Muß man getrocknete Pilze vor dem Kochen einweichen?

4 Antworten

Ja, den Sud kannst Du mit zum kochen verwenden. Aber vorsicht, der Satz ist oft mit Sand versetzt...

Wenn Du die Pilze selbst gefangen hast, dann wirklich gut säubern und trocknen. Ganze Scheiben musst Du einweichen, oder kommt ganz darauf an, welches Gericht Du verwendest, kannst Du sie auch gleich zugeben, wenn das Gericht eh noch eine halbe Stunde vor sich hinköchelt. Machnmal empfiehlt es sich auch, die getrockeneten Pilze zu mahlen, dann kannst Du immer eine Prise mit an Suppen oder Saucen geben ;-)

KEINE FRAGE - TROCKENPILZE MÜSSEN EINGELEGT WERDEN. Getrocknete (Stein-)Pilze sind das ganze Jahr hindurch erhältlich, oft eingeführt aus dem Ostblock oder aus China, wo sie anscheinend auf allerlei Unterlagen wachsen!!! Die getrockneten Pilze müssen eingeweicht werden. DIE GRETECHENFRAGE IST ABER:Wie hältst es du mit dem Einweichwasser??? Die einen schwören darauf jeden Fall (abgesiebt!) zu verwenden, denn es verleiht den Gerichten einen feinen Steinpilzgeschmack. Andere lehnen dies - wohl aus hygiensichen Gründen - strikte ab.

Wenn die Pilze schon eingeweicht werden kann man das Wasser durch ein Haarsieb geben und dann mitverwenden. der Pilzgeschmack ist ja z,T. im Wasser.

0

Was möchtest Du wissen?