Nofap. Wie habt ihr es geschafft?

5 Antworten

Ich bin gerade bei 3 Wochen ohne, es ist wie mit dem Rauchen aufzuhören. Mal hat man große Lust und muss sich zwingen es nicht zu tun und mal denkt man überhaupt nicht daran. Momentan empfinde ich es als sehr befreiend und ich habe mir vorgenommen, 3 Monate durchzuhalten. Ich habe jetzt sehr viel weniger Selbstzweifel, weil ich kein schlechtes Gewissen mehr, wegen meines Poronkonsums, aufbaue. Auch körperlich meine ich das es mir besser geht. Die nächsten Wochen werden zeigen, ob sich dieses Gefühl bestätigt, oder ob irgendwann ein Down kommt. Ich versuche es einfach mal weiter.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Man muss sich halt echt einfach nur immer beschäftigt halten. Wenn du auf Gedanken kommst, dann musst du alles daran setzen, aufzuhören, darüber nachzudenken. Wenn du zu lange an sowas denkst, dann hast du keine Chance. Ich habe auch mal NoFap durchgezogen aufgrund von niedrigem Selbstbewusstsein aber habs irgendwann verworfen, ich weiss nicht wie es bei dir ist, aber ich habe gemerkt dass es nicht am fappen liegt, dass ich so bin wie ich bin sondern einfach daran, dass ich zum Beispiel mich kaum mit Leuten unterhalte und auch sonst sozial ein wenig zurückhaltend war. Heute fappe ich so jeden zweiten Tag, und mir geht es richtig gut. Ich hab mir vorgenommen, offener anderen gegenüber zu sein, mich sportlich ein bisschen mehr zu betätigen und mich auch sonst in "unschöne" Lagen gezwungen, zb hatte ich damals richtig Schiss mich während des Unterrichts zu melden, also habe ich es einfach straight durchgezogen und mich gemeldet und jetzt habe ich über die Zeit ein stabiles Selbstbewusstsein entwickelt, und das ganze trotz fappen. Ich kann dir nur empfehlen, teste selbst was dir am besten hilft

Ich wüsste gerne, wie ihr es so geschafft habt. Damit meinte ich so mindestens 30 Tage ohne.

Habe ich vor etwa 4 Jahren mal einen Monat gemacht - allerdings weniger bewusst. Ich hatte tatsächlich einen Monat lang überhaupt nicht das Bedürfnis danach und habe es dementsprechend auch leicht überstanden. Ich sehe aber wenig Sinn darin es sich zu verkneifen. Es macht Spaß, es ist gesund und solange man es nicht mit übermäßigem Pornokonsum kombiniert, beinhaltet es auch eigentlich keine Nachteile.

Ich merke Persönlich, dass sich mein Selbstvertrauen deutlich steigert

Klar!

Und Homöopathen merken persönlich, dass das Schlucken von Zuckerkügelchen ihre Krankheiten heilt. Religiöse merken persönlich, dass ein Gott (welcher auch gerade immer) ihre Gebete erhört. Astrologen merken persönlich, wie die Position des Jupiters ihr Leben beeinflusst. Usw., usf. ... ^^

Was möchtest Du wissen?