Muss man ein Gewerbe anmelden wenn man mit Aktien handelt?

6 Antworten

Ja, es handelt sich um eine gewerbliche Tätigkeit.

Meines Wissens benötigt man für den Wertpapierhandel auch zusätzlich eine besondere Genehmigung.

Quatsch. Gilt nur für Banken, Vermittler u.ä.

0

nein, du brauchst nur ein Konto bei nem Broker und kanns handeln rund um die Uhr

good luck!

Depot bei seiner Bank tuts auch, wenn er es nicht gerade täglich macht

1

Du kannst so viele Aktien kaufen und verkaufen wie Du willst und mußt nichts beachten!

Gewinne werden automatisch versteuert.

Ich würde noch den Freibetrag über 801€ nutzen und bei der Bank einreichen.

Woher ich das weiß:Beruf – Helfe gerne in Finanzfragen und Finanzprodukte weiter.

Was meinst du mit "mit Aktien handeln"? Das was jeder macht, also als Kapialanleger dein Geld in Aktien anlegen? Also einfach welche kaufen und am gleichen Tag oder auch Jahrzehnte später wieder verkaufen? Dann erzielst du Kapitaleinkünfte. Ähnlich wie zum Beispiel bei einer Vermietung oder wenn wer angestellt arbeitet, hat das mit einem Gewerbe nichts zu tun.

Also nichts anmelden. Einfach loslegen.

Wenn du was ganz anderes machen willst, frage nochmal und schreibe, was genau.

Wenn du nur für dich handelst, dann kannst du das einfach tun und musst natürlich Gewinne entsprechend versteuern.

Was möchtest Du wissen?