Motorrad fahren mit frostschutz?

6 Antworten

nur wer auf rennstrecken unterwegs ist, hat wasser ohne frostschutz drin (damit bei einem ausrutscher nicht gleich die ganze straße eine schmierseifenfläche wird).

ohne frostschutz springt dir auch der motor auseinander, wenn du gar nicht fährst und nur in der garage die temperatur unter 0 grad sinkt....

Im Kühlwasser muß IMMER Frostschutzmittel sein.

Das schützt im Winter vor Vereisung und ganzjährig ist es Korrosionsschutz und Schmiermittel.

Blankes Wasser zu fahren, wird teuer.

Oh meine Schwester fährt nämlich ohne. Dankeschön für die schnelle Antwort gehe dann mal einkaufen...

1

Ist es bei Motorrädern nicht auch so, daß man das Kühlmittel ganzjährig fährt? Das Frostschutzzeug, z.B. Glysantin, ist ja nicht nur Frostschutz allein, sondern dient auch als Anti-Korrosiv.

Frostschutz sollte immer drinn sein. Es schützt nicht nur vor dem einfrieren des Wassers; spezielle Zusätze konservieren den Kühler und schützen vor Korrosion.

Wenn die Maschine richtig gewartet wurde hat sie einen Zusatz mit drin -> Frostschutz ist also vorhanden.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selberschrauber und -macher.

Was möchtest Du wissen?