Mitesser nach pubertät weg?

3 Antworten

Das kann man so nicht sagen. Mitesser verschwinden nicht so einfach, die muss man schon wegmachen. Mitesser sind einfach verstopfte Poren in diesem Sinne und müssen gereinigt werden. 

Pickel und die Anfälligkeit starke Ausbrüche zu haben, werden nach dem Megahormonschub verringert, das ja. Aber selbst wir alten Hasen, haben mit Mitessern und Pickeln zu kämpfen. 

Geh am besten regelmäßig zur Gesichtsbehandlung, ich meine man kann sich diese beim Dermatologen verschreiben lassen, dann zahlst du nicht privat. Aber ich bin mir nicht zu 100% sicher, wende dich da einfach mal an deinen Hausarzt. 

Sie sind bei mir nicht weggegangen, aber deutlich weniger geworden. Ich habe einfach genetisch bedingt an einigen Stellen unreine Haut. Es ist aber wirklich kein Vergleich zu den Pickeln der Pubertät.

Gegen die Mitesser an der Nase: Mache ein Kamilledampfbad (Kamille oder einfach Kamillentee oder Beuteltee Kamille dazu nehmen) und trage dann auf die Nase eine Anti-Pickel-Maske mit der roten Mineralerde von margilé auf. 1 EL Erde auf 1 EL Wasser dürfte reichen. Lasse das ca. 15 Minuten einwirken, und spüle es dann ab. Das trocknet die Pickel super aus und macht wirklich schöne Haut.

Das ist bei jedem unterschiedlich.

Was möchtest Du wissen?