ich habe eine sehr gute Bonität.

Dann sollte das kein Problem sein, denn das Angebot selbst an teuren Wohnungen ist üppig.

...zur Antwort

Gefühlt hat jeder ein Mac Book!!

Wie kommst du darauf? Ich kenne keinen meiner Freunde und bekannten, daß die ein Apple Gerät haben.

...und ja, es gibt genügend Alternativen.

...zur Antwort

Du kannst bei der Versicherung beantragen daß Du die Versicherung ruhen lassen willst.

Ob Du sie in 3 oder 4 Jahren wieder aufnehmen darfst mußt Du erfragen.

Dann aber sind die ausstehenden Beträge alle nach zu zahlen, denke ich.

...zur Antwort

Man ist sich nicht einig, oder duldet vielen bis die Bombe platzt.

So auch bei meinem Schwager.

Siehe seine Geschichte:

Mein Schwager hatte durch seine Heirat nur gewaltige Nachteile,

aber welche die sich gewaschen haben.

·        Er mußte Lebenshaltungskosten alles alleine zahlen

·        Er mußte die Miete alleine zahlen

·        Er mußte alle Anschaffungen alleine zahlen.

·        Er hat alle Urlaube alleine gezahlt

·        Er hat sich weil sie ein Haus wollte für den Erwerb eines Hauses hoch verschuldet.

·        Er machte Überstunden um sich das alles zu leisten und den Kredit zu bezahlen.

·        Er erlaubt ihr sogar, daß sie mit dem besten Freund der Familie nach London shoppen zu gehen, weil sie sich zu Hause langweilte und er keine Zeit hatte.

·        Endlich traute sich mein Schwager den Mund auf zu machen und fragte was da ganze Theater die letzten Jahre alles soll.

·        Sie hat die Pille weg gelassen, weil sie ein Kind wollte, er es sich aber nicht leisten konnte.....Überraschung! 1. Kind kam auf die Welt.

·        Sie hat wieder die Pille weg gelassen, weil sie ein 2. Kind haben wollte, er es sich ertrecht nicht leisten konnte! .....nochmal Überraschung! 2. Kind kam auf die Welt!

·        Sie hat eine 450€ Job angefangen, weil ihr das Haushaltsgeld nicht reichte, das sie aber nur für sich aus gegeben hat. Von dern 450€ kam kein Cent in die Haushaltskasse und sie gab es nur für sich aus.

·        Selbst das Kindergeld nutzte sie für sich um in London shoppen zu gehen. Die Kinder selbst haben nie was davon gesehen, da mußte Papa mit seinem Gehalt wieder her halten.

·        Sie hat sich in den besten Freund verliebt und führte heimlich eine Deierbeziehung.

·        Sie packte nach einem ernsten Gespräch mit Ihrem Mann ihre Koffer, zog zum besten Freund, also ihren Liebhaber und reichte die Scheidung ein.

·        Es begann ein Rosenkrieg und sie fordert, obwohl sie in den letzten 25 Jahren noch nie einen Cent in die Familienkassse gezahlt hat nun von allem 50%. Also vom Haus, Möbel, Auto, Motorrad und sogar für die Zeit in der sie verheiratet sind einen Teil seiner erworbenen Rente bei der Deutschen Rentenversicherung

·        Sie streitet wegen der Berechnung des Zugewinns das wertgutachten vom Haus ab und meint es sei ein Gefälligkeitsgutachten. Sie meint das Haus sei nach 15 Jahren 120.000€ mehr Wert. Sie fordert daher 60.000€ Zugewinn, obwohl das Haus noch hoch verschuldet ist.

·        und so weiter.

·        Obwohl die Scheidung schon 6 Monate rum ist und sie nun den besten Freund geheiratet hat und ihr die 2 Kinder seit dem Auszug egal sind und sich weigert sogar den vollen Unterhalt für die Kinder zu zahlen, weil sie angeblich durch die schlechte Ehe die sie hatte nun psychisch einen auf Krank macht, ist der Rosenkrieg noch lange nicht vorbei.

·        Beide haben nun um die 9.000€ Anwaltskosten schon bezahlt, die sie sich hätten sparen können, wen sie sich einige gewesen wären.....

·        Keine Ahnung wie es nun weiter geht....bin schon gespannt.

05:10

Somit mein Rat:

Wer sich nicht 100% in seinem Partner sich ist, sollte einen Ehevertrag schließen, damit einem das was mein Schwager nun durch macht seit Jahren nicht widerfährt.

