Mit einer 6 in der Abschlussprüfung automatisch durchgefallen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jein.

Also es kommt drauf an, wo man sich von einer 5 auf eine 6 verschlechtert hat und ob einem Notenausgleich gewährt wird.

Hast du in Deutsch im Jahresfortgang eine 5 gehabt und schreibst in der Prüfung eine 6, dann stehst du auf einer 6 und hast nicht bestanden. Allerdings hast du noch die Möglichkeit der mündlichen Prüfung, die du in dem Fall machen MUSST. In der mündlichen Prüfung musst du mindestens die Note 4 erreichen.

Wenn du in Deutsch nach der mündlichen Prüfung weiterhin eine 6 hast, dann hast du nicht bestanden.

Hast du in einem anderen Fach die Note 6 (z. B. Mathe), dann kann (muss aber nicht!) Notenausgleich gewährt werden. Das entscheidet die Lehrerkonferenz. Unter anderem spielen da Faktoren wie Sozialverhalten, Mitarbeit und die Noten aus den anderen Fächern mit, ob du das Jahr dann schaffst oder nicht.

Mach dir aber keine Sorgen: Eine 6 in der Abschlussprüfung zu 'schaffen' ist so gut wie unmöglich. Das Kultusministerium ist darauf bedacht, dass möglichst viele Schüler ihren Abschluss bekommen - dementsprechend sind auch die Aufgaben. 90% aller Schüler schaffen den erforderlichen FOS-Schnitt spätestens mit den Abschlussprüfungen, was auch für sich spricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FuneoAC
05.07.2014, 03:02

Danke für die Antwort :) Hat sich glücklicherweise eh erledigt, ich habe tatsächlich eine 3 geschrieben (was komisch ist da ich gerade mal etwas über die Hälfte bearbeitet habe aber naja)! Ich sollte nicht immer vom Schlimmsten ausgehen! :)

1
Kommentar von FuneoAC
05.07.2014, 03:02

Danke für die Antwort :) Hat sich glücklicherweise eh erledigt, ich habe tatsächlich eine 3 geschrieben (was komisch ist da ich gerade mal etwas über die Hälfte bearbeitet habe aber naja)! Ich sollte nicht immer vom Schlimmsten ausgehen! :)

1

Ja, das ist wahr, aber nur wenn man es mit der jahrgangsfortgangsnote verrechnet und man immer noch auf ner 6 ist.(wird 1:1 gerechnet, Prüfung überwiegt aber). Genauso ist es wenn man zwei 5er als Endergebnis hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FuneoAC
27.06.2014, 15:43

Also wenn ich jetzt eine 3 im Fortgang hätte, und eine 6 schreibe habe ich trotzdem bestanden, weil ich ja auf 4,5 stehe, oder? :)

0

Was möchtest Du wissen?