Namensänderung: Kann ich den Geburtsnamen meiner Mutter annehmen?

2 Antworten

den namen kann man sehr wohl ändern, ich bin grade in einer ähnlichen situation, nur meine mutter lebt und meine eltern sind geschieden. auch wenn der name nicht anstößig ist kann man ihn ändern lassen, das kostet aber viel geld und muss von einem gericht entschieden werden, außerdem muss der vater das genehmigen, viel papier kram und ob es dann klappt weiß man nicht so genau.

Puh. Also grundsätzlich kannst du den Namen deiner Mutter schon annehmen. Da sie verstorben ist weiß ich nicht soo genau. Meine Mutter hat vor einem jahr ihren Mädchennnamen wieder angenommen und es wurde gefragt ob ich diesen auch haben will. Aber weil das ganze Geld gekostet hat, haben wirs gelassen.

Wie soll ich mich meiner Familie gegenüber verhalten?

Ich bin bin meinem Freund nun (schon) länger als 3 Jahre zusammen. Wir haben zwar einen Altersunterschied von 13 Jahren (19 und 32), dass hat bisher aber auch keinen aus seiner oder meiner Familie gestört. Im Gegenteil, wir habn uns alle super verstanden.

Seit dem letzten Geburtstag meiner Mutter ist es so, dass mein Freund immer als der Böse hingestellt wird. Egal um was es geht oder was er macht, es ist nicht richtig. Und sobald ich den Raum mal verlasse wird es noch viel schlimmer.

Ich habe meine Mutter auch schon darauf angesprochen aber da sagt sie dann immer das es ihr nicht so bewusst ist. Für mich ist das natürlich keine Ausrede, da ich es ja auch selbst mitbekomme. Meine Mutter und ich hatten deshalb auch schon Streit aber sie ist einfach so stur.

Hat jemand ähnliches erlebt oder Ratschläge? Ich bin momentan echt ratlos und weiß nicht was ich dagegen machen kann. Mir tut es einfach nur leid zuzusehen wie sie auf meinem Freund rumhackt und nichts machen zu können.

...zur Frage

Namen des Stiefvaters annehmen

Meine Mutter und mein "Stief"vater haben 2011 geheiratet. Damals war ich 16 Jahre alt. Mittlerweile bin ich 19 Jahre alt und seit einiger Zeit habe ich den Wunsch, meinen Nachnamen auf den Namen meines Stiefpapas zu ändern. Mein Stiefpapa hat damit keine Probleme. Er würde mich auch adoptieren, falls es anders nicht möglich ist. Meine Gründe für die Namensänderung sind, dass ich gerne den Namen meiner Mutter hätte. Ich würde gerne voll und ganz zur Familie gehören. Für mich sind die Beiden meine Eltern. Mein Vater ist ausgezogen als ich zehn war. Habe noch Kontakt zu ihm. Außerdem enthält mein Name "Bauer", womit ich immer schon blöd angesprochen wurde... Nun meine Frage: Was muss ich dafür tun, ohne Adoption den Namen annehmen zu können?

...zur Frage

Namensänderung kind alleinerziehend?

hallo, ich möchte das meine tochter ( 7Jahre ) meinen nachnamen bekommt. Sie trägt immer noch den geburtsnamen ihrer mutter. Allerdings hat ihre mutter vor ein paar jahren geheiratet und heisst jetzt anders. Unsere tochter lebt seit ca. anderthalb jahren bei mir. Sprich meine tochter trägt also nicht den namen der mutter und nicht meinen namen. Jedoch kriege ich immer wieder mit das es meine tochter stört. Sie selber sagt auch das sie meinen nachnamen haben möchte. Allerdings ist ihre mutter dagegen weil ich einen türkischen nachnamen habe. Sie muss ja glaube ich zustimmen da wir geteiltes sorgerecht haben. Ich hab nur das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht. Aber ich bin der meinung das ich mal gelesen habe, das kinder ab 5 jahren selber entscheiden können. Was kann ich tun?

...zur Frage

Namensänderung trotz Volljährigkeit?

Hallo alle zusammen! Ich bin 18 und meine Eltern sind seit ein paar Jahren geschieden. Seit 3 Monaten hat meine Mutter wieder ihren Mädchennamen. Ich identifiziere mich eigentlich mit der Familie von meiner Mama anstatt von meinem Vater. Ich wollte mal Fragen, ob ihr mir sagen könntet, ob ich den Familiennamen von meiner Mama jetzt als Doppelnamen zu meinem Geburtsnamen hinzufügen kann?

Falls jemand die Antwort hat, ich danke euch!

...zur Frage

Namensänderung; Geburtsnamen der Mutter?

Ist es möglich das eine verheiratet Frau und Ihr Kind während der Ehe den Mädchennamen der Mutter anehmen können?

Danke im Voraus für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?