Mittlerer- und Gehobener Dienst?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Anwärter im mD macht eine Ausbildung. Der des gD studiert. Die späteren Tätigkeiten, Verwendungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten unterscheiden sich nicht wesentlich.

Im Gegensatz zum mDler kann der gDler allerdings Führungspositionen übernehmen. Und er bekommt aufgrund seiner höheren Bildung - trotz gleicher Aufgaben - einfach mehr Geld.

Der PK frisch von der Akademie/Hochschule ist dem dienstälterem POM gegenüber im Grunde weisungsberechtigt. In der Realität wagt er es besser nicht ....

Gruß S.

Also generell stimmt das aber auch nicht......

in einigen Ländern und beim Bund war es sehr wohl möglich auch ohne Studium in den gD zu kommen.(Stichwort A 9 + Zulage) und daneben gab es ja auch noch den vereinfachten Aufstieg in allen Laufbahnen.

0
@OlafausNRW

Beim Bund vielleicht.

A9 + Zulage??? Was das?

Bei der Polizei gibt es zwar auch den internen Aufstieg, aber ohne Studium - wenn auch ggf verkürzt - geht es nicht.

0
@OlafausNRW

A9 mit Zulage, sprich Polizeihauptmeister mit Amtszulage ist kein Dienstposten im gehobenen Dienst. Sondern der Beamte bleibt weiterhin im mittleren Dienst. Es ist auch keine eigenständige Amtsbezeichnung bei der Polizei. Der PHM bleibt PHM. Er bekommt nur zusätzlich die Zulage. Ist im gehobenen Dienst mit dem PHK A11 und A12 das gleiche. Die Besoldung ändert sich. Aber die Amtsbezeichnung bleibt.

Aufstieg ist natürlich möglich. In der Regel bei entsprechend festgestellter Eignung über das Aufstiegsstudium (meist 1 Jahr kürzer) oder zumindest gab es das in der Vergangenheit mittels prüfungserleichtertem Aufstieg unter Erfüllung bestimmter Voraussetzungen. Dann ist allerdings (je nach Bundesland evtl. unterschiedlich) nur ein Erreichen von PHK A11 möglich.

BTW: Bei der BW ist der Oberstaber auch kein Offizier!

0
@gotteskind92

Er konnte aber entsprechende Diensposten wahrnehmen und war damit faktisch im gD.

Und Bw lassen wir mal ganz weg......lol da funktioniert ja ohnehih nix Breitgrinz

0

Es sind zwei unterschiedliche Laufbahngruppen mit verschiedenen Zugangsvoraussetzungen. MD setzt eine Ausbildung voraus, gD ein Bachelorstudium. Ist auch in anderen Beamtenlaufbahnen so. Bei der Polizei gibt es Bundesländer (z. B. NRW, Hessen u.a.) die nur in den gehobenen Dienst einstellen. Dort entsprechen die die Tätigkeiten nach dem Studium denen der Beamten des mittleren Dienstes (bspw. in Bayern, Sachsen, u.a.). Also meist Einsatzbeamter oder Streifenbeamter. Unabhängig davon sind Führungspositionen unterhalb der Revierführer, Abteilungsführer, Dezernatsleiter (welche meist mit Dienstposten im höheren Dienst besetzt sind) mit Beamten des gehobenen Dienstes besetzt. Zum Beispiel Dienstgruppenführer. Die Voraussetzung diese zu besetzen haben in den Bundesländern mit ausschließlicher gD Einstellung alle Beamten. Somit großer Pool an Bewerbern.

Nun ist es in Bayern oder Sachsen beispielsweise so, dass man unmittelbar nach dem Studium mit Führungsaufgaben betraut wird. In der Regel als Streifenführer, teilweise stellv. Dienstgruppenführer in den Revieren oder in den geschlossenen Einheiten (z. B. Bereitschaftspolizei) als Gruppenführer. Hier besteht dann von vornherein ein Führungsverantwortung und man ist den unterstellten Beamten weisungsbefugt.

Eine Betrauung mit Führungsaufgaben ist im mittleren Dienst eher selten, maximal als stellv. Gruppenführer oder bei Situationen als Streifenführer (z. B. PHM fährt mit POM Streife). Zudem kann einem mittleren Dienst ein unbesetzter oder ein dauerhaft nicht vom originär besetzten Beamten ausgeübter Dienstposten (wegen Abordnung oder längerer Krankheit beispielsweise) kommissarisch (er wird solange bis er entsprechend besetzt ist mit den Aufgaben betraut) übertragen werden.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Der gehobene Dienst hat eigentlich die selben Aufgaben, manchmal übernimmt man dann aber eine Führungsposition, das ist im mittleren Dienst nicht so einfach möglich.

Die Vergütung ist etwas höher.

Kurz gesagt: Wenn du kannst, geh in den gehobenen Dienst.

Jup danke ;)

🔜also Abitur

1
@maxdulli

Das wäre dann wünschenswert, aber selbst im mD sitzen mittlerweile meistens Abiturienten.

3

Da gibt es keine großen Unterschiede. Schau mal auf www.dertestknacker.de dort findest du sehr viele Infos über die Polizei. Von den Voraussetzungen bis hin zum Auswahlverfahren steht dort alles.

Jup danke :)

1

Was möchtest Du wissen?