in Rechnung stellen!

...zur Antwort