Einwand?

Ja, hab ich mir auch schon überlegt aber wie sagt man das dem Partner?

Würde sie dann nicht denken, dass ich ihr nicht vertraue?

Du mußt es nur richtig erklären, dann wird sie auch nichts dagegen haben.

Ja das dachte ich auch zunächst.

Aber der neue Ehemann der Ex Frau meines Schwagers hat ein Autohaus, daß 1 Mio€ Wert ist. Er wäre dämlich so vor zu gehen wie mein Schwager. Daher hat er sie nur mit Ehevertrag heiraten wollen und sie hat zugestimmt.

Tatsächlich ist es ja so, daß der Ehevertrag nur zur Geltung kommt, wenn man sich Trennen möchte. Somit hat das ja gar nichts damit zu tun, wenn man sich liebt und zusammen bleibt, denn das hat auf die Ehe keine Auswirkung, sondern nur im Ernstfall, also bei Trennung! Verstehst Du? Daher ist es ja kein Vertrauensbruch.

Wenn sie also den Ehevertrag ablehnt heißt es ja im Umkehrschluß, daß sie wohl an eine Trennung denkt um daraus zu profitieren. Daher ist es eher ein Vertrauensbeweiß daß sie mit Dir auf jeden Fall zusammen bleiben will, weil ihr ja ein Ehevertrag nichts aus macht!.

...zur Antwort

Machs wie eine Verwandte von mir

Sie hatte auch nie Bock zu arbeiten. Hat sich mit 16 ein Lover gesucht, sich mit 17 schwängern lassen und lebte dann die nächsten 20 Jahre auf Kosten vom Lover und vom Staat. Dann hat hat sie sich noch ein Lover gesucht und sich wieder schwängern lassen, der darf jetzt die nächsten 20 Jahre bezahlen und sie lebt wieder vom Lover und vom Staat. So kannst Du da ein Leben lang machen.

...zur Antwort

Wenn die Vollmacht über den Tod hinaus gilt, kann sie danach noch Bank-Geschäfte tätigen. Inwieweit das geht weiß ich nicht. Das sollte man mit der Bank klären.

...zur Antwort

Da könnte ja jeder kommen um das aus zu nutzen und in einer Zweckgemeinschaft leben.

Ihr könnt ja heiraten, dann geht das.

...zur Antwort

Das ist sehr unterschiedlich.

Bei mir war das so, daß ich mit der Tarifgruppe 4 angefangen habe nach der Ausbildung. Die TG gehen hoch bis zum TG9. Danach kommt der Einzelvertrag bzw. das außertarifliche in dem alles mögliche vereinbart werden kann.

Nach der Einarbeitung wurde ich aufgrund meiner Ausbildung in TG5 hoch gestuft. Schon einen Schritt mehr als zuvor und somit der Start meiner Karriere. Denn Ziel ist es irgendwann außer Tarif zu sein. Die Frage ist, ob auch die Aufstiegschancen dafür gegeben sind, denn manchmal geht es nicht mehr weiter und man muß sich umorientieren, denn mehr als Gruppenleiter ist vielleicht nicht drin.

Nachdem ich dann mich in der Tätigkeit nach 1 Jahr bewährt habe bekam ich dann TG6. Um weiter zu kommen benötige ich mehr Verantwortung und qualifiziertere Arbeiten. Die waren in der Abteilung nicht möglich, daher habe ich die Abteilung gewechselt wo man bis zum AT also außer Tarif hoch steigen konnte. So habe ich mich dann jedes Jahr neu bewährt, bekam mehr Aufgaben und bin dann von TG7 auf TG8 und dann TG9 gestiegen. Als ich Senior wurde hat man mich ins Außertarifliche befördert. Sowas nennt man sich hoch arbeiten. Die nächste Stufe war dann der Prokurist, den habe ich dann auch erreicht. Das war dann auch das Ende meiner Karriere.

...zur Antwort

Techwerte waren überbewertet.

Nun ist etwas Luft drausen.

Ob es das nun war weiß man erst in 2 Wochen.

Es könnte nochmals um 5% bis 10% runter gehen.

Ich hoffe nicht.

Danach sollten sich die Kurse wieder erholen, denn es gibt genügend Käufer im Markt. In 2 Wochen kommt der 1.400 USD Scheck für jeden Ami und gut 40% geht davon in den Aktienmarkt. Also spätestens dann geht es wieder hoch.

...zur Antwort