Muss man RAM im Bios Installieren?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin Timo,

deine Frage haben unsere Kumpels ja schon beantwortet.

Ich würde gerne wissen, was für ein Mainboard hast Du, was für alten RAM, und was für neuen willst Du kaufen ?

Normalerweise stockt man halt seinen alten RAM auf, also z.B. von 8GB auf 16GB...

Was hast Du vor ?

Grüße aussem Pott

Jimi

Ich habe mich in der Richtung schon schlau gemacht aber trozdem hier die Infos
Jetziger RAM : 8GB DDR3 1600 MHz
Neuer RAM 32 GB DDR3 1866MHz ( https://www.amazon.de/dp/B00N9PW08I/ref=cm_sw_r_wa_api_ThsHxbJEM18S7 ) ja es sind extra 32 GB da ich viel Videobearbeitung mache
Mainboard : Asus M5 A97 R2.0

1
@Timo993

Alles klar ;-)

Dann solltest Du trotzdem noch ein paar Taler drauflegen, weil das Board nämlich 2133er RAM abkann :

[url=https://geizhals.de/939445]G.Skill Ares DIMM Kit 32GB, DDR3-2133[/url]
[url=https://geizhals.de/1253417]Mushkin Enhanced Blackline Frostbyte G3 DIMM Kit 32GB, DDR3-2133[/url]

Musst Du nicht, aber ich meine, wenn schon, denn schon :-)

0
@JimiGatton

Im schlimmsten Fall musst Du mal das Bios resetten, die "Default Settings" laden sowieso, und dann das XMP Profil aktivieren (oder die Werte von Hand eintragen, ist eh besser) ;-)

0

Okay Danke für die mühe die du dir gemacht hast . Wo ich den Preis gesehen habe , habe ich mich doch für bloß 16 GB 2133MHz DDR3-RAM von HyperX entschieden .

Gruß Timo

0

Hätte dann noch eine Frage muss man eine GPU im BIOs Installieren ?

0
@Timo993

Natürlich nicht.

Die Graka wird automatisch erkannt, sei es eine im Prozessor integrierte, oder eine dedizierte (GTX1070 oder RX480 oder...).

Sobald der Rechner eine dedizierte/extra Graka erkennt, wird die IGP/APU (also die interne Grafik des Prozessors) deaktiviert.

0

Der RAM wird automatisch erkannt wie fast alle Hardware Teile.

Wichtig beim einbau bzw. kauf ist aber, dass du bei deinem Mainboard genau nachsiehst:

  • DDR3 oder DDR4 generation
  • Wie viele Kartenslots sind frei
  • Wie viel GB kann dein Mainboard maximal nutzen (wenn die Riegel insgesamt zu viel ergeben passiert zwar nichts aber sie werden nicht genutzt und schade ums Geld)
  • Mit wie viel Mhz kann dein Mainboard maximal arbeiten und welche Frequenz fahren die bereits eingebauten RAM Riegel (Es müssen alle Riegel die gleiche Frequenz haben, sonst schaltet das Mainboard unter Umständen einzelne oder alle Kartenslots aus!!!)

Danke für deine ausführliche Antwort . Hätte dann noch eine Frage muss man eine GPU im BIOs Installieren ?

0
@Timo993

Die GPU wird mit den Grafikkartentreibern mit installiert. 

Ins BIOS kannst du Sachen einstellen, die vor dem Booten des Betriebssystems wichtig sind. Also dort musst du fast nie hinein.

0

"Installieren" musst Du eine Speichererweiterung im BIOS normalerweise nicht. Ich würde nach dem Upgrade aber dennoch direkt ins BIOS gehen, die Erkennung der neuen Module dort überprüfen ( stimmt die neue Speicherkapazität, Taktrate, Latenzen ), und wenn alles korrekt erkannt wurde, dann beendest Du das BIOS-Menü mit "speichern und verlassen".

Dann ist normalerweise alles o.K.

Hätte dann noch eine Frage muss man eine GPU im BIOs Installieren ?

0
@Timo993

Auch hier ist es hauptsächlich eine Kontrolle der Auto-Detection durch das BIOS / UEFI mit anschliessender Bestätigung. In seltenen Fällen KANN es hier mal vorkommen, dass von einer zuvor genutzten " integrierten Grafiklösung " auf den nachträglich eingebauten PCI(E) - Grafikadapter die ein oder andere Einstellung manuell umgeschaltet werden muss.

Bei nachgerüsteten Festplatten / Laufwerken ist diese Kontrolle , ggf. Anpassung und Bestätigung der Einstellungen auch sinnvoll.

0

Was möchtest Du wissen?