Mit was für Fischarten kann man Red Fire/ Red Cherry Garnelen vergesellschaften?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

neben der AQ-Größe sind vor allem deine Wasserwerte von ausschlaggebender Bedeutung für die Vergesellschaftung.

Mögliche Fische zur Vergesellschaftung wären (weil sie auch eine große Bandbreite an Härte und PH-Wert vertragen)

  • Perlhuhnbärblinge
  • Flaggensalmler (Schwarze Neon)
  • Glühlichtsalmler
  • Blauaugen (Gabelschwanzblauaugen, Gepunktete Blauaugen, Popondetta-Blauaugen - vertragen allerdings kein hartes Wasser)
  • Neonsalmler (keine Roten Neon!)
  • Roter von Rio
  • Schmucksalmler

Sie vermehren sich kaum bis gar nicht (je nach Art), sind friedlich und hübsch anzusehen.Und sie stellen keine übertriebenen Ansprüche an das Wasser, sondern kommen mit den gleichen Werten aus, die auch deine Garnelen brauchen.

Gutes Gelingen

Daniela

Danke fürs Sternchen :)

0

Hauptsächlich mit kleinbleibenden Arten wie dem Perlhuhnbärbling oder den Zebra- bzw. Leopardbärbling. Auch mit Kardinalfischen habe ich sie schon ohne Probleme zusammengehalten. Wenn du nicht unbedingt Fische willst kannst du auch einen Zwergflusskrebs dazu setzen auch das funktioniert meist problemlos.

Zebra- und Leopardbärblinge sind recht aktive Schwimmer und brauchen deshalb schon ein Aquarium von mindestens 80 cm Kantenlänge.

2
@dsupper

Desshalb kann man sie doch trotzdem mit den Garnelen vergesellschaften oder etwa nicht ? :)

0
@KipekeeTobi

Ja natürlich, aber die Fragestellerin wollte ja nun explizit wissen, welche Fische sie mit ihren Garnelen in einem 60 l (ich denke sogar, es wird sich eher um ein 60 cm) Aquarium vergesellschaften kann. Da nutzt es nichts, ihr Fische vorzuschlagen, für die eben dieses Aquarium viel zu klein wäre.

1
@dsupper

Ups mein Fehler hab ich überlesen sry dann hast du natürlich Recht ;)

0

Ich habe eine Freundin, die hat Red Fier Garnelen und Perlhuhn Bärblinge(oder wie die Heissen) und es läuft ganz gut! Ihr AQ hat etwa 50 cm Kantenlänge und fasst 60l! Jana

Was möchtest Du wissen?