Nudeln und andere Gerichte auf dem Grill?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt Gasgrills mit Kochstelle, aber das ist wahrscheinlich nicht das, was ihr habt. Und selbst dabei sind die Meinungen geteilt, es gibt Leute, die sagen, dass diese Grills nur sehr bedingt zum Kochen geeignet sind, da sie zu wenig Hitze abgeben. Aber ich würde sagen, Versuch macht klug! Probier es einfach aus, am Besten mit einem älteren Topf/Pfanne, bei denen es nicht so tragisch ist, wenn sie hinterher von außen verrußt sind. Vielleicht geht es ja besser, als man denkt! Wäre nett, wenn du uns anschließend an dem Ergebnis teilhaben lässt, denn das würde mich auch mal interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beccs5
14.09.2014, 21:00

Der Spaß hat nicht geklappt meine Nudeln standen ehwig drauf und haben bei höchster Stufe nicht gekocht. Verbrannt hab ich mir 4 Finger, sonst nichts 😒

0

Wenn du einen alten Topf hast, diesen drauf stellst und das Wasser so zum kochen bringst, geht das sicher. Aber Achtung: der Topf wird sehr heiß!

Eine andere Alternative wären diese mobilen Kochplatten.http://www.amazon.de/Severin-KP-1091-Kochplatte-wei%C3%9F/dp/B007HMQO18/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1410103626&sr=8-1&keywords=kochplatt

Gibt es auch für zwei Platten. Vielleicht hat ja irgendjemand so etwas und ihr könnt es ausleihen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Grill ist, wie ein Herd zunächst einmal nur eine Hitzequelle. Bei Grills mit Deckel, egal ob Gas oder Kohle, hat man sogar eine Art Umluftofen. Das heißt, man kann prinzipiell alles damit machen, was man mit einem Herd auch machen kann.

Wichtig dabei ist, dass man gute Pfannen und Töpfe verwendet. Ideal sind Gusseisen oder Schmiedeeisen. Antihaftbeschichtete Pfannen sind eher nicht zu empfehlen. So ein Grill kann wesentlich heißer, als eine Herdplatte werden und dann kann die Beschichtung zerstört werden. Wenn man das beachtet, steht dem Kochvergnügen mit dem Grill nichts im Wege. Wir haben öfter mal auch eine Pfanne auf dem Rost, z.B. für rauchigen Bratreis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kauft euch eine Kochplatte ... das kostet nicht die Welt und man kann richtig kochen ... (gibts schon für unter 20 Euro)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das funktioniert, Du musst nur darauf achten, dass Du keine Kunststoffgriffe anbrennst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum gibt´s in Italien keine Grillpartys? - Weil die Spaghetti immer durch den Rost fallen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit pfanne bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?