Muss ein Internat trotz nicht besuch Bezahlt werden?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

6 Antworten

Ja, vermutlich müssen Deine Eltern bezahlen.

Rechtliche Logik: Wenn Du einen Handyvertrag abschließt und dann nicht telefonierst, bezahlst Du auch.

Daher ist hier die wesentliche Frage: War das Internat geöffnet? Wenn das Internat geöffnet war und Du entschieden hast, die angebotene Leistung nicht in Anspruch zu nehmen (so wie aktuell), dann musst Du zahlen ggfs. vermindert um sogenannte ersparte Aufwendungen wie beispielsweise Lebensmittel, Heizung.

Bei allen anderen Gebührenbestandteilen gelten die regulären Kündigungsfristen und diese sind sicherlich länger als 2 Wochen.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 16 Jahren Tätigkeit für verschiedene Internate

Vollkommen wurscht, was ihr in Ordnung findet und was nicht. Entscheidend ist der Vertrag, der zwischen deinen Eltern und dem Internat geschlossen wurde.

Gerade, was Privatschulen betrifft, gibt es sicher mittlerweile genügend Fallbeispiele. Und Stellungnahmen von Fachanwälten.

Deine Eltern haben einen Vertrag, der deinen Aufenthalt dort finanziert. Wenn du aus irgendeinem Grund nicht dort bist, besteht der Vertrag trotzdem.

Nur wenn er gekündigt wird, entfällt die Zahlung.

Das Internat hat doch nicht weniger Kosten, nur weil du es vorziehst, nicht dort zu sin. (höchstens die Verpflegungskosten reduzieren sich)

Hallo!

Wenn das Internet eine Verbindung mit einer Ausbildung hat dann ist es auch möglich das man das von der Arbeitsagentur für Arbeit finanzieren lassen kann.

Gruß Power

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das sollte aus Eurem Vertrag hervorgehen.

Mein Sohn besucht eine private Universität und wir müssen zahlen. Würden etzt alle Zahlungen eingestellt, könnte man die Schule schließen

Was möchtest Du wissen?