Mittelmäßig bis schlechte Noten im Master der Informatik?

2 Antworten

  1. die Note spielt eigentlich keine Rolle...
  2. es gibt aber wohl (gerade in Ingeniörs-lastigem Umfeld) sogar Zeugnisse mit zwei Nachkommastellen und darauf achtendInnen PersonalreferntInnen (m/w/d)... LOL
  3. in meinem Diplom(U)-Zeugnis sind alle Noten auf ganze Noten gerundet... das hat die Ingeniörs-FritzInnen immer total wuschig gemacht... :)
  4. Hauptsache man zieht die Sache zügig durch und kriegt den Abschluss... sag ich mal so... normal sind die Firmen froh, wenn sie überhaupt n Informatiker von ner Hochschule kriegen... yay
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom(U)-Informatik-Studium erfolgreich absolviert...

Das liegt eher daran, dass du den Bachelor hinterhergeschmissen bekommen hast (sorry aber 1,4 an einer richtigen Uni ist quasi unmöglich in Informatik).

Normalerweise ist der Masterschnitt um 1 Note besser als der Bachelorschnitt (weil Master einfacher ist als Bachelor).

Das wird auch vielen Personalern auffallen und die werden sich dasselbe denken.

Wie sich das auswirkt kannst du aber nur wissen, wenn du dich bewirbst und eventuell darauf angesprochen wirst.

Bei KMU‘s oder IT-Dienstleistern wird man sicher darüber wegsehen bzw. wenn du nebenbei schon Praxiskenntnisse als Werkstudent hast auch bei größeren Firmen.

Bei Konzernen wird das aber mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Ausschlusskriterium.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Promoviert

ist „Bosch“ ein „Konzern“ im Sinne Deiner Antwort?

0
@Gurkenbruder

alles klar... die kichern da wohl ziemlich viel... ging schon an der Pforte los... LOL

0

Was möchtest Du wissen?