Misshandelte Kinder trotzdem nett zu ihren Eltern?

4 Antworten

Kinder stehen (fast) immer zu ihren Eltern, egal was diese ihnen antun. Sie haben ja sonst niemanden und sehen natürlich zu ihren Eltern auf. Das wiederrum hängt damit zusammen, dass sie von von diesen abhängig sind und versorgt werden.

Diesen speziellen Fall kenne ich nicht.

Aber zunächst ist es ja so, dass diese Kinder gar keine Vergleichsmöglichkeiten haben. Für sie ist dieser Zusatnd normal, oft sehen sie sich auch selbst als Auslöser für die Gewalt, die man ihnen antut.

Die Bilder und Geschenke wären dann als Angebot zur Wiedergutmachung einzuordnen.

weil ein Kind immer danach strebt, dass es geliebt wird und hofft durch z.B. Geschenke so etwas zu erreichen. Es geht durch so ein Verhalten zunächst davon aus, dass es das ja auch irgendwie verdient haben muss.

Weil ein Kind das unter diesen Umständen aufwächst nicht in der Lage ist zwischen Recht und Unrecht zu unterscheiden, bzw. wohl der Lebenserhaltungstrieb überwiegt.

"Die Hand die dich füttert, beißt man nicht"

Was möchtest Du wissen?