Mit dem Pferd zur Arbeit reiten?!

22 Antworten

Wenn der Reitstall mit dem Gast einverstanden ist...das Pferd würde aber den Tag lieber in der heimischen Herde verbringen, anstatt wie ein Auto auf Dich zu warten. Kleiner Tipp: Der Drahtesel ist auch sehr umweltfreundlich und nimmt die Warterei nicht übel.

Mir ging es in erster Linie um die Idee und das ich so genug Zeit fürs Pferd hatte trotz Vollzeitarbeit. Wie gesagt war nur eine verrückte Idee, würde ich dann wohl auch nicht 5 Tage die Woche so machen. Aber hat ja auch alles noch genug Zeit. :)

1

Ich reite im Sommer manchmal zu meiner Tante.. Lasse das Pferd über Nacht im Garten und reite am nächsten Tag wieder in den Stall zurück. Also, wenn Du das so sagst, immer wenn ich die Möglichkeit habe bei Familienbesuchen wenigstens zwei Pferde mitzunehmen, reise ich mit Anhänger an. Ausgenommen meine Mutter, die würde mich killen wenn ich die Pferde ihren Garten verwüsten lasse.

Ich finde es witzig das du etwas überlegst, was vor gar nicht allzu langer Zeit total normal war. Hausbesuche vom Arzt wurden mit der Kutsche absolviert, Müllmänner (gibt es heute noch in England) hohlen den Müll per Pferdekutsche ab. Selbst die ersten Schulbusse wurden von Pferden gezogen. Eher Kutsche als reiten - aber auf jeden Fall mit Pferd.

Meine Schwiegermutter ist mit ihrem Pony von der Farm bis zur Schule geritten und hat es dann nach Hause laufen lassen (kein Witz die hat das wie im Film gemacht).

Mein Opa hat noch alle seine Waren mit Pferdefuhrwerk zum Markt gebracht und nur mit Pferden die Landwirtschaft betrieben - Traktor war damals unerschwinglich.

Heute wo das Pferd nur mehr Mittel zum Hobby ist - macht man sich Gedanken darüber das es dem Tier evtl. sogar schaden könnte - grins.

Theoretisch wäre das schon möglich, allerdings musst du mit dem Stall nebenan klären wie die das mit dem einstellen halten. Also wie viel Geld die dafür verlangen. Dann relativiert sich die Kostenersparnis schon wieder. Und du musst dir überlegen was machst du bei Regen, gibt es evtl. irgendwo die Möglichkeit zu duschen etc. Das kommt natürlich auf den Beruf an, als Handwerker wirst du da weniger Probleme haben als z.B. als Krankenpfleger oder in Berufen mit direktem Kundenkontakt.

Hat irgendwie den Charme von " Unsere kleine Farm". Wäre doch eine Schöne Alternative. Umweltfreundlich und der Mist kann gleich als Dünner genommen werden. Aber vielleicht könnte man die Sache noch erweitern und eine Fahrgemeinschaft bilden. Zwei Pferde und eine Kutsche und die Mitglieder sorgen dann Gemeinsam für den Unterhalt. Vielleicht kommt es ja irgendwann wieder dazu, das wir auf solche Gefährte umsteigen^^

... müssen. Ölkrise - Auto wertlos - wohl dem der ein Pferd hat.

0

Was möchtest Du wissen?