Neues Pferd wann reiten?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Richte Dich nach dem Tempo des Pferdes.

ohne platz ist das natürlich schwer aber eine abgemähte Wiese in der Nähe des stalles findet sich ja schnell, ein Zaun ist auch schnell abgesteckt.

ich würde die Stute erst mal longieren, damit sie Deine Stimme + Kommandos kennt und Du sehen kannst ob sie darauf auch reagiert.

Ein Trakehner ist meist nicht ohne Pfeffer :-) Also lieber spazieren gehen und ein paar Tage warten. Wenn sie draussen beim Spazieren gehen ruhig bleibt, vielleicht auch ein Pferd der Herde schon mag, kann man ja mal gemeinsam eine kleine Schrittrunde draussen drehen. Geh nur Wege bei denen Du weist dass keine Gefahren lauern. Also Hofhunde, Wertstoffhof und Schulen würde ich zB meiden :-)

herzlichen Glückwunsch zum Pferd + Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meppel
05.10.2011, 21:44

Danke für die hilfreiche antwort und ja ohne Pfeffer ist sie wirklich nicht :D

0

Das mit der nassen Wiese mag ein Argument sein, das andere, dass viele Pferde drauf konditioniert sind, dass auf Wiesen immer nur Gas gegeben wird. Ich habe mir so ein Exemplar gekauft. Der konnte anfangs nicht Schritt gehen über eine Wiese, geschweige denn traben. Bekam Gras unter die Hufe und los ging's in einem Galopp, den ich mit neuen Pferden eigentlich grundsätzlich nicht reite. Da ist mir am hingegebenen Zügel am Schotterweg lieber und ausprobieren, wie der Hilfengehorsam ist.

Da ich eine Neigung zur Pflege kranker Pferde habe, habe ich auch immer nur welche kennengelernt, die man anfangs nur auf harten Wegen gradeaus reiten durfte und selbstverständlich bin ich mit denen raus ab der ersten Minute. Halt entsprechend umsichtig. Aber "Ausreiten" heißt ja nicht immer, drauf los bolzen. Wenn man ein bisschen Gefühl für Pferde hat (was anzunehmen ist bei jemandem, der sich einen Trakehner zulegt, die übrigens im Allgemeinen mit ihrem Temperament - oder trotz ihres Temperaments? - tolle Verlasspferde sind), merkt man, wo einem Pferd unheimlich zumute ist und kann schnell einschätzen, ob es besser ist, ihm zu sagen "Du musst da nicht hin, verlass Dich auf mich, ich bring Dich dran vorbei" oder ob man eher sagt "schau mal, ich zeig es Dir, damit Du siehst, das ist nicht gefährlich". Am ersten Tag mach ich immer die "Du musst nicht" Variante.

Mit weiteren Pferden reite ich sehr ungern aus, weil die sich oft genug auch einfach gegenseitig aufstacheln, grade, wenn die Rangordnung noch nicht eindeutig geklärt ist. Nö, das muss nicht sein. Klar begleite ich freiwillig unerfahrenere Reiter, aber immer mit einem Pferd, das ich gut genug kenne, niemals mit einem neuen. Mit dem möchte ich alleine sein.

Was überhaupt reiten angeht: Ich lasse Pferde in neue Umgebungen erstmal eingewöhnen. Man merkt ihnen an, ob sie mit der Eingliederung in die neue Herde, Eingewöhnung in einen neuen Stall oder an ein neues Futter etc. noch sehr beschäftigt sind und dann lasse ich sie in Ruhe, wenn dem so ist, gehe bestenfalls paar Meter spazieren (nutzt ja auch das schöne Wetter aus). Erst, wenn das Pferd wirklich angekommen ist, reite ich es. Meine beiden bisherigen beschlagenen Boxenpferde hatten ganz schön damit zu tun, barhuf in ihrer neuen Aktivstallherde anzukommen. Da habe ich fast einen Monat lang nichts wesentliches mit ihnen gemacht. Vorher sind sie schon in den Stall gezogen, aber noch in eine Box, in der Zeit habe ich mehr gearbeitet, weil das nicht so viele neue Erlebnisse für die Pferde mit sich brauchte, mit denen sie erstmal zurecht kommen mussten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meppel
23.01.2012, 22:08

Vielen Dank für die Antwort!

Es gibt bei uns halt nur leider keinen Platz, auf dem ich Reiten könnte...

