Ich kommuniziere in der Regel mit meinem (potenziellem) partner. Und ich gehe davon aus, dass deine Einstellung nicht auf jeden Mann zutrifft.

...zur Antwort

Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Kommt auf die Qualität an und wie gut es mir gefällt und grundsätzlich darauf wie viel ich bereit wäre dafür zu bezahlen. Was für mich absolut nicht in Frage käme wäre eine Ratenzahlung.

Unser Sofa hat fast 4000 Euro gekostet, aber wir verdienen auch mehr als der Durchschnitt.

...zur Antwort

Was Andere auf irgendeiner App von sich geben, sollte dir egal sein. Wenn es sich für euch richtig angefühlt hat, war es der richtige Zeitpunkt.

...zur Antwort

Da wird dich hier wohl leider niemand beruhigen können.

Es gibt sowohl Frauen, infolge dessen noch eine intakte Schwangerschaft erleben durften, als auch zahlreiche Frauen bei denen das leider nicht geklappt hat. Das wirst du erst in den nächsten Tagen erfahren.

...zur Antwort

Es gibt einen Stift der batteriebetrieben und ohne aufnahmefunktion ist uns es gibt einen Stift der mit Akku geladen wird und eine aufnahmefunktion hat. Mehr Auswahl hast du nicht.

...zur Antwort

Wenn du in Elternzeit bist, dann bist du ja irgendwo angestellt und beziehst keine Sozialleistungen. Warum sollte dir dann nicht das Selbe "zustehen" wie jetzt?

...zur Antwort

Ich verstehe nicht wirklich was du meinst. Personenschutz für Politiker? Und wie stellst du dir das für Kinder vor? An welcher Stelle fehlen dir präventive Schutzmöglichkeiten bei Kindern?

...zur Antwort
Ja,

Meine Kinder haben nur 18 Monate altersunterschied und das zweite Kind war nicht geplant (nicht missverstehen...gewünscht, aber nicht geplant).

Ich habe mich oft gefragt, ob ich meine zweite Tochter genau so lieben kann wie meine erste Tochter. Aber die Ängste waren völlig unberechtigt.

...zur Antwort

Neue Pinsel, neue Farben, Gutschein für ein Schreibwarengeschäft/Künstlerbedarf, eine Weihnachtstasse, gute Schokolade, einen hochwertigen Kaffee

...zur Antwort

Er wird vermutlich an einer berufsvorbereitenden Maßnahme teilnehmen, die über das jobcenter finanziert wird. Die Maßnahme dauert i.d.R. 11 monate. Er (oder seine eltern) hat zudem Anspruch auf kindergeldbezug und er ist sozial abgesichert/versichert. Ja, die 120 Euro passen. Es ist weder ein Beruf noch eine Ausbildung.

...zur Antwort

Hier kennt niemand deine Schwächen.

Informiere dich über die rinrichtung. Überlege dir, warum du dort arbeiten möchtest und warum du dort genommen werden solltest. Ansonsten finde ich es wichtig, so natürlich wie möglich rüber zu kommen und sich nicht zu verstellen.

...zur Antwort

Süßes, Tee, weihnachtliche Deko, Einkaufsgutschein, Gesellschaftsspiel, Taschenwärmer, Rubbellos, Tasse, Buch

...zur Antwort