Nehmen wir an ich habe eine Rakete im Weltall mit unendlich Treibstoff. In dem Raum wo sie sich befindet gibt es na... Details Zur Frage Weiterlesen!?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Rakete wird so lange beschleunigt, wie sie Treibstoff ausstößt. Rein rechnerisch folgt aus einem ewig andauernden geradlinigen Antrieb auch eine ewig andauernde geradlinige Beschleunigung. Die Ausströmungs-Geschwindigkeit des Gases, d.h. die Geschwindigkeit zwischen dem Raketenkörper und den zurück gestoßenen Gasmolekülen, wirkt sich nur auf die Antriebsleistung aus und steht in keinem Zusammenhang zu anderen Geschwindigkeiten. 

Deine Überlegung zur endlosen Geschwindigkeitszunahme unterstellt eine "objektive Reisegeschwindigkeit" der Rakete. Tatsächlich sind aber Geschwindigkeiten nur bestimmbar in Bezug auf ein willkürlich ausgewähltes Bezugssystem, z.B. die Drehachse der Sonne oder der Milchstraße. Im irdischen praktischen Alltag unterstellen bei Geschwindigkeitsangaben in aller Regel stillschweigend die Erdoberfläche als Bezugssystem. Innerhalb des rollenden Bahnwaggons beziehen wir und auf den Waggon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wird bis in alle Ewigkeit beschleunigen.

Natürlich wird sie irgendwann in relativistische Bereiche vordringen, wo dann der Geschwindigkeitszuwachs (von einem erdfesten System aus beobachtet) immer kleiner wird und im wesentlichen nur noch die kinetische Energie immer weiter zunimmt.

Das Besondere an einer Rakete ist ja, dass das Schwerpunktsystem von Rakete und ausgestoßenem Treibstoff sich immer mit der Momentangeschwindigkeit der Rakete bewegt, sodass die Rakete auch Geschwindigkeiten größer als die Ausströmgeschwindigkeit erreichen kann: https://de.wikipedia.org/wiki/Raketengrundgleichung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was einmal im All in Bewegung ist bleibt in Bewegung.
Wenn Zeit keine Rolle spielt, brauchst Du nicht unendlich viel Treibstoff.
Es würde nur ein Flug ohne Wiederkehr, geschweige denn Ankunft.

"Unendlich" viel Energie wäre z.b. eine Dyson-Sphäre, die gesamte Energie eines Sonnensystems.
Stichwort Kardaschow Skala.

Da selbst Sterne und Systeme endlich sind, müsstest schon die Stufe 3 deiser Skala erreichen und die gesamte Energie der Galaxie nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, du könntest immer weiter beschleunigen (bis zur Lichtgeschwindigkeit fast, weiter natürlich nicht, sonst kommst du auf Tachionengeschwindigkeit ;) ). Du kannst ja beschleunigen, aufhören zu beschleunigen (und trotzdem mit derselben Geschwindigkeit weiterfliegen), weiter beschleunigen usw... also, ich denke schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FSgtMarvin
02.08.2016, 22:09

Also würdest du sagen, man kann diese mit einer jetzt existirenden Rakete erreichen? (Vorasu gesetzt man hat Unendlich Zeit und Treibstoff?)

0
Kommentar von Radyschen
04.08.2016, 10:32

ich denke schon, wenn die Rakete die Geschwindigkeit aushalten würde

0

Völlig irrelevant mit welcher Geschwindigkeit das Gas ausströmt, denn selbst bei wenig Druck in der Brennkammer und größer Düse entsteht ein Schub, der diese idealisierte Rakete immer weiter und weiter beschleunigen lässt.

Bis in alle Ewigkeit, weshalb  irgendwann relativistische Phänomen wie Massezunahme (E=mc²) die Rakete immer langsamer beschleunigen lässt, genauer: Beschleunigung lässt exponentiell nach.

Da Sie aber unendlich lange beschleunigen können, werden sie nach unglaublich langer Zeit bis kapp an die Lichtgeschwindigkeit 'ran kommen, aber, um vc zu erreichen müssten Sie eben Ihre Rakete unendlich lange beschleunigen lassen, weshalb sie das nie schaffen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achimhausg
02.08.2016, 23:07

PS: Das heißt .. hmm ... mit unendlich viel Treibstoff ist Ihre Rakete unendlich groß und mit unendlich hoher Masse, weshalb Sie machen können, was sie wollen, denn Ihre Rakete wird sich nie bewegen  ;)

0

Die Geschwindigkeit wird nicht unendlich ansteigen.... Die Düse (das Triebwerk) hat eine bestimmte ausstoßmenge an Partikeln die die Rakete vorantreiben. Ab einer bestimmten Geschwindigkeit ist der austoß pro Meter nicht mehr hoch genug und wird ineffektiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nmmkl
02.08.2016, 22:08

selbst wenn die Geschwindigkeit unendlich weit ansteigen könnte weil das Triebwerk kein ausstoßmaximum hat würde die Rakete beim Überschreiten der lichtgeschwindigkeit einfach in Ihre subatomaren Bestandteile zerfallen da sich die Teilchen innerhalb der Atome mit höchstens lichtgeschwindigkeit bewegen können und so die Kräfte die die Atome zusammenhalten unwirksam werden

1

Letzteres, denn ab  einer bestimmten Geschwindigkeit wird die zu beschleunigende Masse unendlich,  das bei Lichtgeschwindigkeit schon der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FSgtMarvin
02.08.2016, 22:05

Könnte ich diese, also mit einer Rakete die es heute gibt, erreichen? Die Lichtgeschwindigkeit? (Vorausgesetzt ich habe Unendlich Zeit und Treibstoff?)

0

IC denen ab da wo die Rakete ausgeht bleibt die Geschwindigkeit konstant ... Für immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also so etwas wie eine "unendliche" Geschwindigkeit gibt es nicht. Früher oder später hat die Rakete einen Punkt erreicht, wo sie mit konstanter Geschwindigkeit fliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FSgtMarvin
02.08.2016, 22:04

Könnte diese Lichtgeschwindigkeit erreichen?

0

Bei Transwarp wird sie stoppen. Mit dieser Geschwindigkeit treten Menschen in die nächste Entwicklungsstufe ein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Radyschen
02.08.2016, 22:06

Voyager

1
Kommentar von Weltraumdackel
02.08.2016, 23:25

nee nee, Transwarp wird nicht ab Geschwindigkeit x erreicht. Des is a ganz anner Deschnik :)

1

Was möchtest Du wissen?