Pferde tot reiten?

16 Antworten

heyy , das wort "tod reiten" kann unterschiedlich bebraucht werden. Entweder wurde das Pferd wort wörtlich tod geritten oder durch schlechtes Reiten (Zügelziehen usw.) stumpfgeritten sodass es auf keine hilfen mehr reagiert. Ich denke aber eher auf das 2. ;) denn wenn man ein pferd wort wörtlich tod reitet, dann müsste es ohne pause laufen , nichts zu trinken/fressen bekommen etc. Früher bei Feldzügen ist dies öfters vorgekommen, aber bei euch am stall wird das nicht vorgekommen sein ;) In Reitställen kommt es öfters vor, das viel zu viele schlechte Reiter auf ein Pferd gesetzt wird, sodass es wie oben beschrieben auf hilfen jeglicher art nicht mehr reagiert ;) Das wird bei euch passiert sein

lg

Ja das gibt´s leider. Habe auch schon einmal miterlebt, wie einem Pferd die Halsschlagader gerissen und innerhalb weniger Minuten in der Halle innerlich verblutet ist. So etwas kann AUCH durch Überanstrengung passieren.

So etwas kann AUCH durch Überanstrengung passieren.

Jep, oder allgemeine Aufregung, ist dem Hengst einer bekannten beim Decken passiert.

0
@ToxicAngel21

jap solche Fälle kenn ich auch - das muss die Horror-Vorstellung eines jeden Reiters sein.... Wenn mein Pferd auf einmal tot unter mir zusammenbricht - grausam!! Und wenn das sogar Hengsten beim Decken passiert (gut viele Hengste müssen wirklich sehr exzessiv decken) dann kriegt man ja auch Bedenken bei z.b. Turniersituationen - Pferd strengt sich extrem an, auf dem Abreiteplatz ist eine mega aufgeregte Stimmung etc......

0
@Kelda

zum thema tunierreiten: Das beste beispiel ist ja wohl Hickstead..

0

pferde tot reiten bedeutet, das das pferd stumpf geworden ist.Also es nimmt kaum noch hilfen an.Für ein pferd in einer guten reitschule ist das sehr schlimm da es dann meistens verkauft wird.

Generell ist es wohl unwahrscheinlich, dass ein gesundes Pferd beim reiten tot umfällt, auch wenn es überanstrengt wird. Aber es gibt auch Todesursachen, die von außen unsichtbar sind und beim reiten passieren können.

Habe mal von einem Pferd gehört, dass einen Aortenabriss hatte - eine Aorta reisst und das hat zur Folge, dass das Pferd binnen weniger Sekunden zusammenbricht und stirbt. Kann sowohl bei einem ungerittenen Jungpferd, als auch bei einem Alten passieren und hat wohl nichts mit dem Training zu tun.

Es kann schon sein, dass es sich überanstrengt hat. Ich meine, solche Leute gibt es ja (leider). Man weiß es ja nicht ;(

Was möchtest Du wissen?