Nach Berufskolleg Abitur nachholen

2 Antworten

Da hast Du mit der FHR auf dem Berufskolleg fürchte ich eine Nullnummer geschoben, denn Du hast nicht mal die Berechtigung auf ein Kolleg zu gehen oder einen Fachwirt zu erwerben, denn beides setzt eine abgeschlossene Berufsausbildung voraus und würde dann zur Allgemeinen Hochschulreife führen.

Wenn Geld keine Rolle spielt kannst Du natürlich an der FH irgend einen Bachelor machen, der dann ebenfalls die Allgemeine Hochschulreife vermittelt. Allerdings würde ein anschliessendes Lehramtsstudium dann nicht mehr gefördert. Ein gewisser Herr Björn Engholm von der SPD (!) hat dies schon vor Jahren ersatzlos und ohne Übergangsregelung gestrichen.

Sonst kannst Du noch versuchen, Dich mit der FHR in Hessen oder Niedersachsen in einen entsprechenden Studiengang an einer Uni einzuschreiben und Dir die dort erbrachten Leistungen auf einen Lehramtsstudiengang anrechnen zu lassen. Ob das aber funktioniert ist aber fraglich.

Leute mit Lehramtsambitionen müssen der Fachhochschulreife eben von vornherein den eiskalten Rücken zeigen !

in bw gehen die uhren anders. leider und wenn man dann in bw lehrer wrden möchte ........

0

wenn du im lernen bist, und ein festen willen hast kannst mal als info lesen über den studiengang bwl im Akademiestudium dann kann man möglicher weise aufstocken ins normale studium. wenn du dann den abschluss hast hast du auch die möglichkeit alles zu studieren.

durch den festen willen werden dich dann alle gerne nehmen. und du kannst eigenlich schon neben deiner schule anfangen. nur die frage ist wo es zieviel wird aber das kannst nur du wissen.

http://www.fernuni-hagen.de/studium/studienangebot/akademiestudien/

Was möchtest Du wissen?