Muss man bei der Bw als Pilot Studieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1. Es gibt eine Broschüre "Offizier im fliegerischen Dienst". Kannst Du mit ein wenig Eigeninitiative unter www.luftwaffe.de herunterladen. Die Infos gelten auch für Marine- und Heeresflieger. Ausbildung und Studium s. S. 10. 

2. Es gibt Karriereberater bei der Bw, die es vielleicht etwas besser wissen als die GF-Generalstabsoffiziere. 

3. Ansonsten einfach mal die passenden Internetseiten der Bw durchlesen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 00Hek00
09.08.2016, 13:42

vielen Dank :)

0

Die Offiziere der Bundeswehr sind aus Prinzip für ein gutes technisches Verständnis sowie für eine gewisse Quote studiert. Ich glaube nicht, dass man Ausnahmen ohne guten Grund macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WDHWDH
08.08.2016, 17:07

Fachoffiziersposten -freie-gibt es derzeit nicht.

0

Offizier des militärfachlichen Dienstes sind eig Feldwebel, welche in die Offzlaufbahn wechseln. Meist gehen diese Laufbahnen nicht über Stabshauptmann hinweg.

Ja, um Pilot zu werden muss man grundsätzlich studieren. Mir ist keine Ausnahme bekannt.

Hubschrauber kann jedoch etwas anderes sein. Möglich das der mifd Offz auch einen Hubschrauber der Heeresflieger fliegen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ramay1418
09.08.2016, 07:28

Grundsätzlich muss man NICHT studieren, wenn man Pilot bei der Bw wird; auch als Truppenoffizier nicht. Steht jedenfalls so in der offiziellen Bw-Broschüre. 

Vielleicht hast Du ja neuere und bessere Infos? 

0

Was möchtest Du wissen?