0

Hei Ich hab's bei meiner Stute so gemacht das ich sie am ersten Tag stehen gelassen habe und am 2 Ten Tag bin ich mit ihr spartieren gegangen , habe ihr wege gezeigt usw , da sie noch sehr Jung ist und zu heftig werden würde wenn ich sie lange stehen lasse bin ich sie am 3 Ten Tag auf dem Platz geritten , dies dann eine Woche lange so kannte sie meine stimme. Der erste ausritt natürlich in Begleitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dein Pferd sich eingewöhnen, und zeig deinem Pferd zu Fuß ( wenn dass Pferd bereit ist) die Umgebung. Und reite am Besten in einer Reithalle oder auf einem Reitplatz. Wenn du dein Pferd dann besser kennst, und es dich besser kennt, und du dich bereit fühlst ins Gelände zugehen, dann mach das! Du musst aber darauf achten, alles ruhig anzugehen, also Schritt-Reiten! Achte dabei auf dein Pferd, und wenn es sich entspannt und an alles gewöhnt hat, dann trabe an! Viel Glück & Spaß ;) likehoneylike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle wollen immer gleich ausreiten :) Ganz ehrlich, warte damit noch ab. Ihr kennt euch noch nicht lange und wenn sie durchgeht hilft dir ein Begleitpferd herzlich wenig, das heißt nur dass jemand da ist, der dich aufsammeln kann. Alles fängt am Boden an: lernt euch richtig kennen, ausgiebiges Putzen, Führen und Bodenarbeit sind dafür das Beste. Die Rangfolge muss auf jeden Fall klar sein, bevor ihr euch ins Gelände begebt. Reite sie zunächst in der Halle oder auf einem umzäunten Platz, den ersten Ausflug ins Gelände solltet ihr dann vielleicht erstmal zu Fuß machen. Dann kommt der erste Ausritt mit Begleitung. Eine Beziehung und Vertrauen zu einem Pferd aufzubauen - und vor allem auch umgekehrt - braucht seine Zeit und die solltest du euch auf jeden Fall geben. Ein schlechtes Erlebnis zu Beginn eurer Beziehung kann es für die Zukunft sehr schwierig werden lassen. Also hab etwas Geduld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meppel
04.10.2011, 21:02

Jaaaaa das ist ja schön und gut, aber das Problem ist, dass es keinen Platz gibt...

0

Wenn ich ehrlich bin, würde ich an deiner Stelle noch etwas warten, mit dem Ausreiten. Hast du die Möglichkeit, auf einem Platz oder in der Halle zu reiten? Wenn ja, würde ich erst mal vorschlagen, dass ihr euch dort an einander gewöhnt. Wenn du sie dann sicher unter dem Sattel hast, würde ich mich mit ihr ins Gelände wagen, klar mit Begleitpferd. Sie kennt ja die Gegend nicht und ist sicherlich noch etwas scheu. Laß dich nicht verführen von dem schönen Wetter, dass wird auch wieder schön, wenn ihr einen sicheren Umgang mit einander habt! Viel Spaß und viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meppel
04.10.2011, 21:08

Leider gibt es die Möglichkeit mit dem platz und der halle nicht...

0

ich würde auch vorsichtig anfangen (halle, platz etc.) und erst sicher gehen, dass sie dir vertraut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm. also mit meiner hab ich nach 4 tagen ein spaziergang gemacht. nach einer woche bin ich dann das erste mal in der hallo geritten. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie bereits mehrere Jahre unterm Sattel geht, hättest sie auch bereits am ersten Tag reiten können. was glaubst du, wie es Schul-oder Urlaubspferden geht?? Die gewöhnen sich auch nicht erst über Wochen an neue Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lossarnach
04.10.2011, 16:15

Zu einem Schul- oder Urlaubspferd will man aber auch keine langjährige harmonische Beziehung aufbauen, oder?! Sicher kann man aufsteigen und reiten sofort nachdem man ein gut gerittenes Pferd gekauft hat, aber nicht sofort im Gelände ohne dass man weiß wie ein Pferd auf verschiedene Gegebenheiten reagiert. Das ist ein enormes Sicherheitsrisiko für Pferd und Reiter. Von einem Urlaubspferd, das tagtäglich mit irgendwem im Sattel den immergleichen Weg, Nase an Schweif mit seinen Leidensgenossen marschiert, erwarte ich mir nicht, dass es noch irgendetwas überraschen kann. Einem Pferd das in eine völlig neue Umgebung kommt und eine neue Bezugsperson bekommen soll, muss man die Zeit geben, sich einzugewöhnen, sich zu orientieren und vor allem um es kennenzulernen und zu verstehen, wie es auf bestimmte Dinge reagiert. Alles andere kann in einer Katastrophe enden und das will ja niemand.

0

reit rst mal auf dem platz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meppel
04.10.2011, 21:02

es gibt keinen platz

0

Was möchtest Du wissen?