Normalstromsteckdose auf Starkstrom ändern

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

also wenn ich das richtig betrachte, hast du einen 3phasigen anschluss, wo vorher ein Herd mit Kochplaten dran war und nun möchtest du das kochfeld und den herd einzeln verwenden.

kein problem. du lässt einfach von der herddose aus ein 3adriges kabel (NYM J 3 x 2,5) dahin legen, wo der ofen angeschlossen werden soll, und verbindest die Phase mit einer der 3 Phasen die aus der Wand kommen. neutral und schutzleiter werden mit einander verbunden und gemeinsam für Kochfeld und Ofen verwendet...

es empfielt sich übrigens generell, den Ofen ebenfalls mit einer Herdanschlussdose fest zu verklemmen, die schukostecker können zuweilen probleme machen bei einer dauerhaften belastung weit jenseits der 10 Ampere...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jorgang
06.02.2015, 16:31

Für eine solche fachgerechte Antwort erwartet man ja keine "Daumen hoch". Aber ich musste den hier geben, weil ich diese Anwort von den Antworten abheben wollte, die die Frage nicht korrekt beantworteten. Man kann immer wieder sich wünschen, dass nur jemand antwortet, der sicher ist, dass seine Antwort korrekt ist. Die anderen Antworten sind ja nun nicht alle falsch, manche würden auch funktionieren, schießen aber über das Ziel hinaus.

0
Kommentar von jasso87
07.02.2015, 12:36

OK. Das würde ich aber glaube ich nicht wollen, da das kabel entweder an der Balkontür vorbei müsste oder an der Küchentür. Trotzdem Danke. Ich habe mal bisschen bei Amazon geschaut und Öfen gefunden, bei denen ein normales Netzkabel dran ist....quasi an die normale Steckdose dran können. Werde mir so einen zulegen. vielen Dank für die Antworten.

0
Kommentar von jasso87
09.02.2015, 18:28

Nein das war mir nicht bewusst.... warum wird denn dann ein Ofen mit schukostecker angeboten, wenn das so umständlich ist. :(

0

Mann kann solche Geräte auch an 230v anschließen. Wenn deine Hauselektronik nicht total veraltet ist. Der Schaltplan dafür, sollte hinten neben dem Anschlussmodul auf dem Backofen zu finden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist sicher möglich,nur sollte der querschnitt der leitung auf 2,5² erhöht werden.noch besser ist wie peppi schreibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo jasso87

Ein normaler Backofen benötigt keinen Starkstromanschluss. Die Steckdose sollte aber extra abgesichert sein.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Starkstrom brauchts du mindestens 5x2,5² an Kabel. Es muss neu verkabelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?